Montag, 7. Januar 2013

Kärnten 1: Bad Kleinkirchheim - Rosental



Kärnten 1
Wanderung im Rosental

Blick auf St. Gertrud

Von Osttirol ging es weiter nach Kärnten, dem Land, in dem meine ersten alpinen Bücher entstanden. Das allererste war der leider mittlerweile vergriffene Band über die Nockberge, eine herrliche Wandergegend, in der ich heute noch liebend gerne unterwegs bin.
St. Peter


Bad Kleinkirchheim: Hotel Sonnalm, wie immer

Untergebracht waren wir wie immer im Zentrum der Nockberge, in Bad Kleinkirchheim im Hotel Sonnalm. Schönes Hotel, schöne Zimmer, Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Massagen und Moorbehandlungen, neuer Barfußpfad im Hotelgarten, Moorbachwandern mit der Chefin Eva Schusser, hervorragendes Essen der Spitzenklasse von Küchenchef Dietmar Trattler, gute Betreuung, so kann man es kurz charakterisieren. Das Hotel Sonnalm ist Mitglied von „Slow Food Carinthia“ und muss sich daher an den strengen Kriterien dieses Vereins orientieren. Außerdem gehört es der Vereinigung „Kulinarisches Erbe Österreich“ an.
Kulinarik ist eines der großen Themen im Hotel Sonnalm
Blick vom Balkon in den Hotelgarten
Hotelchefin Eva Schusser hat einen Barfußpfad
im Hotelgarten eingerichtet.
Von den Nockbergen ins Rosental
Die Nockberge waren aber nicht das Ziel, ein Buch über Unterkärnten ist am Entstehen, und so führte mich der Weg ins Rosental. Zu Beginn stand eine einfache Wanderung, fast im Flachen, auf dem Programm. Trotzdem bot sie herrliche Blicke über die Felder- und wiesenlandschaft zwischen der Drau und den Karawanken. 

Durch die Felder wanderten wir nach Mühlbach und vorbei an der kleinen Ansiedlung St. Johann zur Kapelle St. Gertrud, die auf einem kleinen, bewaldeten Hügel liegt. Sie war zwar verschlossen, wies aber, wie für Kärnten üblich, eine überdachte Vorhalle auf.


Faaker See und Mittagskogel: herrlicher Tiefblick, mächtiger Bergstock

Auf dem Rückweg fuhren wir in Richtung Faaker See. Der Abzweig zum Tabor erinnerte mich an eine frühere Wanderung hier in der Gegend. Damals war es allerdings ein eher trübes Wetter, ganz das Gegenteil vom heutigen Sonnentag. Also hinauf zum Aussichtspunkt. Von ihm aus blickt man nicht nur hinab zum Faaker See, sondern auch zum mächtigen, alles beherrschenden Mittagskogel und rechts davon zur Villacher Alpe, dem Dobratsch.


Dieter Buck


Unterkunft:
Hotel Sonnalm, Quellenweg 3, A 9546 Bad Kleinkirchheim, Telefon 0043 (0) 4240 507,
office@sonnalm.at

Karte:
1:25 000 Kompasskarte 062 Villach Faaker See.


Weitere Impressionen von der Wanderrung:

St. Johann
Die Wanderung führt an der einsamen Kirche St. Gertrud vorbei.


Blick auf St. Peter (links) und St. Jakob (rechts)
Bildstock in St. Peter

Besuchen Sie uns auch unter
http://reisen-und-urlaub.blogspot.comfür Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.comfür Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.comfür Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.comfür Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.comfür Minimalisten unter den Freunden der Fotografie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen