Dienstag, 25. Juli 2017

Bad Bük: Kurbad in Ungarn

Bad Bük: Ungarische Kleinstadt mit großem Heil- und Kurbad



Wo einst nach Erdöl gesucht wurde, sprudelt heute heilsames Thermalwasser an die Erdoberfläche. Im Zuge von Ölbohrungen wurde im ungarischen Bad Bük in den 1950er Jahren in 1.200 Metern Tiefe ein besonders reichhaltiges, gesundes Heilwasser entdeckt. Heute gilt das Heilbad im ungarischen Thermenland nahe der Grenze zu Österreich als eines der größten und schönsten im ganzen Land.

Patienten, Genießer und Familien von Nah und Fern kommen in das Kur- und Erlebniszentrum zur Kur – aber auch zur Wellness und um unbeschwerte Urlaubstage zu verbringen. Eingebettet in einen 14 Hektar großen Naturpark breitet sich ein Badeparadies mit 33 Becken aus. 5.000 m² Wasseroberfläche teilen sich das Heil-, Strand- und Erlebnisbad mit einer modernen Saunawelt, Wellness und einem renommierten Therapiezentrum. Die räumliche Aufteilung ist derart geschickt gelöst, dass sich Patienten bei einer Kur völlig ungestört auf die Regeneration ihrer Beschwerden konzentrieren können, während sich Kurzurlauber und Familien auf ihre Art entspannen und die Seele baumeln lassen.

Das Heilwasser von Bük kommt mit einer Temperatur von 55 Grad ans Tageslicht und ist reich an Kalzium, Magnesium, Fluor und Kohlensäure. Diese besondere Zusammensetzung macht es zu einem effektiven Heilmittel bei der Behandlung von Erkrankungen der Bewegungsorgane (Arthrose, Entzündungen, Osteoporose). Als Trinkkur wird das gesunde Wasser gegen Magengeschwüre und Verdauungsstörungen eingesetzt. Moderne Bewegungsprogramme, individuelle Massagen, Laserbehandlungen und viele weitere Therapieangebote machen eine Kur in Bad Bük zu einem heilsamen Gesundheitsaufenthalt. Dank einer professionellen Kinderbetreuung und viel Spaß für die Kids können sich in dem Kur- und Erlebniszentrum auch Familien rundum wohlfühlen. Im Sommer lockt die schöne Umgebung von Bük zu Ausflügen ins Grüne. Der 18-Loch-Golfplatz gilt als einer der schönsten in Europa. Radfahren, Laufen, Nordic Walking, Tennis, Angeln, Reiten – wer sich bewegen möchte, hat eine große Auswahl. Unterkünfte gibt es in Bük für jeden Geschmack – von Hotels in allen Kategorien und Preisklassen über gemütliche Pensionen und Gasthäuser bis hin zum Campingplatz.

Ein Kurztrip für Körper und Seele

Wer Bad Bük hört, der denkt unweigerlich an eines der schönsten Kur- und Erlebnisbäder im ungarischen Thermenland. Mit Recht: Die Therme nahe der österreichischen Grenze ist ein Paradies für Wellness- und Spa-Freunde. In 33 Becken erleben Groß und Klein in- und outdoor großzügigen Badespaß. Bei Wassertemperaturen von 32 bis 38°C möchten viele die angenehmen Becken am liebsten gar nicht mehr verlassen. Das Thermalwasser, das aus über 1.200 Metern Tiefe an die Oberfläche gebracht wird, ist reich an Kalzium, Fluor, Magnesium und Kohlensäure. Im Therapiezentrum kümmern sich Ärzte um Patienten, die an Beschwerden des Bewegungsapparats, an Verdauungsproblemen oder gynäkologischen Krankheiten leiden. Die kleine Kurstadt Bük ist voll von Geheimtipps für Unternehmungslustige.

Der 18-Loch-Championship-Golfplatz genießt aufgrund seiner Schönheit europaweite Beachtung. Der Kristallturm definiert Hochseilgärten neu. Eine spektakuläre Kletterkonstruktion auf drei Ebenen zieht Kletterbegeisterte von Nah und Fern an. Riesenspaß bei jedem Wetter garantiert der Sonnenschein-Park. Dort treffen sich Groß und Klein zu Spiel und Action. Die Kinder lieben das zweistöckige Spiele-Labyrinth mit Schaukeln, Trampolin, Wellenrutsche, Röhrenrutsche, Ball-Pool, Klettertunnel und einer kleinen Hüpfburg. Auf die Größeren warten vier Trampoline, ein vierstöckiges, aufregendes Labyrinth, eine 15 Meter lange Wellenrutsche mit drei Bahnen und eine Röhrenrutsche mit Ball-Pool. Mit Go-Karts, Laufrädern, Dreirädern, Kinder-Tretbooten, Jetski und vielem mehr verbringen Kinder und Erwachsene in dem Spielpark lustige Urlaubstage. Ein hautnahes Naturerlebnis verspricht der Kneipp® Barfußweg. Auf über einem halben Kilometer erspüren die Besucher Baumrinde, Holzspäne, Tannenzapfen, Gras, Sand, Perlstein u. v. m.

Dies fördert die Gesundheit und macht Spaß. Die Gäste wählen in Bük zwischen komfortablen Hotels, hübschen Pensionen und gemütlichen Gasthäusern. Direkt an der Therme liegt ein schöner Campingplatz, der ganzjährig geöffnet ist. Feinschmecker lassen sich in den zahlreichen Restaurants und Gaststätten in Bük ungarische Küche, regionale Spezialitäten und die guten ungarischen Weine schmecken.

Weitere Informationen:
Bük, Bükfürdő Közhasznú
Turisztikai Egyesület
H-9737 BÜK, Eötvös u. 11.
Email: info@visitbuk.hu
www.visitbuk.hu

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen