Sonntag, 4. Juni 2017

Oldtimer Treffen im Gut Edermann in Teisendorf

Oldie Run: Legendäres Oldtimer Treffen im GUT EDERMANN



Am 29. Juli 2017 fahren im GUT EDERMANN die Oldtimer vor. Ein Ausflug für die ganze Familie in die gute, alte Zeit steht ab 13 Uhr auf dem Programm. In Zusammenarbeit mit der Oldiegarage (www.oldiegarage.de) und unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Paul Breitner präsentiert das Wellness- und SpaHotel die betagten „Schmuckstücke“.

Liebhaber von Oldtimern der verschiedensten Kultmarken sind herzlich eingeladen, einen erlebnisreichen Sommernachmittag zu verbringen. Für musikalische Untermalung ist ebenso gesorgt wie für kulinarische Köstlichkeiten auf der Panoramaterrasse des GUT EDERMANN. Nur eine Autostunde von München und einen Katzensprung von Salzburg entfernt, bietet sich mit dem Oldie Run eine tolle Gelegenheit, Augen- und Gaumenschmaus mit einem Ausflug ins Grüne zu verbinden. Wer länger bleiben möchte: Das 2.500 m² große AlpenSpa des GUT EDERMANN ist ein Ort der Erholung für Körper, Geist und Seele. Die Küche des Hauses wird von Falstaff als „eines der besten Gasthäuser“ hochgelobt. Das Berchtesgadener Land, der Chiemgau und das Salzburger Land mit ihren unendlich vielen Wander- und Freizeitmöglichkeiten liegen Sportbegeisterten zu Füßen.

„Vorhang auf!“ im SpaHotel

Im bayerischen GUT EDERMANN ist die Welt noch in Ordnung. Wer sich hierhin zurückzieht – der historische Gutshof liegt vor den Toren Salzburgs –, der darf von seinen freien Tagen vor allem eines erwarten: Viel Natur, Berge und Seen, bayerische Idylle, unvergessliche Wander- und Radtouren, Sicherheit, Ruhe und Gemütlichkeit. Was einst ein alter Gutshof war, ist heute ein Genuss- und SpaHotel, das seine Gäste zu verwöhnen weiß. Wahrlich außergewöhnlich ist wohl, dass auf GUT EDERMANN auch „Theatergeschichte“ geschrieben wird. Wenn im Sommer ein lautes „JEDERMANN“ von der zur Bühne umgezauberten Panoramaterrasse schallt, schnuppern EDERMANN-Gäste Theaterluft.

Die Aufführungen des „Salzburger BühnenErlebnis Bamer-Ebner“ vor der eindrucksvollen Kulisse des GUT EDERMANN haben ein unvergleichliches Flair. Am 22., 28. und 29. Juli sowie am 4. und 6. August 2017 hebt sich wieder der Vorhang. Genießer lassen sich schon vor dem Kulturgenuss ein Menü aus der renommierten GenussKüche des GUT EDERMANN schmecken (Jedermann mit Sektempfang 27 Euro, Abendkasse 29 Euro, Jedermann mit Sektempfang und Drei-Gänge-GenussMenü 59 Euro). Wenn nicht gerade im GUT EDERMANN Theater gespielt wird, dann sind die Wanderer, Biker und (Wellness-)Genießer dort zur Stelle. Der Sommer um Teisendorf ist wie gemacht für Menschen, die es in die Natur zieht. Wer gern zu Fuß unterwegs ist, lässt am besten die Wanderschuhe gleich an.

Zum Königssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land, das Salzburger Land und der Chiemgau mit all den unendlich vielen Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden liegen Bergbegeisterten zu Füßen. Das rund 200 Kilometer umfassende Radwegenetz und diverse Bergtrails versprechen landschaftlich spannende Touren. Wenn heiße Sommertage zum Sprung ins erfrischende Nass locken, warten der Waginger, der Tachinger, der Abtsdorfer und der Höglwörther See quasi vor der Haustür. Nur wenige Autominuten von Teisendorf entfernt, liegt die großzügig angelegte Golfanlage Weng in Ainring. Die Küche des GUT EDERMANN wird von Falstaff hochgelobt. Wellness im AlpenSpa ist der reine Hochgenuss.

Info:
Gut Edermann e. K.
D-83317 Teisendorf, Holzhausen 2
Tel.: +49/(0)8666/9273-0
Fax: +49(0)8666/9273-199
www.gut-edermann.de

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen