Freitag, 14. April 2017

Hotel Rupertihof: im Chiemgau vor den Toren der Stadt Salzburg

Bayerische Lebensfreude ist ansteckend



Der Rupertihof liegt mitten in dem bayerischen Dorf Ainring. Wer aktiv sein möchte, steigt auf das Bike oder schnürt die Wanderschuhe. Direkt vor der Tür geht es los. Der Fahrradverleih ist kostenlos. Unternehmungslustige haben die Wahl: Bad Reichenhall, Salzburg, Berchtesgaden, das Salzkammergut, der Chiemsee, der Königssee – viele attraktive Ausflugsziele sind leicht und schnell erreichbar.

Das Rezeptionsteam des Rupertihofs ist diesbezüglich ein kompetenter Ansprechpartner. Aber auch, um einfach nur die Seele baumeln zu lassen und Wellness auf Topniveau zu genießen, ist der Rupertihof eine gute Adresse. Hallenbad, Saunen, Dampfbad, Whirlpool, Ruheraum, Massagen und Anwendungen erwarten die Gäste im Wellnessbereich des Hotels. Das neue Bergerbad vor der Haustür ist eine Erholungsoase für sich.

Neue Wellnessadresse vor den Toren Salzburgs

Das neue Bergerbad, nur wenige Meter vom Rupertihof, ist eine moderne 3.000 m² große Wellnesswelt mit einem großzügigen Außenareal mit beheizten Pools für schöne Sommertage. Gäste des Rupertihofs nützen das neue Bergerbad kostenlos – auch am An- und Abreisetag. Ein „Katzensprung“ ist es mit dem Hoteltransfer vor die Tür. Sauna, Dampfbad und moderne Infrarotkabinen, Ruheräume mit Panoramasicht, Massagen, Bäder und Anwendungen laden die Gäste des Rupertihofs zur Erholung ein. Die Außensaunen, Tauchbecken und Whirlpools sind entspannende Orte. Für den kleinen Hunger zwischendurch müssen Genießer das Wellnesshaus nicht verlassen. Im Bistro werden gesunde Gerichte, frische Salate, hausgemachte Smoothies und Limonaden serviert. Der Kneipp-Weg, die gemütlichen, überdachten Liegebereiche und zahlreiche Plätze für Sonnenanbeter in der Natur sind an schönen Tagen genau richtig, um den Alltag hinter sich zu lassen.


„Hausgemacht“ ist die Devise des Hauses

Weil gutes Essen und Trinken zu einem gelungenen Urlaub in Bayern dazu gehören, setzt das Küchenteam auf beste heimische Produkte und Frische. So kommen das Fleisch aus der eigenen Metzgerei und die süßen Verführungen aus der Hauskonditorei. Individuelle Wünsche sind für die Köche im Rupertihof kein Problem. Sie sind auch in der vegetarischen und veganen Küche zu Hause. Im gemütlichen Ambiente der Stuben und Restaurants des Hauses lassen es sich Feinschmecker gut gehen.

Die Zimmer des Rupertihof sind neu renoviert und mit Eichenholzböden und hellen Vollholzmöbeln ausgestattet. Alle verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse für entspannte Stunden. Die Nacht kostet inklusive Halbpension ab 68 Euro pro Person. Die Wellnesspauschale beinhaltet drei Nächte mit Halbpension, eine Massage sowie ein Zirbenschaumbad um 268 Euro pro Person. WLAN ist im gesamten Hotel kostenfrei.

Weitere Informationen:
Hotel Rupertihof
Rupertiweg 17
D-83404 Ainring
Tel.: +49/(0)8654/48820
E-Mail: rupertihof@ruperti-hotels.de
www.ruperti-hotels.de/de/info-hotel-rupertihof



Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen