Mittwoch, 15. März 2017

Verwöhnhotel Berghof****s in St. Johann/Pongau

Alles im Grünen: Golf und Wellness in den Salzburger Bergen



Das Verwöhnhotel Berghof im St. Johanner Alpendorf liegt an einem idealen Ausgangspunkt für Aktivurlauber. Golfer haben neun wunderschöne Golfplätze im Salzburger Land in Reichweite – und das „Wellness-Green“ direkt im Haus.

Golfer erreichen vom Verwöhnhotel Berghof****S im Alpendorf von St. Johann im Pongau aus innerhalb von nur 45 Autominuten neun der schönsten Golfplätze im Salzburger Land. Im Umkreis von nur zehn Kilometern sind bereits zwei herrliche Golfplätze zu finden: Die Open Golf Anlage St. Johann (9 Loch, „Berghof-Greenfee“ minus 20 Prozent) und der Golfclub Goldegg (18 Loch). Auf beiden Courses locht man vor einer herrlichen Bergkulisse ein. Wer zwischendurch noch höher hinaus will, schwebt mit der Bergbahn direkt gegenüber des Berghofs auf den Gernkogel, oder schließt sich einer geführten Alm- oder Bergwanderung an.

Jeder „grüne“ Tag wird im Berghof traditionell in der 1.200 m2 großen Berghof-Vitalwelt beschlossen (Relax Guide: 1 Lilie/13 Punkte). Schöne Aussichten genießt man schließlich vom Panorama-Hallenbad und der großen Saunalandschaft aus – und vom Wellness-Naturgarten unter freiem Himmel mit beheiztem Pool, Wasserfall-Kneipp­becken, Kuschelecken und Sonnenliegen. Zu kulinarischen Höhenflügen setzen Genießer danach mit Berghofs Küchenmeister Alexander Forbes Junior und seinem Team an. Die Sechs-Gänge-Wahlmenüs und Grillabende auf der wettersicheren Panoramaterrasse zählen zu den kulinarischen Highlights. Mit 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck und einem „Zertifikat für Exzellenz“ auf TripAdvisor ist das Verwöhnhotel Berghof eines der bestbewerteten Hotels im Salzburger Land.

Familien blühen auf: Sommerurlaub in den Salzburger Bergen
Echte Salzburger Gastlichkeit und das Wissen, worauf es beim Familienurlaub ankommt: Beides macht den Berghof im St. Johanner Alpendorf zu einem der bestbewerteten Familien- und Wellnesshotels im Salzburger Land. Für Kinder bis sieben Jahre ist der Urlaub im Elternzimmer gratis.

Das Verwöhnhotel Berghof****S wird bereits von drei Generationen geführt: Franz und Theresia Rettenwender sind mit Robert und Christine sowie ihren Kindern Matthias und Helena für die Gäste da. Das „Zertifikat für Exzellenz“ auf TripAdvisor und 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck sind für sie Lohn und Motivation zugleich. Erholung beginnt im Berghof beim Wohnen. Neu seit letztem Sommer sind die Suiten auf der Süd- und Westseite des Hauses – mit der 50 m² großen Erker-Familiensuite als Glanzstück. Ein eigenes Kinderzimmer, zwei Balkone, ein großes Panoramafenster und ein gemütlicher Erker zum Zusammensitzen mit Blickrichtung Berge machen die familiäre Atmosphäre aus.

Die tägliche Kinderbetreuung für die Kleinen ab drei Jahren und der Babysitter-Dienst öffnen den Eltern mehrere Zeitfenster: für Genuss zu zweit in der 1.200 m² großen Berghof-Vitalwelt (Relax Guide Spa-Award 2017), im 2.000 m² großen Wellness-Naturgarten oder bei einer geführten Wander- oder Biketour in den Salzburger Bergen. Für die Zeit mit den Kindern bietet sich der große Naturgarten mit Pool, Kinderbecken, Wasserrutsche, Ping Pong Tisch und Schaukeln, der Alpendorf-Erlebnisspielplatz gegenüber des Hotels mit Mini-Gokartbahn, Wasserbooten, Hüpfburg, Kletterturm, Minigolf und Sportplatz oder aber der Erlebnispark Geisterberg, der von dort mit der Bergbahn erreichbar ist, an. Ein Wichtelweg und ein alpiner Freizeitpark bieten auf 1.800 Metern ein wohltuendes Kontrastprogramm zu Schule und Lernstress. Am Abend verwöhnt Küchenmeister Alexander Forbes Jr. mit seinem Team die Gäste: Mit einem vielseitigen Sechs-Gänge-Wahlmenü samt vegetarischer Alternativen (auf Wunsch gluten- und laktosefrei) sowie Grillabenden auf der wettersicheren Panoramaterrasse.

Liebeszauber und Gipfelsturm in den Salzburger Bergen
Ein kleiner Luxus zwischendurch „ganz allein zu zweit“, ohne Kinder, Beruf und Alltag - Für solch „abgehobene“ Ideen empfiehlt sich das Verwöhnhotel Berghof im St. Johanner Alpendorf.

Ein paar Tage Zeit miteinander, bewusst und in aller Ruhe verbracht, tut Paaren im oft hektischen Alltagsleben einfach gut. Die gesunde Höhenlage in den Salzburger Bergen, das kuschelige Ambiente und das herzhafte Verwöhnprogramm im Verwöhnhotel Berghof****S tun das Übrige dazu. Mit einem Liebeszauberpaket macht man seiner(m) Liebsten ein Geschenk von bleibendem Wert. Das Sektfrühstück am Zimmer, die Wanderjause auf der Panoramaterrasse, das Candlelight-Dinner in einer stillen Ecke im Restaurant s’Berghöfl: soweit nur die kulinarischen Liebeserklärungen – und es folgen noch andere.

Direkt vor dem Hotel liegt das traumhafte Wander- und Bikenetz des Salzburger Pongaus. Wer es sanft angehen möchte, schwebt mit der Bergbahn in aussichtsreiche Höhen, nimmt an einer geführten Wanderung, einer Nordic Walking- und Radtour teil. Wieder heimgekehrt locken wohltuende Packungen, Massagen und Gesichtsbehandlungen in die 1.200 m² große Berghof-Vitalwelt, die mit dem Relax Guide Spa-Award 2017 (13 Punkte, 1 Lilie) bedacht wurde.

Lauschige Plätzchen sind im 2.000 m² großen Wellness-Naturgarten zu entdecken, im beheiztem Außenpool, im Wasserfall-Kneippbecken und in den romantisch verwachsenen Kuschelecken. Ganz privat sind Verliebte in den charmanten Zimmern und Suiten im „alpine Style“. Mit 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck und einem „Zertifikat für Exzellenz“ auf TripAdvisor ist das Verwöhnhotel Berghof eines der bestbewerteten Hotels im Salzburger Land. Das Viersterne-Superiorhotel liegt rund 200 Kilometer von München entfernt und ist über die Tauernautobahn in knapp zwei Stunden erreichbar.

Wander- und Wellnessgenuss in St. Johann-Alpendorf
Runter kommen, obwohl es bergauf geht – entschleunigen obwohl Körper und Geist auf Touren kommen: Diese scheinbaren Widersprüche vereint ein Wanderurlaub bei der Familie Rettenwender im Verwöhnhotel Berghof in St. Johann-Alpendorf auf besonders gelungene Weise.

Von dem Verwöhnhotel Berghof****S ist es nur ein Steinwurf zur Alpendorf-Gondelbahn, die Wanderer auf ein „abgehobenes“ Erlebnis auf dem Gernkogel mit seinem Erlebnisparadies Geisterberg einstimmt. Von oben schaut der Alltag gleich ganz anders aus. Hier zählen nur die fantastische Aussicht auf die Berggipfel rundum und die Frage, ob man sich auch am nächsten Tag wieder für eine solche gemütliche Höhenwanderung oder doch eine hochalpine Tour entscheiden soll.

Die Berge ringsum haben nämlich auch solche auf dem Buckel – etwa der Hochkönig (2.941 m), das Tennengebirge (2.500 m) oder der Hohe Sonnblick (3.000 m). Für Genusswanderer und Familien empfehlen sich dagegen die vielen herrlichen Routen auf dem Salzburger Almenweg, naturkundliche Ausflüge im Nationalpark Hohe Tauern – auch in Begleitung eines Nationalpark Rangers – oder ganz einfach eine Klammwanderung durch die Liechtensteinklamm, die vom Berghof in 20 Minuten zu Fuß erreichbar ist.

Egal, wie man den Wanderurlaub angeht: Als Wanderhoteliers unternehmen Theresia und Franz Rettenwender mit ihren Gästen zwei Mal wöchentlich eine Almwanderung oder Bergtour. Wanderstöcke gibt es kostenlos zum Leihen, Wanderrucksäcke stehen im Zimmer bereit, im Alpendorf sind außerdem Mountain- und E-Bikes zu haben. Im Tal treten Familien und Genussradler am Tauernradweg durchs Salzburger Land. Zum Leisetreten nach einem Tag in der Natur sind die Berghof-Wellnessoase und der 2.000 m² große Wellness-Naturgarten wärmstens zu empfehlen. Die kulinarische Krönung eines aktiven Tages ist ein leichtes Sechs-Gänge-Abendwahlmenü auf Basis hochwertiger regionaler Produkte mit einem guten Tropfen aus dem Weinkeller – kredenzt in einer der gemütlichen Stuben oder auf der „weitsichtigen“ Panoramaterrasse.

Weitere Informationen:
Verwöhnhotel Berghof****s
Familie Franz Rettenwender e.U.
Alpendorf 1, A-5600 St. Johann/Pongau
Tel.: +43/(0)6412/6181
Fax: +43/(0)6412/6181 55


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen