Mittwoch, 8. März 2017

MyTirol in Biberwier

Erfrischend einfach: Skiurlaub unter der Zugspitze im MyTirol

 

148 Kilometer „gletscherfrische, schneesichere“ Pisten bis ins Frühjahr – und ein modernes Hotel direkt an einer der Talabfahrten: Das MyTirol in der Tiroler Zugspitz Arena zählt zu den besten Seiten im Alpenwinter.

Sie starten knapp über tausend Höhenmetern und reichen bis knapp unter die Dreitausendergrenze: Die sieben Skigebiete der Tiroler Zugspitz Arena, die grenzenlosen Winterspaß sogar bis ins bayerische Garmisch-Partenkirchen drauf haben. Das junge und preisgünstige Boutiquehotel MyTirol in Biberwier liefert Gästen, die einen unkomplizierten Winterurlaub suchen, den Skitag bis vor die Haustür.

Es liegt direkt an der Marienberg-Talabfahrt, einem idealen Revier für Familien und Genussfahrer. Ski und Boards können getrost zu Hause bleiben, denn diese stehen „frisch serviciert“ zum Ausleihen vor der Hoteltür an der Talstation der Marienberg-Bahnen bereit. Den Skipass kauft man schon an der Rezeption des MyTirol. Nur vier bis neun Kilometer sind es in die nächsten Skigebiete am Grubigstein, auf der Ehrwalder Alm, dem Wetterstein sowie auf dem Zugspitzplatt. Insgesamt 55 Lifte und Bahnen bringen in der Tiroler Zugspitz Arena Schneesportler in neue Höhen.

Da kommen versierte Fahrer, „Parkrider“ und Gletscherskiläufer voll auf ihre Kosten. Der kostenlose Skibus, der zwischen allen Talstationen pendelt, macht vor dem MyTirol Halt. Für einen Boxenstopp im Schnee bieten sich am Marienberg das Sunnalm-Bergrestaurant oder der Biberschirm an. Für das Après-Ski lassen aber viele Gäste die Pisten links liegen und bremsen sich direkt beim MyTirol auf einen heißen Tee und einen Snack an der Bar ein. Danach macht die MyTirol Wellness Area mit Panoramasauna, Finnen- und Softsauna Dampf für den nächsten Skitag.

Weitere Informationen:
MyTirol
A-6633 Biberwier, Fernpassstraße 71–72


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen