Mittwoch, 22. Februar 2017

Salzkammergut: LANDHOTELS Österreich

Eine Prise Frühlingswellness aus dem Salzkammergut



Das Salzkammergut gilt als Wiege der Sommerfrische und Österreichs erste „Wellnessdestination“. Im Frühling, sobald die Luft über den vielen malerischen Seen erstmals spürbar wärmer wird, versprühen die LANDHOTELS Österreich echtes „Salzkammergut-Lebensgefühl“.

Wer typische österreichische Gastfreundschaft für die wertvollsten Tage im Jahr sucht, wird bei den LANDHOTELS Österreich fündig. Die Familienbetriebe der Drei- bis Viersternekategorie sind bekannt für ihre gute österreichische Küche – und für jene Gastlichkeit, die den Tourismus in Österreich groß gemacht hat. Ihre Lage in den ländlichen Regionen serviert das ganze Menü des sportlichen und kulturellen Urlaubslebens und lässt die Gäste am ursprünglichen Brauchtum eines gewachsenen Ferienortes teilhaben.

Wellness ist das Salz des Lebens
Was wir heute Wellness nennen, hat seine Wurzeln auch in der k.-u.-k. Sommerfrische im Salzkammergut. Kaiser Franz Josef und seine Sisi hatten die Gegend als bevorzugte Region für ihre Auszeit vom Alltag und für ihre Seelengesundheit auserkoren. Zum Frühlingserwachen ist die gute Energie des Salzkammergutes im Herzen Österreichs fast greifbar. Innehalten und auf dem sonnengewärmten Holz der Badestege den Blick über das glitzernde Wasser gleiten lassen. In sich horchen, was gut für Körper und Geist ist. Tief Luft holen in den Sole-Bädern, Salzgrotten und Gradierwerken des gesunden Salzkammergutes. Und sich von den Wellnessoasen der LANDHOTELS Österreich ein wenig verwöhnen lassen.

Sommerfrische mit Geschichte(n)
Das Salzkammergut erstreckt sich am Nordrand der österreichischen Alpen von der Stadt Salzburg bis rund um den Traunsee. Das Land ist geprägt von den weiten Wasserflächen, hohen Kalkbergen, die zur körperlichen Betätigung herausfordern – und von idyllischen Orten, die voller Geschichte(n) stecken. Gründe gibt es mehr als genug, warum neben Krone und Adel auch Dichter und Denker, Maler und Musiker zur Sommerfrische im Salzkammergut weilten. Heut ist der Frühling die Zeit der typischen Bräuche im Salzkammergut, aber auch ideal zum Wandern, Radfahren, Golfen, Kultur und Wellness genießen.
LANDHOTELS am See und im Moor
In den LANDHOTELS Österreich im Salzkammergut lässt sich die Romantik der k. u. k.-Zeit mit den Ansprüchen an einen modernen Wellnessurlaub verbinden. Das LANDHOTEL Berau in St. Wolfgang, am Ufer des malerischen Wolfgangsees, ist das sehr persönlich geführte Haus von Familie Hinterberger. Auf HolidayCheck verzeichnet es 100 Prozent Weiterempfehlungen. Zu den Besonderheiten zählen ein hoteleigener Badesteg, die kleine feine Wellness-Oase und das moderne Wia z’Haus-Restaurant, in dem der Hotelchef selbst aufkocht. Das LANDHOTEL Eichingerbauer am Mondsee trägt einen Spa-Award 2017 im Relax Guide (13 Punkte, 1 Lilie).

Zum „Eich Spa“ zählt neben einem modernen Fitnessraum und einem breiten Massage- und Beautyangebot auch ein ganzjährig beheizter Außenpool. Das Restaurant „Schafberg Stube“ mit offenem Kamin gilt als Treffpunkt für Gourmets. In Holzöster liegt das LANDHOTEL Moorhof, ein gut geführter „echter“ Familienbetrieb, in dem noch alle mit anpacken. Dafür punktet Eva und Bernhard Bauers Hotel auch mit 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck. Die Ibmer Moorlandschaft mit ihren kleinen Seen im Norden Salzburgs ist die Grundlage für geführte Wanderungen und für Wellnessanwendungen. Für Wohlbefinden sorgen auch Haferstroh-Bäder und Anwendungen mit Hopfen und Malz in Form von Bier-Bottich-Bädern.

Österreichische Gastfreundschaft zum Verschenken
Die LANDHOTELS Österreichs stehen für den echten österreichischen Urlaub. Wer diese Philosophie schätzt und mit andern teilen möchte, kann LANDHOTELS Österreich in Form von Wertgutscheinen verschenken. www.landhotels.at

Sonnenskilauf mit der „griffigen“ Gastfreundschaft Österreichs
Dieses Glitzern des Schnees vor dem tiefblauen Himmel gibt es nur zu einer Jahreszeit, die mit einem Skischuh bereits im Grünen steht. Durch die Gastfreundschaft in einem typischen LANDHOTEL Österreich erreicht der Sonnenskilauf locker Postkartenqualität.
Wer typische österreichische Gastfreundschaft für die wertvollsten Tage im Jahr sucht, wird bei den LANDHOTELS Österreich fündig. Die Familienbetriebe der Drei- bis Viersternekategorie sind bekannt für ihre gute österreichische Küche – und für jene Gastlichkeit, die den Tourismus in Österreich groß gemacht hat. Ihre Lage in den ländlichen Regionen serviert das ganze Menü des sportlichen und kulturellen Urlaubslebens und lässt die Gäste am ursprünglichen Brauchtum eines gewachsenen Ferienortes teilhaben.

Glitzerndes Weiß auf tiefblauem Grund
Bei strahlendem Sonnenschein die Firnpisten zu „durchpflügen“ – das fährt echt ein. So körnig und griffig wie ab März ist der Schnee das ganze Jahr nicht. Der Blick auf den weiß überzogenen Alpenhauptkamm unter tiefblauem Himmel prägt sich unwiderruflich ins Gedächtnis ein. Das ist Urlaubsqualität mit Langzeitwirkung. Noch ein Skiwasser auf der Sonnenterrasse einer urgemütlichen Hütten – alles was danach noch kommt, ist nur noch Zuckerguss.

Vom Dachstein bis zu den Kitzbüheler Alpen
Salzburg und Tirol zählen mit über 5.500 Kilometern Pisten zu den größten Urlaubsdestinationen Europas für Skifahrer und Snowboarder. Doch auch hier gibt es noch Geheimtipps abseits der Massenskigebiete. In Salzburg gehören das zum Verbund Ski amadé (760 km Pisten) zählende Filzmoos dazu oder Annaberg im jungen Skigebiet Dachstein West (119 km Pisten). Ein Tiroler Tipp für den Sonnenskilauf ist die Wildschönau (109 km Pisten), die ihren Namen zurecht trägt und mit dem Reitherkogel sowie dem Skijuwel Alpbachtal Wildschönau zwei Schmankerl für den Sonnenskilauf inmitten der Kitzbüheler Alpen bereithält.

Urlaubszuhause direkt an der Piste
Die LANDHOTELS in diesen drei Regionen liegen direkt an der Piste oder an der Talstation: Der Filzmooser Alpenhof bietet zusätzlich zum Direktanschluss an die Pisten auch ein „Wasserland“ und eine „Saunawelt“. Auf HolidayCheck kann das LANDHOTEL von Familie Walchhofer 100 Prozent Weiterempfehlungen vorweisen. Bei Familie Erharter vom Tirolerhof in der Wildschönau bremsen sich Skifahrer nach dem Tag ebenfalls direkt vor der Hoteltüre ein. Am besten lässt man den Skitag im kleinen Vitalbereich „ausdampfen“. Die Küche des Hauses ist legendär – allen voran die Tirolerhof Sturmlöda-Torte. Der Salzburger Dolomitenhof liegt in Annaberg, zwischen Dachstein und Tennengebirge – direkt an der Talabfahrt des Skigebietes Dachstein West. Die Schirmbar vor dem Haus ist ideal für einen Zwischenstopp. Abends kocht der Chef des Hauses Josef Bergschober persönlich auf – der kostbare Abschluss eines prächtigen Skitages.

Österreichische Gastfreundschaft zum Verschenken
Die LANDHOTELS Österreichs stehen für den echten österreichischen Urlaub. Wer diese Philosophie schätzt und mit andern teilen möchte, kann LANDHOTELS Österreich in Form von Wertgutscheinen verschenken. www.landhotels.at

Weitere Informationen:
LANDHOTELS GmbH
A-4820 Bad Ischl, Technoparkstraße 3
Tel: +43/(0)732/65 47 56
Fax: +43/(0)732/65 47 57
www.landhotels.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen