Montag, 13. Februar 2017

Gut Edermann in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land im Rupertiwinkel

Das Glück liegt im Rupertiwinkel –
Sommer, Sonne, Berge, Se(h)en



Nur eine Stunde von München und einen Katzensprung von Salzburg entfernt, spielt sich das süße Leben ab. Das GUT EDERMANN ist ein exklusives Refugium zum Abschalten, Aussteigen und Durchatmen. Wer hochwertige Wellness liebt, gern kulinarischen Genüssen frönt und seine Freizeit am liebsten in der Natur verbringt, findet in dem Wellness- und SpaHotel im Rupertiwinkel sein Glück.

Das GUT EDERMANN liegt in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land. Viel Grün, viel Weite, viele Berge, seltene Blumen und Kräuter, klare Badeseen, die Ruhe in der Natur und ein buntes Leben in Salzburg, Bad Reichenhall und Berchtesgaden sind der belebende Mix einer Auszeit in dem traditionsreichen Gut. Wer dem Gastgeber Michael Stöberl zuhört, spürt sofort: Er meint es ernst, wenn er philosophiert: „Freiheit, Ruhe und wirkliche Entspannung meiner Gäste liegen mir am Herzen. Bei uns soll jeder glücklich sein, es soll jedem gut gehen“.

AlpenSpa mit Almyurveda

Das 2.500 m² große AlpenSpa des GUT EDERMANN ist ein Ort der Erholung für Körper, Geist und Seele. Als einer der schönsten Plätze im Sommer bietet sich der Naturbadeteich vor der blühenden Sommerwiese an, die Berge im Blick. In seinem Inneren vereint das AlpenSPA einen Indoorpool, eine vielseitige Saunalandschaft mit Dampfbad, Finnischer Alpensauna, Kräuter-, Kristall-, Außen- und Lichttherapie-Sauna sowie Eisbrunnen, Tauchbecken, Ruheraum mit Panoramablick und zwei Privat-SPAs mit eigener Sauna, Aussichtsterrasse und daybed. Im WohlfühlArt-Areal locken u. a. medizinische Genussbäder in Rosenblüten, Johanniskraut- oder Zirbenölen, Wasseranwendungen nach Pfarrer Kneipp, eine Schwebeliege und allerlei genussvolle Massage- und Beautybehandlungen. Mit Almyurveda bietet das AlpenSpa etwas Einzigartiges. Das exklusive Gesundheitskonzept vereint die Tradition des indischen Ayurveda und das Urwissen der Bauern aus dem Berchtesgadener Land. Im Mittelpunkt stehen Kräuter und Pflanzen aus der alpinen Natur des Berchtesgadener Landes.

Eines der besten Gasthäuser Deutschlands

Das sagt der Falstaff Gasthausguide 2017: „Im Hotel GUT EDERMANN speist man bei tollem Alpenblick gehobene bayerische Gerichte mit internationalem Anspruch. Im Restaurant MundArt werden anspruchsvolle Fünf-Gänge-Menüs von Küchenchef Ronny Völkel serviert, in der gemütlichen Bauernstube findet man gehobene Regionalgerichte.“ Die Bewertung des aktuellen Falstaff für das GUT EDERMANN kann sich sehen lassen: Zwei Goldene Gabeln und 88 Punkte – das ist ein Punkt mehr als im Vorjahr – vergibt das führende Gourmetjournal an die GenussKüche in dem bayerischen Wellness- und SpaHotel. In der Tat können sich Küche und Restaurant im GUT EDERMANN sehen lassen. Regionale, frische und hochwertige Lebensmittel werden von Meistern ihres Faches zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet. Das Rind- und Schweinefleisch liefern die Bauern der Region, das Wild holt sich der Kreativkoch aus dem Rupertiwinkel, der Fisch kommt aus den umliegenden glasklaren Seen. Das GUT EDERMANN arbeitet seit Jahren erfolgreich mit den führenden Kulinarik-Partnern der Region zusammen: Molkerei Berchtesgadener Land www.molkerei-bgl.de, Bad Reichenhaller Mineralwasser www.berg-frisch.de, Privat Brauerei Wieninger www.wieninger.de. Auch die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2017 führt das GUT EDERMANN als eines der „besten Restaurants in Deutschland“.

AktivSommer zwischen Berg und See

Der Sommer im Voralpenland ist wie gemacht für Menschen, die es in die Berge zieht. Eine der schönsten Berghütten der Region und somit die Lieblingsalm der Gäste des GUT EDERMANN ist die Stoißer Alm auf dem Teisenberg. Die gemütliche Hütte auf etwas über 1.200 Höhenmeter ist ein Wanderer- und Biker-Eldorado und verspricht einen gigantischen Blick vom Chiemsee bis zu den Salzburger Alpen. Wer gern wandert, lässt im GUT EDERMANN am besten die Wanderschuhe gleich an. Zum Königssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land, das Salzburger Land und der Chiemgau mit all den unendlich vielen Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden liegen Bergbegeisterten zu Füßen. Ein Wandertipp: Der Moorwanderweg durch das den Schönramer Filz, eines der größten Hochmoore Südostbayerns. Durch den Rupertiwinkel führt so mancher Fernradweg (z. B. der Mozart-Radweg). Das rund 200 Kilometer umfassende Radwegenetz und diverse Bergtrails versprechen landschaftlich spannende Touren. Wenn heiße Sommertage zum Sprung ins erfrischende Nass locken, warten der Waginger, der Tachinger, der Abtsdorfer und der Höglwörther See quasi vor der Haustür. Nur wenige Autominuten von Teisendorf entfernt, liegt die großzügig angelegte Golfanlage Weng in Ainring. Der anspruchsvolle 18-Loch-Meisterschaftsplatz überzeugt mit gut platzierten Bunkern, mehreren Wasserläufen und Teichen. Beim Chippen und Putten haben Golfer stets die atemberaubende Bergkulisse im Blick.

Es riecht nach Frühling

Wer den Frühling erleben möchte, geht am besten raus in die Natur. Zu beobachten, wie die Schneedecke nach längerer Zeit wieder ein zartes Grün und erste bunte Blumen freigibt, weckt jedes Jahr erneut die Lebensgeister in uns. Bewegung und Genuss im lauen Frühlingslüftchen unter freiem Himmel tun nach den Wintermonaten einfach nur gut. Für Frühlingsgenießer ist der bayerische Rupertiwinkel fast noch so etwas wie ein Geheimtipp. Leicht erreichbar, zwischen München und Salzburg, ist im „Land vor den Bergen“ die warme Jahreszeit oft schon etwas früher dran. Die sanften Hügel des Voralpenlands laden zu ersten Wanderungen und Radtouren ein, vorbei an Schneeglöckchen und Krokus.

Endlich öffnen die Sonnenterrassen wieder und die eine oder andere Sonnenliege an einem geschützten Platz lädt schon zum Chillen ein. Inmitten der Wander- und Bikeregion Berchtesgadener Land, in dem kleinen bayerischen Dörfchen Holzhausen bei Teisendorf, ist das GUT EDERMANN alles andere als provinziell. Auf internationalem Topniveau verwöhnt das Genuss- und SpaHotel Gäste von Nah und Fern. Was einst ein alter Gutshof war, erstrahlt heute als Urlaubsadresse für alle, die sich in der Ruhe der Natur erholen möchten. Die Küche des Hauses wird von Falstaff als „eines der besten Gasthäuser“ hochgelobt. Vom Naturbadeteich mit Bergkulisse über einen großzügigen Indoorpool bis hin zu sieben unterschiedlichen Saunen, Private Spa, wohltuenden Massagen und genussvollen Beautybehandlungen reicht das Programm für Körper, Geist und Seele im AlpenSpa.

Die „Hardware“ stimmt in jedem Fall in dem engagiert geführten Haus. Und es hat ein „Herz“, das GUT EDERMANN. Man spürt, dass die Menschen, die in dem Landhotel arbeiten, gerne machen, was sie tun. Gastgeber Michael Stöberl philosophiert: „Freiheit, Ruhe und wirkliche Entspannung meiner Gäste liegen mir am Herzen. Bei uns soll jeder glücklich sein, es soll jedem gut gehen“. Nach der Schneeschmelze öffnet wieder die Stoißeralm, die Lieblingsalm der Einheimischen. Kaiserschmarrn, Brotzeit und schöne Aussichten in die Bergwelt erfreuen dann das Herz der Wanderer. Ein Termin für „Kriminalisten“: 29. April 2017, 19 Uhr, Krimitheater „Nastrovje Beluga“ inklusive Vier-Gänge-Menü im GUT EDERMANN.

Jo, wir san mim Radl do …
Ein faszinierendes Radrevier erstreckt sich im Berchtesgadener Land. Nicht weniger als 565 Kilometer Radwege sowie viele Touren in die angrenzenden Gebiete des Chiemgau und in die Nachbarstadt Salzburg lassen Genussradler, Familien und sportliche Biker in die Pedale treten. Der Rupertiwinkel besticht mit seinen sanften Hügeln und idyllischen Seen, das mittlere und südliche Berchtesgadener Land mit seinen reizvollen Tälern. Nur eine Stunde von München und einen Katzensprung von Salzburg trifft sich, wer den Sommer aktiv in der Natur auskosten möchte. Im GUT EDERMANN in Teisendorf lassen sich die Radler verwöhnen. Ein exklusives AlpenSPA und eine vielfach ausgezeichnete GenussKüche machen den Radurlaub in dem Wellness und SpaHotel zur rundum entspannenden Auszeit.

Der Gastgeber im GUT EDERMANN, Michael Stöberl, ist selbst gerne mit dem Bike unterwegs sofern sein ausgefüllter Arbeitsalltag als Hotelmanager des GUT EDERMANN dies zulässt. Den Badesee-Radweg empfiehlt er Gästen, die etwas Kondition mitbringen. Dabei steht, wie der Name schon sagt, auch ein erfrischender Sprung in einen der vielen idyllischen Seen in der Region auf dem Programm. Eine landschaftlich besonders reizvolle Tour im Alpenvorland bietet der Rupertiwinkel-Radweg. So mancher Fernradweg (z. B. der Mozart-Radweg) führt ebenfalls am GUT EDERMANN vorbei. 25 Touren, über 700 Kilometer Streckenlänge und über 22.700 Höhenmeter – das sind die Eckdaten des Mountainbike-Wegenetzes im Berchtesgadener Land. Wen es nicht mehr im Sessel hält, der wirft am besten einen Blick auf www.berchtesgadener-land.de und informiert sich ausführlich, wohin die vielen Radwege führen. Weil nach der Radtour auch vor der Radtour ist, macht das AlpenSPA im GUT EDERMANN fit und munter.

Als einer der schönsten Plätze im Sommer bietet sich der Naturbadeteich vor der blühenden Sommerwiese an, die Berge im Blick. In seinem Inneren vereint das AlpenSPA einen Indoorpool, eine vielseitige Saunalandschaft und zwei Privat-SPAS. Im WohlfühlArt-Areal locken u. a. medizinische Genussbäder in Rosenblüten, Johanniskraut- oder Zirbenölen, Wasseranwendungen nach Pfarrer Kneipp, eine Schwebeliege und allerlei genussvolle Massage- und Beautybehandlungen. Auf der Panoramaterrasse des Wellness und SpaHotel GUT EDERMANN schmeckt es hervorragend – wie auch in der gemütlichen Bauernstube und im Designrestaurant MundArt. Das Küchenteam verwöhnt mit Gerichten aus frischen, regionalen Zutaten.

Das Rind- und Schweinefleisch liefern die Bauern der Region, das Wild holt sich der Kreativkoch aus dem Rupertiwinkel, der Fisch kommt aus den umliegenden glasklaren Seen, Säfte von der Kelterei Greimel und Biere von der Brauerei Wieninger, die Milch aus dem Berchtesgadener Land, das Mineralwasser aus Bad Reichenhall, die Wildkräuter von den Wiesen rund um das Gut, …  Der Falstaff Gasthausguide 2017 zählt das Restaurant des GUT EDERMANN zu den besten Gasthäusern Deutschlands.

Radbegeisterte können es kaum besser treffen. Noch ein Tipp: Eine der schönsten Berghütten der Region und somit die Lieblingsalm der Gäste des GUT EDERMANN ist die Stoißer Alm auf dem Teisenberg. Die gemütliche Hütte auf etwas über 1.200 Höhenmeter ist ein Wanderer- und Biker-Eldorado und verspricht einen gigantischen Blick vom Chiemsee bis zu den Salzburger Alpen.

Pfingsten auf gut Bayerisch
Der Pfingstmontag ist ein besonders großer Feiertag in dem bayerischen Dorf Holzhausen. Tausende Besucher kommen zum traditionellen Leonhardi-Ritt, der ältesten Kulturveranstaltung im Berchtesgadener Land. Prächtig geschmückte Pferde und Festwägen ziehen durch das Dorf, um den Segen für Pferd und Reiter, Haus und Hof und den Viehstand zu empfangen. Die Bayern verstehen es zu feiern. Eine Bierzeltwoche mit einem abwechslungsreichen Musik- und Erlebnisprogramm für Alt und Jung sorgt von 3. bis 11. Juni 2017 beim Pfingstfest in Holzhausen bei Teisendorf für Stimmung. Inmitten dieses idyllischen Dörfchens Holzhausen, zeigt sich das Genuss- und SpaHotel Gut Edermann als exklusive Ruheoase zum Abschalten.

Natur und Kultur, Genuss und Tradition: Oberbayern, mit all seinen Naturschauspielen, Bräuchen und liebens- und lebenswerten Seiten, Bräuchen und Traditionen, erleben Gäste des GUT EDERMANN. Die Küche des Hauses wird von Falstaff als „eines der besten Gasthäuser“ hochgelobt. Vom Naturbadeteich mit Bergkulisse über einen großzügigen Indoorpool bis hin zu sieben unterschiedlichen Saunen, Private Spa, wohltuenden Massagen und genussvollen Beautybehandlungen reicht das Programm für Körper, Geist und Seele im AlpenSpa. Auf der Panoramaterrasse lassen sich Feiertage kulinarisch genießen. Zum Königssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land, der Chiemgau und das Salzburger Land mit ihren unendlich vielen Wander- und Freizeitmöglichkeiten liegen Sportbegeisterten zu Füßen. Viel Grün, viel Weite, viele Berge, seltene Blumen und Kräuter, klare Badeseen, die Ruhe in der Natur und ein buntes Leben in Salzburg, Bad Reichenhall, Traunstein und Berchtesgaden sind der belebende Mix einer Auszeit in dem traditionsreichen GUT EDERMANN.

„Bavarian Summer“ oder „Altweibersommer“, wie der Bayer sagt

Der Spätsommer im Rupertiwinkel ist die beste Zeit, um die Farbenpracht der Natur und die angenehm warmen – und nicht mehr heißen – Temperaturen im Freien zu genießen. Wanderer und Biker nützen jede Gelegenheit, um im Tal und auf dem Berg unterwegs zu sein. Genießer suchen die warmen Plätzchen auf den Terrassen und tanken bei einem Sonnenbad noch einmal ausgiebig Licht und Energie. Im bayerischen Teisendorf, vor den Toren Salzburgs, befindet sich das GUT EDERMANN, ein idyllisch gelegenes Wellness- und SpaHotel, in dem im „Altweibersommer“ alle Zeichen auf Ruhe und Entspannung stehen. Sein AlpenSpa mit einem Naturbadeteich im Grünen entpuppt sich als Geheimtipp für exklusive Wellness.

Almyurveda ist die Spezialität des Hauses. Das einzigartige Gesundheitskonzept vereint die Tradition des indischen Ayurveda und das Urwissen der Bauern aus dem Berchtesgadener Land. Die Küche des GUT EDERMANN zählt zu den besten in Deutschland, so der Falstaff Gasthausguide 2017. Auf die Teller kommt nur das Beste und Frischeste aus der Region. Zum Königssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land, der Chiemgau und das Salzburger Land mit all den unendlich vielen Wander- und Radfahrmöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden liegen Naturbegeisterten zu Füßen. Nur wenige Minuten vom GUT EDERMANN entfernt ist das Green der Golfanlage Weng bis spät in den Herbst grün. Bis 30. September 2017 ist in dem Paket „Bavarian Summer“ alles enthalten, was gut tut: „Scheene Fiaß“ und „Reibm“, „Guad fühln“ und „Almenrausch“ im AlpenSpa. Wenn die Tage wieder kürzer werden, verwöhnt das GUT EDERMANN ab Oktober in seinen Genusswochen mit Wild, Gansl und Ente.

„Vorhang auf!“ im SpaHotel

Im bayerischen GUT EDERMANN ist die Welt noch in Ordnung. Wer sich hierhin zurückzieht – der historische Gutshof liegt vor den Toren Salzburgs –, der darf von seinen freien Tagen vor allem eines erwarten: Viel Natur, Berge und Seen, bayerische Idylle, unvergessliche Wander- und Radtouren, Sicherheit, Ruhe und Gemütlichkeit. Was einst ein alter Gutshof war, ist heute ein Genuss- und SpaHotel, das seine Gäste zu verwöhnen weiß. Wahrlich außergewöhnlich ist wohl, dass auf GUT EDERMANN auch „Theatergeschichte“ geschrieben wird. Wenn im Sommer ein lautes „JEDERMANN“ von der zur Bühne umgezauberten Panoramaterrasse schallt, schnuppern EDERMANN-Gäste Theaterluft.

Die Aufführungen des „Salzburger BühnenErlebnis Bamer-Ebner“ vor der eindrucksvollen Kulisse des GUT EDERMANN haben ein unvergleichliches Flair. Am 22., 28. und 29. Juli sowie am 4. und 6. August 2017 hebt sich wieder der Vorhang. Genießer lassen sich schon vor dem Kulturgenuss ein Menü aus der renommierten GenussKüche des GUT EDERMANN schmecken (Jedermann mit Sektempfang 27 Euro, Abendkasse 29 Euro, Jedermann mit Sektempfang und Drei-Gänge-GenussMenü 59 Euro). Die Krimifans kommen am 29. April 2017 bei dem Krimi-Theater „Nastrovje, Beluga! – Kaviar kann tödlich sein…“ auf ihre Kosten. Sie genießen ein exklusives Vier-Gänge-GenussMenü und verbringen den Abend in einer geheimnisvoll-kriminellen Welt (Krimi-Theater inklusive Vier-Gänge-GenussMenü und Aperitif 79 Euro).

Wenn nicht gerade im GUT EDERMANN Theater gespielt wird, dann sind die Wanderer, Biker und (Wellness-)Genießer dort zur Stelle. Der Sommer um Teisendorf ist wie gemacht für Menschen, die es in die Natur zieht. Wer gern zu Fuß unterwegs ist, lässt am besten die Wanderschuhe gleich an. Zum Königssee und zum Watzmann ist es nicht weit, das Berchtesgadener Land, das Salzburger Land und der Chiemgau mit all den unendlich vielen Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden liegen Bergbegeisterten zu Füßen. Das rund 200 Kilometer umfassende Radwegenetz und diverse Bergtrails versprechen landschaftlich spannende Touren. Wenn heiße Sommertage zum Sprung ins erfrischende Nass locken, warten der Waginger, der Tachinger, der Abtsdorfer und der Höglwörther See quasi vor der Haustür. Nur wenige Autominuten von Teisendorf entfernt, liegt die großzügig angelegte Golfanlage Weng in Ainring. Die Küche des GUT EDERMANN wird von Falstaff hochgelobt. Wellness im AlpenSpa ist der reine Hochgenuss.

Weitere Informationen:
Gut Edermann e. K.
Michael Stöberl
D-83317 Teisendorf, Holzhausen 2
Tel.: +49/(0)8666/9273-0
Fax: +49(0)8666/9273-199
www.gut-edermann.de


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen