Sonntag, 15. Januar 2017

Ungarn: Kuren in Bad Hévíz - Hotel Európa fit

Jung und gesund: Revolutionäre Technologien im Vitalium Laser Centre im ungarischen Bad Hévíz



Die Lasertechnologie in der Medizin hat in den vergangenen fünfzig Jahren eine rasante Entwicklung durchlaufen. Im Mittelpunkt der Forschung stand die Perfektionierung der gesichts- und körperästhetischen Behandlungen. Ziel war es, diese mittels moderner Technologien schmerzfrei und blutungsfrei durchführen zu können.

Experten sind sich einig, dass sie heute an einem neuen Meilenstein der nichtinvasiven Behandlungen angelangt ist. Ein großes Thema ist dabei die intime und ästhetische Verjüngung. Darüber gibt der medizinische Direktor des Vitalium Laser Centre im Hotel Európa fit im ungarischen Bad Hévíz, der Gynäkologe Dr. Péter Regényi, Auskunft:

Was zeichnet die im Vitalium Laser Centre angebotenen Behandlungen aus?
Die Behandlungen erfolgen ohne Schmerzen und Blutungen, die Oberfläche der Haut bleibt intakt, es gibt keine Narkose, keine Narben und keine Rekonvaleszenz.

In welchen Bereichen kann der moderne Laser angewendet werden?
In der Gynäkologie, bei ästhetischen und laryngologischen Behandlungen. Wir führen in unserem Laser Centre sowohl Gesichts- als auch Körperverjüngungen durch, behandeln Akne, Hautfalten und oberflächliche Besenreiser. Auch Scheidenverengungen können ohne operativen Eingriff behandelt werden, wodurch ein Frauenalptraum, die Inkontinenz, Geschichte ist. Zudem können die für die Wechseljahre typischen Scheidenschalenprobleme sowie Veränderungen des Gebärmuttermundes gelindert werden.

Welche Erfolge darf sich der Patient erwarten?
Der Laser erwärmt die kollagenen Fasern des Bindegewebes in einer tieferen Schicht als bei bisher bekannten Methoden. Dadurch werden diese gekürzt
oder beginnen, sich zu vermehren. So werden Bindegewebe, Hautoberfläche und Speicheldrüse flexibler. Der Patient wirkt um bis zu 15 Jahre jünger. Dabei handelt es sich um keine Symptombehandlung, sondern einen Vorgang, der die Ursache für die Probleme behebt.

Wie lange dauern die Behandlungen?
Alle unsere Behandlungen werden ambulant durchgeführt und dauern etwa 15 bis 20 Minuten.

Was spürt der Patient während der Behandlung?
Gar nichts. Kein Schmerz, kein unangenehmes Gefühl, lediglich ein minimales Wärmegefühl.

Was erwartet den Patienten nach der Behandlung?
Nach der Behandlung kann der Patient wieder seinen üblichen Lebensgewohnheiten nachgehen. In einigen Fällen mag eine geringe Schwellung oder Rötung entstehen. Aber wir hatten noch keine Beschwerden über Schmerzen oder sonstige Probleme.

Gäste des Hotels Európa fit legen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden in die besten Hände. Das innovative Haus im Herzen des ungarischen Kurortes Hévíz ist das erste und einzige TÜV-qualifizierte Medical Wellness Hotel in Ungarn. Das heilkräftige Wasser des größten natürlichen und biologisch aktiven Thermalsees der Welt steht im Mittelpunkt nachhaltiger Therapien. Eine große Badelandschaft, Saunen, Massagen, Aktivprogramme u. v. m. runden gesunde Auszeiten ab. Das Schönheitsinstitut des Hauses zählt zu den führenden Sothys Spas der Welt. Das Hotel Európa fit bietet einen bequemen Abholdienst von den Flughäfen Hévíz-Balaton, Budapest, Wien, Graz und Zagreb.

Wenn jede Bewegung schmerzt: Eine Hévízer Heilkur wirkt „Wunder“

Schon die Römer legten den Grundstein für die Badekultur im ungarischen Bad Hévíz, nur 200 Kilometer von Wien. Seit über 200 Jahren ist Hévíz ein Kurort – und berühmt für seinen außergewöhnlichen Heilwasser-See. Das Thermalwasser und Schlammpackungen aus der acht Meter dicken Torfschicht am Grund des Sees bilden die Grundlage der erfolgreichen Hévízer Heilkur. Diese erfährt im Hotel Európa fit****s – im Herzen von Hévíz gelegen – eine moderne Ausrichtung, die weit über eine Kur im klassischen Sinne hinausgeht. Freilich steht das heilkräftige Wasser des größten natürlichen und biologisch aktiven Thermalsees der Welt im Mittelpunkt nachhaltiger Therapien. Das Expertenteam rund um Oberärztin Dr. Veronika Moll (Fachärztin für Rheumatologie und Physiotherapie) bezieht in dem vielfach ausgezeichneten Kur- und Wellnesshotel wesentliche Aspekte rund um Erholung, Entspannung und Gesundheitsprävention in seine Programme mit ein. Alternative Heilmethoden finden ebenso ihre Berücksichtigung wie neuartige Verwöhntherapien.

Hoteleigenes Therapiezentrum lindert den Schmerz

Das Hotel Európa fit****s ist ein vielfach ausgezeichnetes Kur- und Wellnesshotel. Deutschsprachige Ärzte und Therapeuten erzielen dort vor allem große Erfolge in der Schmerztherapie. Schmerzen, die auf Abnützungserscheinungen des Bewegungsapparats zurückzuführen sind, können mittels des Naturschatzes des Hévízer Heilwassers und moderner Therapien gelindert werden. So setzen viele Patienten bei Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Morbus Bechterew, Arthrose u. ä. auf die Hévízer Heilkur. Individuell kommen Torfschlammpackungen, Heilgymnastik, lokale Elektrotherapie, Massagen und Dehnungen zur Anwendung.

Das berühmte Hévízer Streckbad ist eine sanfte, wirkungsvolle Behandlung von z. B. Bandscheibenvorfällen oder schmerzenden Hüftgelenken. Das tägliche Baden im Heilwasser, ein vielseitiges Sportprogramm und Saunabesuche unterstützen die Regeneration. Behandlungen im Hotel Európa fit sind nachhaltig. Viele Patienten berichten, dass sie nach einer Kur über Monate deutlich weniger Medikamente brauchen bzw. nach wiederholten Kuren sogar beschwerdefrei sind. Die medizinische Abteilung des Hotels bietet neben der Behandlung von gesundheitlichen Problemen auch zahlreiche Therapien zur Prävention. Das Hotel Európa fit organisiert auf Wunsch einen bequemen Abholdienst von den Flughäfen Hévíz-Balaton, Budapest, Wien, Graz und Zagreb.

Weitere Informationen:
Hotel Európa fit****s
Hévinvest Spa-Golf Zrt.
H-8380 Hévíz, Jokai Str. 3
Tel.: +36 83 501-149
www.europafit.hu


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen