Mittwoch, 21. Dezember 2016

Ruperti-Hotel un Salzburg-Chalet: vor den Toren Salzburgs

Ein-igeln, Schneespaziergänge und Weihnachtsmärkte – Die „Schokoladenseite“ des Winters



Schön, wenn einem sprichwörtlich „Fuchs und Hase gute Nacht sagen“: In Großgmain, vor den Toren der Stadt Salzburg, steht am Waldrand in Alleinlage das Salzburg-Chalet – ein Luxus-Ferienhaus mit jedem Komfort, in dem nichts und niemand die Ruhepause stört. Lediglich die Schneeflocken tanzen vor den Fenstern.

Zwei bis acht Personen finden an diesem idyllischen Ort Platz, sich zu entfalten. Nachbarn gibt es keine: der Wald auf der Rückseite, eine unverbaubare Panoramalage. Ein atemberaubender Blick auf die Berge lässt den Geist zur Ruhe kommen. Von der privaten Zirbenholzsauna aus genießen Chalet-Gäste den Blick in den verschneiten Privatgarten. Die einzigen „Zaungäste“ bei einem Bad im beheizten Außenwhirlpool sind die Berge. Auf der überdachten Terrasse mit offenem Kamin lassen sich romantische Stunden verbringen – vielleicht mit Maroni und einem Glühwein.

Zwei Schlafzimmer mit Natur-Eichenholzböden und eigenem Badezimmer, ein Kinderzimmer, eine große Küche mit einer gemütlichen Sitzecke und ein Wohnzimmer mit Panoramafenster, offenem Kamin und einem Esstisch für sechs Personen sind ebenso Teil der komfortablen Wohnwelt wie eine Galerie mit einem schönen Entspannungsplatz zum Lesen und eine private Garage. Das Verwöhnfrühstück wird im Chalet serviert. Während die Urlauber in Ruhe frühstücken, bringt täglich eine „gute Fee“ das Haus in Ordnung. Der Kühlschrank ist jeden Tag frisch gefüllt mit einer guten Brotzeit, Apfel-, Topfenstrudel oder Kuchen – je nach Jahreszeit verwöhnt das Gastgeberteam mit Feinheiten aus der Küche.

Die zahlreichen Restaurants und Gaststätten in der Umgebung laden zu einem kulinarischen Streifzug ein. Großgmain liegt nahe der Stadt Salzburg, direkt an der Grenze zu Bayern. Bad Reichenhall und Berchtesgaden sind schnell erreichbar. Das charmante Feriendorf ist ideal, um sich an der frischen Luft zu erholen und die Sehenswürdigkeiten des Berchtesgadener Landes und Salzburgs zu erkunden. Winterwandern oder Rodeln, Langlaufen oder ein Ausflug in ein Skigebiet – was auch immer das Herz begehrt, ist rund um das Salzburg-Chalet möglich. Kulturliebhaber finden mit der Mozartstadt Salzburg eine Metropole mit Weltruf. In der Vorweihnachtszeit sollten Gäste des Salzburg Chalet in jedem Fall die romantischen Christkindlmärkte in Salzburg, im Salzkammergut oder in Berchtesgaden besuchen. Bei Glühwein und Mandelduft kommt die Weihnachtsstimmung wie von selbst.

Die Nacht im Salzburg Chalet kostet ab 185 Euro pro Person.

Wer seinen Urlaub am liebsten privat im Ferienhaus genießt, schaut am besten auch auf www.bayern-chalets.de. In Ainring, ebenfalls nahe der Stadt Salzburg, führt Familie Berger ein neues Juwel für Auszeiten in Privatsphäre.

Weitere Informationen:
Ruperti-Hotel GmbH & Co.KG
D-83404 Ainring, Rupertiweg 7
Tel.: +49/(0)8654/48830
E-Mail: info@ruperti-hotels.de
www.salzburg-chalet.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen