Montag, 5. Dezember 2016

Mühlviertel: Hotel Almesberger****s

Bewegung braucht keine Winterpause:
Aktiv Kraft tanken in den Hügeln 
des Mühlviertels



Von Schnee und Minusgraden lassen sich aktive Menschen nicht abhalten. Auch im Winter ist die Bewegung an der frischen Luft eine wichtige Grundlage für das körperliche und seelische Wohlbefinden. Wer outdoor tief durchatmet, stärkt das Immunsystem, beugt Infektionen vor, hält den Stoffwechsel in Schwung und schüttelt seinen Stress ab.

Es muss ja nicht gleich ein Marathonlauf sein. Eine entspannte Joggingrunde, ein Winterspaziergang, Schneeschuhwandern oder eine sportliche Auszeit auf der Langlaufloipe – Bewegung kennt keine Winterpause und tut einfach nur gut. Die sprichwörtlichen „Guten Vorsätze“ auf den Frühling zu verschieben, lohnt sich nicht. Eine „Energietankstelle“, an der Fitness und Vitality immer Saison haben ist das Wellnesshotel Almesberger****s in Oberösterreich. Das renommierte Haus ist eines der besten Wellnesshotels des Landes und ein Paradies für (gesundheitsbewusste) Feinschmecker. Seine Lage ist geradezu ideal, um sich „vor der Haustür“ in der verschneiten Hügellandschaft des Mühlviertels sportlich zu betätigen.

Macht Lust auf mehr

Wer auf den idyllischen Winterwanderwegen des Mühlviertels unterwegs ist oder mit den Schneeschuhen durch unberührte Landschaften streift, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Geradezu ein „Nationalsport“ der Mühlviertler ist das Langlaufen. Rund um das Wellnesshotel Almesberger bieten sich bei guter Schneelage kilometerlange bestens präparierte Loipen an. Die Höhenloipen im Nordischen Zentrum Böhmerwald führen 70 Kilometer durch die schöne Natur. Traditionelle Winteraktivitäten wie das Eisstockschießen oder Eislaufen und Rodeln locken ebenfalls nach draußen. Jeder findet seinen Weg, in Schwung zu kommen.

Nur wenige Minuten vom Wellnesshotel Almesberger entfernt, sind die Skifahrer im Skigebiet Hochficht in ihrem Element. Mit einem Funpark und einem „Zauberteppich“ für die Kleinen sowie zehn Abfahrtspisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist die Region für Skifahrer und Snowboarder perfekt. Aktivurlauber, die sich für das Hotel Almesberger entscheiden, sind in den besten Händen. Der Wochenplan des Wellnesshotels ist voll mit verschiedensten Sport- und Aktivangeboten für jeden Geschmack. Je nach Wetter variiert das Programm, in jedem Fall ist viel Bewegung drin. In dem 250 m² großen Fitnessareal mit modernsten Kraft- und Cardiogeräten bzw. einem großen Gymnastikraum stehen auf Wunsch Personaltrainer zur Verfügung. Diese erstellen individuelle Programme für größtmögliche Trainingserfolge.

Regenerieren bei Wellness-Spezialisten

Was gibt es Schöneres als nach Stunden im Schnee in eine traumhafte Wellnesswelt einzutauchen? Diesbezüglich hat das Wellnesshotel Almesberger die Nase vorn. Sensationelle 5.000 m² ist die Oase der Ruhe, der Erholung und des Wohlbefindens groß – luxuriös viel Raum und Platz, um ungestört zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Mehrere In- und Outdoorpools, eine unvergleichliche Saunalandschaft, Beauty und Massagen, Spezialbäder, modernste Hightech-Geräte für Gesicht und Körper, ein professionelles Spa-Team, Personal Beauty Coaching und vieles mehr schaffen alle Voraussetzungen für ein ganzheitliches Wohlgefühl.

Die Schönheitsspezialisten wissen, was die von Kälte strapazierte Haut braucht und haben die hochwertigsten und wirkungsvollsten Pflegeprodukte zur Hand. Die MasseurInnen machen müde Muskeln wieder fit zum Langlaufen und Skifahren. Vom Scheitel bis zur Sohle können sich Wellnessgäste im Hotel Almesberger professionell verwöhnen lassen.

Genuss ohne Reue

Das Wellnesshotel Almesberger lässt keine Gelegenheit aus, seinen Gästen ein gutes Gefühl zu geben. „Echter Genuss bedeutet in der Almesberger-Küche, unseren Gästen und deren Gesundheit Tag für Tag etwas Gutes zu tun“, so Peter Gruber jun. Dass nur beste Lebensmittel nach strengsten Qualitätsrichtlinien ihren Weg in die Almesberger-Küche finden, darauf können sich Feinschmecker verlassen.

Die Almesberger-Genusspension begleitet Urlauber gesund und genussvoll durch ihren Tag. Von „süß bis sauer“ über basenreich oder fettreduziert bis hin zu den gesunden Leckerbissen in der Bio-Ecke ist das Frühstück der erste kulinarische Höhepunkt des Tages. Obst, Trockenfrüchte, Nüsse und frisches Mühlviertler Quellwasser sind den ganzen Tag über ein bekömmlicher Snack im Wellnessbereich. Am Nachmittag werden hausgemachte Kuchen und süße regionale Spezialitäten serviert. Diese sind „eine kleine Sünde“ wert. Wobei die Mehlspeisen auch immer wieder mit Stevia gesüßt werden oder ohne Mehl („low carb“) zubereitet werden – für süßen Genuss ohne Reue. Abends lässt im schönen Ambiente des neu gestalteten Restaurants ein Sechs-Gänge-Gourmetdinner die Genießerherzen höher schlagen. Der Sommelier wählt dazu passende Spitzenweine aus. Zudem steht jeden Tag ein vegetarisches Menü zur Wahl.

Weitere Informationen:
Hotel Almesberger****s
A-4160 Aigen-Schlägl, Marktplatz 4
Tel.: +43/(0)7281/8713
www.almesberger.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen