Mittwoch, 16. November 2016

TRIHOTEL in Rostock

Rostock: First Class Wellness und etablierte Kulturevents unter einem Dach im Trihotel



So lässt sich der Herbst genießen: ein ausgiebiger Strandspaziergang an der frischen, klaren Ostseeluft, Zeit für sich und seine Liebsten, bewusst erleben und tief entspannen. Das TRIHOTEL in Rostock ist ein mehrfach prämiertes Wellnesshotel. Von einer „vegetarischen Auszeit“ bis zur „Wellness für alle Sinne“, von Meditation über Qi Gong und Tai Chi bis Reiki finden Gäste in dem inhabergeführten Privathotel mit 4,5 Sternen exklusive Möglichkeiten zum Auftanken und Durchatmen.

Das TRIHOTEL liegt inmitten des schönsten Erholungsgebietes der Hansestadt – dem historischen Schweizer Wald. 1.800 m² ist die Wellnessoase groß – sie ist Erwachsenen vorbehalten. Das Panoramaschwimmbad lädt auch abends zum Schwimmen im Schein von über 100 Kerzenlichtern ein (morgens für Hotelgäste ab 7 Uhr geöffnet). In einer vielseitigen Saunalandschaft steht die gesunde Entspannung an erster Stelle. Die romantischen Bäder und die Private-Spa-Suite verführen zu kuscheligen Stunden zu zweit. Exklusive Beauty und vielfältige Massagen runden das Wohlfühlangebot ab. Entspannung und Erholung verbinden Gäste im TRIHOTEL gern mit Unterhaltung und Kultur. Das ROCKTHEATER ROSTOCK gilt als großer Stern am Kulturhimmel der Hansestadt. Live-Comedy und Erlebnisgastronomie, eine Show- und Kulturküche, romantische Poesie-Dinner und Küchenpartys – der Hausherr des TRIHOTEL bringt Pfeffer ins Leben.

Heiße Rhythmen …

Glühende Gitarren und Rock vom Feinsten: Auch das gehört zum TRIHOTEL am Schweizer Wald. Das ROCKTHEATER ROSTOCK ist eine multikreative Fusion aus Film- und Showproduktion, Erlebnis-Dinner, Show-Barkeeping, interaktivem Schauspiel und einem explosiven Live-Rock-Konzert. Bevor die phänomenale Rockoper nach 55 ausverkauften Vorstellungen mit einer ganz neuen Show in die heiß erwartete Fortsetzung geht, hatte das Auftakt-OPEN Air am 17. September 2016 die Pforten des Rockhimmels über der Schweizer Waldbühne geöffnet. Die legendäre Band FIVE MEN ON THE ROCKS und Benjamin Weiß – der Inhaber des TRIHOTEL alias Jim Morrison und Jimi Hendrix – brachten mit teuflischen Rockhymnen von AC/DC, Led Zeppelin, The Rolling Stones, The Doors, Deep Purple, CCR, The Who, Queen u. v. m. ihre E-Gitarren zum Glühen. Mit Rock’n’Roll GoGo-Girls, witzigen Showeinlagen und einem musikalischen Live-Rock-Feuerwerk war das Open Air eine fulminante Einstimmung auf das neue ROCKTHEATER ROSTOCK, das ab 4. November 2016 mit insgesamt 13 Vorstellungen in die aktuelle Spielzeit geht.

In der Bar- und Bühne SPOT66 des TRIHOTEL werden dabei nicht nur neue Highlights wie ein exotischer Pole-Dance-Showact an der Stange präsentiert, sondern auch der große Fall der Mauer 89’ wird emotional inszeniert – und das zu dem Soundtrack der größten Rockhymnen der Geschichte. Alle Termine für das neue ROCKTHEATER ROSTOCK: 2. Dezember 2016, 9. Dezember 2016, 16. Dezember 2016, 13. Januar 2017, 27. Januar 2017, 24. Februar 2017, 10. März 2017, 24. März 2017, 7. April 2017, 21. April 2017, 28. April 2017.

Das interessiert die Feinschmecker

Gutes Steak ist wie guter Wein: perfekt gereift schmeckt es am besten. In Zusammenarbeit mit dem BIO-zertifizierten Rinderzüchter Thomas Freitag (Ökohof Wahrstorf) hat das TRIHOTEL eine exklusive Steak-Karte kreiert und dabei besondere Rinder aus Mecklenburg-Vorpommern ausgewählt. Auf den schönen Warnow-Wiesen, kaum 16 Kilometer vom TRIHOTEL entfernt, sind die Angus-Uckermark Rinder aufgewachsen und unter strengsten Öko-Richtlinien gehalten, gepflegt und ernährt. Im eigenen Reifeschrank (Dry Ager) des TRIHOTEL liegt das Fleisch bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit und wird so nochmal zarter und aromatischer. Die Steaks werden nach den Wünschen der Gäste auf dem Holzkohlegrill in der Showküche zubereitet. Das Steakangebot ist damit in Rostock einzigartig und auf dem höchsten Qualitätsniveau, das in Mecklenburg-Vorpommern möglich ist.

„Großer Preis des Mittelstandes 2016“: Sonderpreis „Junge Wirtschaft“ für das TRIHOTEL am Schweizer Wald

Mit einer feierlichen Auszeichnungsgala und einer rauschenden Ballnacht ging am 22. Oktober 2016 in Berlin der 22. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ zu Ende. In Anwesenheit von rund 500 Gästen wurde im Zuge einer fulminanten Veranstaltung erstmals der Sonderpreis „Junge Wirtschaft“ vergeben. Das TRIHOTEL am Schweizer Wald ist das erste Hotel, das mit dieser hohen Auszeichnung geehrt wurde. Für den Wettbewerb wurden 2016 deutschlandweit insgesamt 4.796 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert. Hoteleigentümer Benjamin Weiß setzte sich mit seinem engagierten Konzept für das TRIHOTEL in der Kategorie „Junge Wirtschaft“ durch.

2010 hatte der damals 29-jährige Hotelier das etablierte Familienunternehmen übernommen. Heute gehört das TRIHOTEL zu den Top 10 der besten 250 deutschen Tagungs- und Eventlocations. Für die 1.800 m² große Wellnesswelt entwickelte Weiß den „regenerativen Wellnessurlaub“, der auf mentale und körperliche Prävention setzt. Seit 2010 bietet das TRIHOTEL als einziges Privathotel eigene Theater- und Showproduktionen. Der Hotelier ist professioneller Musiker und steht im ROCKTHEATER ROSTOCK im SPOT66 des Hauses selbst vor ausverkauftem Haus auf der Bühne. Mit der Show- und Kulturküche hat Benjamin Weiß ein besonderes Highlight ins Leben gerufen. Von Oktober 2016 bis April 2017 steht die bisher umfangreichste Spielzeit in der hauseigenen Bar- und Bühne SPOT66 mit weiteren Showproduktionen von Jazz, über Travestie bis Comedy bevor.

Die neue Hotelküche ist mit professioneller Theaterbeleuchtung und Soundanlage ausgestattet. Dort erleben die Gäste in der „Hells Kitchen“, „Soul Kitchen“ oder „Poetry Kitchen“ eine Show vor den eigentlichen Shows in Kombination mit einer Küchenparty. Die 5 Elemente der Natur wurden im Einrichtungskonzept des Erlebnis-Restaurant 5ELEMENTE 2015 spektakulär verbaut und im gastronomischen Konzept aufgegriffen.

Weiß nimmt an keiner der üblichen Ketten- oder Marketingvereinbarungen der Hotellerie teil, sondern pflegt die in mehr als zwei Jahrzehnten herausgearbeitete Eigenmarke TRIHOTEL mit großem Erfolg. Trotz der Ansiedlung von fünf zusätzlichen Hotels in Rostock in den letzten 5 Jahren konnte im TRIHOTEL die Auslastung auf über 70 Prozent gesteigert werden.

Als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ seit 1994 nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.

Weitere Informationen:
TRIHOTEL am Schweizer Wald****S
Tessiner Straße 103, 18055 Rostock
Tel.: +49/(0)381/6597-0
Fax: +49/(0)381/6597-600
E-Mail: info@trihotel.de
www.trihotel-rostock.de


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen