Sonntag, 27. November 2016

Tirol: Hotel Seespitz-Zeit in Seefeld

Hotel Seespitz-Zeit**** Advent mit Zuckerguss am Seefelder Hochplateau



Seefeld liegt auf einem der schönsten Hochplateaus Tirols und das „Seespitz-Zeit“ als einziges Hotel unmittelbar am Ufer des wunderschönen Wildsees. Beste Aussichten für einen Advent voller Ruhe und Romantik.

Die Höhenlage auf 1.200 Metern sorgt durchwegs bereits Anfang Dezember für geöffnete Skigebiete und einen Advent mit „weißem Zuckerguss“. Das Hotel Seespitz-Zeit**** trägt zur romantischen Vorweihnachtsstimmung sein Scherflein bei: Mit charmanter Gastlichkeit, perfektem Service und einer köstlichen Küche, die dem TripAdvisor ein Zertifikat für Exzellenz abrangen und aktuell auf Holidaycheck von den Gästen mit 99 Prozent Weiterempfehlungen (5,6 von 6 Punkten) belohnt werden.

Auf trivago hält das Hotel Seespitz-Zeit „exzellente“ 87 von 100 Punkten und auf booking.comhervorragende“ 9,0. Glanzlichter bietet das Hotel Seespitz-Zeit an allen Ecken und Enden: ob man sich in den neuen Maisonette-Zimmern mit Ausblick auf das Karwendel ein gutes Buch vornimmt, im Wintergarten am See den Nachmittagskaffee genießt oder im 600 m2 großen Panorama Spa ordentlich Dampf in den Wintertag bringt. Wer will, unternimmt eine Winterwanderung um den Wildsee oder auf den Pfarrenbichl oder dreht auf der Natur-Kunsteisbahn vor dem malerischen Seekirchl seine Pirouetten.

Ab Mitte Dezember können Gäste hier jeden Mittwoch sogar eine Einschulung im Eisstockschießen absolvieren. Andere feiern im nur 400 Meter entfernten Kurpark von Seefeld mit den Kastelruther Spatzen eine Klingende Bergweihnacht“ (13.–15.12.16). Und wieder andere bummeln genüsslich bei Glühwein, Christstollen, Lebkuchen oder heißen Maroni zwischen den Tiroler Blockhütten des Christkindlmarktes und hören den Seefelder Weisenbläsern zu. Seefeld bietet mit seinen rund 40, großteils familiengeführten Geschäften, auch einen überaus guten Mix für den Weihnachtseinkauf. Und Innsbruck ist nur 22 Kilometer entfernt. So oder so: Den Abend beschließen Seespitz-Gäste mit einem köstlichen Galadinner, Themenbuffets und einem guten Glas Wein.

Kristallzauber und die Magie der Stars in Seefeld
Im Jänner versprüht das Hochplateau von Seefeld einen besonderen Charme. Glitzernde Loipen, hochkarätige Winterfeste und prickelnder Spa-Genuss im Hotel Seespitz-Zeit ergeben ein „Best of Tiroler Wintergenuss“.

Im Jänner bestimmt ein internationales Publikum das Flair der Olympiaregion Seefeld. Zum Après-Ski gilt in der ältesten Fußgängerzone Tirols mit ihren malerischen Häusern, originellen Geschäften, Boutiquen, Cafés, Bars und dem Casino das Motto „sehen und gesehen werden“. Das gilt ganz besonders für die hochkarätigen Feste, die regelmäßig über die Bühne gehen. Das Seefelder Schneefest ist ein langjähriger Dauerbrenner mit Eisskulpturen, Livemusik und kulinarischen Schmankerln an Schneebars. Zum Snow Polo Turnier und dem Seefeld Nordic Combined Triple machen sportliche Größen Halt in Seefeld.

Zum Seefelder Kristallzauber zeigt Gregor Glanz bereits zum siebten Mal seine Entertainer-Qualitäten und empfängt drei Tage lang illustre Gäste. In diesem Jahr reicht die Liste vom Illusionisten Farid über die Popstars Lions Head, Aneta Sablik und Hannah bis zu Vintage Vegas sowie den „Altmeistern“ Johnny Logan und George McCraw. Wer nach dem Bad in der Menge abtauchen möchte, tut das im Hotel Seespitz-Zeit**** im 600 m2 großen Panorama Spa. Abgesehen vom 31 Grad warmen Außenpool, den Wohlfühlbädern, Massagen und Packungen gibt es viele weitere „wärmste Empfehlungen“ für Körper, Geist und Seele. In Sachen Schönheit und Kosmetik werden ausschließlich Produkte von Alpienne und Ericson Laboratoire verwendet. Das Hotel Seespitz-Zeit liegt am malerischen Wildsee, ein paar Gehminuten vom Zentrum: ideal für alle, die lieber etwas abseits vom Trubel wohnen. Die Zimmer im Landhausstil oder im „neo-alpin style“ strahlen typische Tiroler Gemütlichkeit aus. Ein Tipp sind die neuen Maisonetten mit Wohnraum und Galerie-Schlafraum auf zwei Ebenen. Die Küche wurde zum zweiten Mal mit dem Etikett „Bewusst Tirol“ bedacht.

„Best Place to be“ für Romantiker am Seefelder Hochplateau
Winterromantiker könnten in Seefeld ihre „Hoch-Zeit“ erleben: Das schönste Hochplateau Tirols auf 1.200 Metern ist schon früh in reines Weiß getaucht. Am Ufer des idyllischen Wildsees liegt das Hotel Seespitz-Zeit – ein perfektes Hideaway für wild-romantische Wintertage zu zweit.

Ob sie nun den ganzen Tag in einem der gemütlichen neuen Maisonette-Zimmern die Zweisamkeit genießen und zusehen, wie die Schneeflocken vor den Fenstern tanzen oder die Wärme im 600 m2 großen Panorama Spa auskosten: Verliebte haben mit dem Hotel Seespitz-Zeit**** eine gute Wahl für ihren Urlaub getroffen.

Es zählt zu den höchstbewerteten Hotels Seefelds in den Internet-Foren – und seine Lage am Wildsee ist ideal für Romantiker, die inmitten in der Natur und der Tiroler Berge auftanken möchten. Eine Genusszeit „nur zu zweit“ versprechen die Anwendungen im Private Spa: Etwa eine Alpienne Kräuterstempelmassage, Lomi Lomi Nui oder ein Natursalzpeeling mit Arnika und Honig-Zirbe. Im 31 Grad warmen Außenpool, im Whirlpool, den Saunen und Dampfbädern zeigt auch das Beziehungsbarometer auf Hoch. Raus aus der warmen Stube bringt die Verliebten die montägliche Fackelwanderung um den Wildsee mit Gastgeber Vinzenz Triendl.

Eng zusammenkuscheln heißt es bei einer Pferdekutschenfahrt zur Wildmoosalm im gleichnamigen Naturschutzgebiet oder zum Waldgasthof Triendlsäge. Bei der Eisstockpartie mit Vinzenz Triendl wird jeden Freitagnachmittag überprüft, ob Turteltäubchen tatsächlich gut zu dieser Sportart passen. Und spätestens bei den wöchentlichen Weinverkostungen, dem Gäste-Cocktail oder dem Galadinner mit Spezialitäten aus der „Bewusst Tirol“-Küche wird es Zeit, sich gegenseitig – und eventuell auch dem Hotel Seespitz-Zeit – Treue zu geloben.

Weitere Informationen:
Hotel Seespitz-Zeit****
Innsbrucker Straße 1
A-6100 Seefeld in Tirol
Tel.: +43/(0)5212/22 17, Fax: +43/(0)5212/22 18-50


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen