Samstag, 26. November 2016

HMBC im Krallerhof in Leogang

„Holstuonarmusigbigbandclub“ gemeinsam mit Karl Merkatz auf der AsitzBräu-Bühne

Weil ihr Name so unaussprechlich ist, bleiben viele lieber bei der Abkürzung HMBC – in jedem Fall stecken dahinter fünf junge Musiker aus dem Bregenzerwald. Seit einem Jahrzehnt bespielen sie äußerst erfolgreich die Konzertsäle und -bühnen in und außerhalb Europas. Seit über sechs Jahrzehnten ist Karl Merkatz ein gefeierter Schauspieler vor der Kamera und auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Am 17. Dezember 2016 kommen HMBC und Karl Merkatz im AsitzBräu in Leogang im Rahmen der Veranstaltungsreihe „TONspur trifft SCHIspur“ zu einem Konzert der Extraklasse zusammen. Besinnlich? Laut? Humorvoll? Schräg? Leise? Vermutlich wird an dem vorweihnachtlichen Abend in den Bergen von allem etwas geboten, wenn Karl Merkatz ab 19.30 Uhr seine (Weihnachts)texte vorträgt, HMBC den musikalischen Rahmen gestaltet und vorher Weisenbläser bei Punsch, Glühwein und Maroni für Weihnachtsstimmung auf der Terrasse sorgen. Das AsitzBräu ist Europas höchstgelegenes historisches Brauhaus, liegt inmitten der Leoganger Bergwelt im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und ist Teil der Erlebnisgastronomie des Wellnesshotels „Der Krallerhof“. Direkt an der Piste einer der größten Skiarenen Österreichs ist der Krallerhof ein unvergleichliches Wellnesshotel

Vom Tal bis auf die Bergspitze versteht es die Gastgeberfamilie Altenberger, ihre Gäste mit Winterzauber par excellence zu begeistern. Karten für „HMBC & Karl Merkatz“ am 17. Dezember 2016 kosten im Vorverkauf 33 Euro, an der Abendkassa 44 Euro (erhältlich bei den Leoganger Bergbahnen und in den Tourismusbüros in Leogang und Saalfelden und online unter www.tonspurenamasitz.com). Berg- und Talfahrt, Eintritt sowie Glühwein und Maroni zur Begrüßung sind inklusive. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Bergfahrt von 18 bis 19 Uhr, von 22.30 bis 23 Uhr fahren die Gondeln zurück ins Tal.

Leise Wintertöne

Spätestens seit vergangenem Winter, seit die Skigebiete Leogang Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn zusammengeschlossen wurden, spielt die Welt rund das Wellnesshotel „Der Krallerhof“****s in der ersten Liga Österreichs Skidestinationen. 

Und dennoch: Es gibt sie noch in Hülle und Fülle in den Leoganger Bergen – die unberührten Winterlandschaften, die für die Langläufer und Winterwanderer, die Tourenskigeher und Schneeschuhwanderer leise Töne anschlagen. Über 80 Kilometer Loipen mit optimalen Bedingungen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ziehen sich durch die Region. Langläufer können direkt beim Krallerhof in das Streckennetz einsteigen. Wer lieber eigene Wege geht, zieht sich die Schneeschuhe an und genießt die Stille der tiefverschneiten Wälder. Skitourengeher kosten die grenzenlose Freiheit abseits der Pisten aus. Mit seinen zahlreichen Seitentälern ist Saalfelden-Leogang ein Eldorado zum Winterwandern.

Die Skischule des Krallerhofs, die Skiszene Altenberger, bietet erfahrene Guides und Skiführer für Erlebnisse in der naturbelassenen Winterwelt. Einen erholsamen Platz an der Sonne finden Genießer auf den Terrassen der KrallerAlm, gleich neben dem Krallerhof, oder der Alten Schmiede und des AsitzBräu an den Bergstationen der Leoganger Bergbahnen.

Verwöhnmomente im ausgezeichneten Krallerhof-Refugium

Was nach Ruhe und Erholung klingt, ist in Wahrheit noch viel mehr: Auf 2.500 m² breitet sich im Krallerhof ein exklusives Wellnessreich aus. Jeder genießt seine Lieblingsseite des exquisiten „Sich-Wohlfühlens“: Im nitsch raum prägen Werke des Malers Hermann Nitsch die Atmosphäre. Sie wirken auf ihre Betrachter kraftspendend, inspirierend oder meditativ. Der Ruhekristall ist ein lichtdurchfluteter Entspannungsraum, der Momente voller Schönheit schenkt. Umgeben von einer intensiven Wandmalerei des Künstlers Ty Waltinger ist er ein echter Kraftplatz. Im Ruheraum am Seerosenteich genießen Ruhesuchende den Blick auf eine stimmungsvolle Winterlandschaft. Im ausgedehnten Innenpool schafft der Klangdom aus Schieferstein eine mystische Atmosphäre.

In acht verschiedenen Saunen und Dampfbädern erleben Gäste des Krallerhofs bei inszenierten Saunaaufgüssen „Schwitzkultur“ der Extraklasse. Das Private Spa ist vollkommen vom übrigen Saunabereich abgetrennt und kann so für Pärchen oder Kleingruppen exklusiv gebucht werden. Der 75 m2 große Bereich verwöhnt mit Rundwanne, Dampfbad, Finnischer Sauna, Wasserbetten und Massageliegen. Ein vielfältiges Angebot an Massagen, Ayurveda-, Kosmetik- und Körperbehandlungen macht den Krallerhof zu einer Wellnessadresse auf höchstem Niveau.

Gäste des Krallerhof haben die Möglichkeit, exklusive VIP Tickets für die Biathlon WM 2017 in Hochfilzen (08.–19.02.17) zu reservieren!

Streicheleinheiten für große und kleine Schneehasen

Familie Altenberger hat ein Herz für Kinder. Die Gastgeberfamilie im Wellnesshotel „Der Krallerhof“****s vergisst neben all dem Luxus, den ihr vielfach ausgezeichnetes Hotel mitten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bietet, nicht auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste. Die Schneezwerge, die in ihrem Winterurlaub das Skifahren lernen möchten, sind in den beiden Skikindergärten der hauseigenen Skischule „Skiszene Altenberger“ bestens aufgehoben. Ein erfahrenes Team unterrichtet in kleinen Gruppen bis maximal sechs Kinder. Direkt neben dem Hotel und an der Asitz-Talstation betreuen die Skilehrer ganztags den Skinachwuchs. Spielerisch und lustig geht es zu im Kinderspielland mit Babylift, auf der Märchenwiese und am Wunderförderband.

Die individuelle Betreuung durch die Skilehrer von der ersten Stunde an bringt schnell große Erfolge für die Kleinen. Diese können sie jeden Donnerstag beim Kinder-Skirennen unter Beweis stellen. Aber es muss nicht jeder ein Skistar werden. Auch die kleinen Nichtskifahrer können sich auf lustige Tage im Krallerhof freuen. In der Villa Kunterbunt an der Asitz-Talstation werden Kinder ab zwei Jahren und in Krallis Kids Club im Krallerhof Kinder ab drei Jahren im Rahmen der Skischule mit Spiel und Spaß umsorgt. Um 15.30 Uhr treffen sich die spiellustigen Hotelkinder in Krallis Kids Club (kostenlose Betreuung).

Auf 300 m² gibt es alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt: Kletterturm, Rutschen, Internetstation, Kreativecke u. v. m. Die Größeren kommen zum Billard, Tischfußball und Tischtennis zusammen. Good news für die Jugend: Im Krallerhof ist ein neuer, cooler Jugendbereich im Entstehen. Für Eltern sind die Aussichten auf einen Familienurlaub im Krallerhof paradiesisch. Wohlwissend, dass es ihren Kindern gut geht, können sie in das „Refugium“ eintauchen. Die luxuriöse Wellnesswelt auf 2.500 m² zählt zu den schönsten des Landes. Im Private Spa bleibt der Alltag vor der Tür. Gäste des Krallerhofs wohnen mitten in einem der größten Skigebiete Österreichs direkt an der Piste. Mit der Steinbergbahn steigen sie beim Hotel in das Skivergnügen ein. 270 Kilometer traumhaft präparierte Pisten liegen den Skifahrern zu Füßen.

Die Familienzimmer und Suiten zwischen 55 und 114 m² bieten Familien genügend Raum und jeden Komfort sich zu entfalten, separate Kinderzimmer mit eigenem TV gehören in den Krallerhof-Suiten zum Standard. Die Familienzimmer „Friedrich von Schiller“ sowie die Familienzimmer „Johann Wolfgang von Goethe“ sind mit kuscheligen Kinderzimmern, Marmorbädern und allerlei Extra-Luxus wie begehbarer Dusche, separatem Ankleidebereich u. a. ausgestattet.

Weitere Informationen:
Hotel Krallerhof
Rain 6, 5771 Leogang, Salzburger Land
Tel.: +43/(0)6583/82460
Fax: +43/(0)6583/8246-85


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen