Sonntag, 6. November 2016

Das Schäfer****s Berghotel in Fontanella

DAS SCHÄFER: Luftschlösser bauen ist nicht nur für Träumer



Nichts tun? Wer kann das heute noch? Das scheinbar Einfachste der Welt kann durchaus zu einer großen Herausforderung werden. Darum geht DAS SCHÄFER****s BERGHOTEL im Großen Walsertal neue Wege. Mit einer bestechenden Schlichtheit und Klarheit, mit Regionalität und authentischer Gastfreundschaft bietet das Vier-Sterne-Superior-Refugium am Fuße der Walser Gipfel Freiraum zum Loslassen und Durchatmen.

Nichts tun, das ist in dem neuen Retreat Hotel legitim. Am besten baumelt die Seele im BergSpa des DAS SCHÄFER. Wer jetzt an eines der unzähligen Luxus Spas denkt, die der Kosmopolit kennt, der muss sich eines Besseren belehren lassen. „Unser BergSpa ist ein Ort für Menschen, die Achtsamkeit und Nachhaltigkeit suchen. Sie erleben bei uns Sensibilisierung für sich selbst, für ihre Zeit und für die Natur. Im BergSpa bestimmen Erholung, Inspiration und Verlangsamung den Rhythmus“, beschreibt Christine Schäfer das Erlebnis im BergSpa des DAS SCHÄFER. Im Jänner 2017 startet ein neues Programm: Basenfasten, sanfte Bewegung in der Natur und Entspannung im BergSpa werden für fünf oder zehn Nächte zur kraftspendenden Einheit.

Eine ganz persönliche Ruhepause

Regionalität ist im BergSpa Programm. Bewusst verzichtet es auf exotische Massagen und Anwendungen. Vielmehr steht im Vordergrund, was in der naturbelassenen Alpenregion gedeiht: Latschenkiefer, Wacholder, Alpenrose, Arnika, Kräuter und Wurzeln entfalten ihre wohltuende Wirkung auf Körper und Geist. In eigens für DAS SCHÄFER hergestellten Massageölen und Kräuterstempeln kommen die Naturschätze zur Anwendung. „z´Vieri-Lüta“, „Die 7 Walser“ und „Das Ritual mit dem Heu“ sind drei spezielle Behandlungen, die den Bezug zur Tradition und Regionalität für den Spa-Gast eindrucksvoll erlebbar machen. Johanniskrautöl, Schafwolle, reinstes Butter-Reinfett mit ätherischen Ölen und frisches Bergheu, Heublumen und Wacholder sind die „Hauptakteure“ für einzigartige Verwöhn- und Vitalstunden.

Team Dr. Joseph ist der Natur-Partner des DAS SCHÄFER. Den Geheimnissen der Kräuter so nahe wie möglich zu kommen – das ist seit über 40 Jahren die Philosophie der hochwertigen, biozertifizierten Naturkosmetik. Auf 1.600 m² entschleunigen Gäste im BergSpa. Ein beheiztes Innen- und Außen-Schwimmbecken, das Berg-Bistro mit der 7-Walser-Terrasse für eine friedliche Natur-Schau, ein Meditations- und Bewegungsraum, Beauty- und Massageräume geben dem persönlichen Rückzug Raum. In der Finnensauna, der Heublumensauna und im Kräuterdampfbad schalten Liebhaber des gesunden Schwitzens einen Gang zurück.

Weniger ist oft mehr

Nichts lenkt ab in den Wohnwelten des DAS SCHÄFER. Gekalkte Eichendielen und heimisches Weißtannenholz akzentuieren die ruhigen, naturnahen Farbtöne in den Zimmern. Orte der Muße laden zum Meditieren und süßen Nichts-Tun ein. Der Duft der Berge – Wiesensalbei, Walderdbeere, Heublumen, Moos, Kiefer und Fichte – liegt in der Luft. Von den Walsertaler Bauern kommt das Beste in die Küche. Kräuter und Gewürze aus dem eigenen Pfarrgarten finden den Weg in die Kochtöpfe. Der Tag im DAS SCHÄFER beginnt mit einem basisch vitalen Bademantelfrühstück. Augenkontakt, Ansprache mit dem Namen, Rücksichtnahme auf die Gast-Geschwindigkeit – das Service lebt längst nicht mehr selbstverständliche Gepflogenheiten.

Reißaus nehmen? Das geht leichter als man denkt
Advent geht auch anders. Wer gut auf „Last Christmas“ aus Lautsprechern und Weihnachtsmänner im Shoppingcenter verzichten kann, der taucht im DAS SCHÄFER****s BERGHOTEL unter. „Ich bin dann mal weg“ ist oft die beste Devise für die Vorweihnachtszeit. DAS SCHÄFER ist ein unvergleichlicher Ort zum Aufladen und Regenerieren im Großen Walsertal. Echte Ruhe, echte Gastfreundschaft, echtes Brauchtum – mehr braucht es nicht, um den eigentlichen Charakter des Advents zu spüren. Das neue Retreat-Hotel auf über 1.000 Meter Höhe besticht durch Schlichtheit und Klarheit, durch Regionalität und Achtsamkeit. Längst sind die einfachen Dinge des Lebens – echte freie Zeit, wirkliche Ruhe, ein feines Essen, eine schöne Winterwanderung – das wahrlich Exklusive geworden.

Christine und Rainer Schäfer bieten ihren Gästen genau diesen Luxus der Einfachheit in ihrem Vier-Sterne-Superior-Refugium. Das BergSpa ist das Herzstück des DAS SCHÄFER. Ein Ort der Erholung, Inspiration und Verlangsamung erwartet die Gäste. Spezielle Rituale und Massagen machen die Naturschätze des alpinen Tals erlebbar und spürbar. Von den Walsertaler Bauern kommt das Beste in die Küche des DAS SCHÄFER. Die Köche kochen gesunde, regionale, köstliche Gerichte, die mit den Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten verfeinert werden.

Der Tag beginnt mit einem basisch vitalen Bademantelfrühstück im Bergbistro und klingt bei einem feinen Glas Wein in der gemütlichen Walserbar aus. An den Adventabenden geht es mit Laternen und Glühwein hinaus in die verschneite Winterlandschaft. Für viele ist es schier unglaublich, welche wohltuende Ruhe über dem Tal liegt. Vorarlberg und der Wintersport gehören zusammen. Rund um DAS SCHÄFER liegen große Skigebiete wie die Skischaukel Damüls-Mellau-Faschina-Fontanella und kleine Genuss-Skiregionen wie z. B. in Sonntag-Stein – und viel idyllische Natur zum Winter- und Schneeschuhwandern. Thomas Schäfer und Rainer Schäfer sind staatlich geprüfte Berg- und Wanderführer. Sie sind mit ihren Gästen am liebsten in der Natur unterwegs.

Was braucht der gestresste Mensch mehr zum Glück? DAS SCHÄFER schafft das Ambiente für ein paar Tage für sich selbst, abschalten und auftanken, den Körper pflegen und den Geist stärken, durch die Gegend streifen und es sich gut gehen lassen. Dann kann Weihnachten kommen.

Skifahren mit Entschleunigungsfaktor
Damüls Mellau Faschina Fontanella – so heißt das größte Skigebiet im Bregenzerwald und eines der größten in ganz Vorarlberg. Lediglich ein paar wenige Minuten sind es vom DAS SCHÄFER****s BERGHOTEL zum Einstieg in die Skischaukel mit über 100 Kilometer Pisten. Die passende Skiausrüstung gibt es direkt im Hotel zum Ausleihen. Dann kann es losgehen zu den spannenden Skirouten, Tiefschneehängen, Skicross-Strecken und Tunnelabfahrten. Pisten für Anfänger gibt es ebenso wie für sportliche Skifahrer.

Das kleine Skigebiet in Sonntag, dem Nachbarort von Fontanella, ist vor allem bei Genussskifahrern aufgrund der Ursprünglichkeit des Geländes sehr beliebt. Dort kann der Wintersport in aller Ruhe und Beschaulichkeit ausgekostet werden. Auch im DAS SCHÄFER geht es ruhiger zu als andernorts – und das ganz bewusst. Das neue Retreat-Hotel ist schlichtweg ein Nest zum Abschalten weit weg von Terminen und Hektik. In einer immer komplizierteren und differenzierteren Welt erlaubt sich Familie Schäfer in ihrem Vier-Sterne-Superior-Refugium schnörkellos zu sein und sich auf Regionalität zu besinnen.

Ein BergSpa, das hält, was der Name verspricht

Eine starke Verbundenheit mit dem Walsertal zeigt sich auch im BergSpa Programm des DAS SCHÄFER. Aus Überzeugung verzichtet es auf exotische Massagen und Anwendungen. Vielmehr steht im Vordergrund, was in der naturbelassenen Alpenregion gedeiht: Latschenkiefer, Wacholder, Alpenrose, Arnika, Kräuter und Wurzeln entfalten ihre wohltuende Wirkung auf Körper und Geist. Auf 1.600 m² entschleunigen die Gäste – vor und nach dem Wintersport oder einfach einmal völlig entspannt den ganzen lieben Tag lang. Wohlig warmes Schwimmvergnügen verspricht in- und outdoor der beheizte Pool. Beim Saunaaufguss schweift der Blick in die beeindruckende Bergwelt.

Mußestunde im Schnee

Wer auch abseits der Pisten die Natur erleben möchte, der macht sich gemeinsam mit Thomas oder Rainer Schäfer auf den Weg in die Berge. Am liebsten wandern die beiden staatlich geprüften Berg- und Wanderführer mit den Schneeschuhen durch den Biosphärenpark Großes Walsertal. Die Schäfers kennen die schönsten Winkel ihrer Heimat und nehmen die Gäste gerne mit auf einen Streifzug durch die unberührte Natur. Bei Andachtswanderungen bleibt Zeit für eine Meditation im Schnee. Morgenstund´ hat im DAS SCHÄFER Gold im Mund. Eine Dorfrunde in der morgendlichen Ruhe mit Aufwärmübungen, Laufen in der frischen Winterluft, die 7 Walser Übungseinheit im Hotel oder Wassergymnastik im Hotelpool bringen den Kreislauf in Schwung und geben Kraft für neue Ziele.

Eindrucksvoll zeigt DAS SCHÄFER, dass weniger oft mehr ist. Es sind die einfachen Dinge, die zählen – Zeit für sich selbst, eine ruhige Wanderung, ein entspannter Skitag, ein feines Essen,… DAS SCHÄFER gibt den Freiraum dafür. Die Berge sind zum Greifen nah.

Weitere Informationen:
Das Schäfer****s Berghotel
Christine und Rainer Schäfer
A-6733 Fontanella, Kirchberg 77
Tel.: +43/(0)5554/5228-0
E-Mail: reservation@dasschaefer.at
www.dasschaefer.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen