Donnerstag, 6. Oktober 2016

Hotel Portixol in Palma de Mallorca

ATP Legends Cup in Palma de Mallorca – Oktober 2016:
Tennis-Großereignis im Palma Sport & Tennis Club



Der ATP Legends Cup auf Mallorca ist zurück. Von 6. bis 9. Oktober 2016 zeigen Tennisgrößen wie Carlos Moyá, Mats Wilander, Carl-Uwe Steeb, Tim Henman, Henri Leconte, Àlex Corretja, Mansour Bahrami und Mikael Pernfors im Palma Sport & Tennis Club ihr großes Können. Initiator des sportlichen Großereignisses ist Mikael Landström. Der Schwede ist auf Mallorca kein Unbekannter.

Schließlich hat er auch das Hotel Portixol in Palma und das Hotel Espléndido in Puerto de Sóller zum Leben erweckt. Schon im letzten Jahr war der Palma Sport & Tennis Club Schauplatz eines sehr erfolgreichen ATP Legends Cup. „Wenn Anfang Oktober die großen Tennislegenden nach Mallorca kommen, dürfen sich Fans erneut auf ein Turnier auf höchstem Niveau freuen“, kündigt Carlos Moyà an. Er hat zu dem Austragsort eine ganz besondere Beziehung, hat Moyà doch in seiner Jugend viele, viele Trainingsstunden in diesem Club verbracht. Der traditionsreiche Palma Sport & Tennisclub zeigt sich heute als urbane Oase für Sport, Wellness und genussvolle Auszeiten.

Wo sich früher der Adel zum Tennisspiel traf, bietet sich ein exklusiver Club für ein internationales Publikum, das in einem traumhaften Ambiente „abtauchen“ und Sport und Wellness genießen möchte. Der Center Court bietet 1.200 Sitzplätze für Turniere. Zudem stehen den Tennisspielern vier top Sandplätze zur Verfügung. Ein top modernes Fitnesscenter, Sauna und Spa, ein 25 Meter langer Pool und eine Outdoor-Area zum Chillen gehören ebenso dazu. Im stylischen Restaurant trifft man sich schon nach dem Workout zum gesunden Frühstück. Den ganzen Tag über finden sich dort Menschen mit ihren Freunden zum Plausch zusammen oder lassen bei einem guten Kaffee und einem Buch die Seele baumeln. Im Oktober „matchen“ sich bereits zum zweiten Mal internationale Tennislegenden beim erfolgreichen ATP Legends Cup.

Der Winter steht in voller Blüte
Es ist jedes Jahr wieder ein atemberaubendes Schauspiel. Oft schon im Januar tauchen die Mandelblüten Mallorca in ein traumhaftes Potpourri aus Zartrosa, Weiß und Rot. Im März gesellen sich Frühlingsblumen und blühende Obstbäume dazu und die ganze Insel verwandelt sich in ein einzigartiges Meer aus bunten Blüten. Genießer kommen Anfang des Jahres auf die frühlinghafte Mittelmeerinsel. Sie lassen den Schnee hinter sich und gönnen sich Wanderungen, Spaziergänge und Radausflüge in einer selten schönen Naturkulisse. Eingebettet in die herrliche Landschaft Mallorcas locken auch im Winter unzählige Golfplätze zum Spiel. Urbanes Flair und Erlebnisse in der mallorquinischen Natur lassen sich im Hotel Portixol ideal verbinden.

Das kleine Boutiquehotel mit nur 25 Zimmern liegt im Luxusviertel von Palma. Im Restaurant des Hauses und auf seiner traumhaften Terrasse am Meer kommen die Feinschmecker aus der gesamten Region zusammen. Das SPA lädt zu entspannenden Stunden. Eine kleine, exklusive Erholungswelt unter der Sonne ist die gemütliche Lounge auf der SPA-Terrasse. Für Aktive stehen Fahrräder für einen Trip in das Zentrum von Palma bereit. Direkt am Meer, im Hafen von Portixol gelegen, ruhig und dennoch nur einen Steinwurf vom pulsierenden Citylife in Palma entfernt, ist das Portixol ein „Geheimtipp“ für genussvolle Auszeiten. Besonders prachtvolle Mandelbäume und Plantagen gibt es zwischen Palma und Andratx und von Palma aus in nördlicher Richtung nach Valldemossa und Sóller sowie bei Inca zu bestaunen. Wer auf den Spuren der Mandeln wandelt, sollte unbedingt einen Gato de Almendra – den mallorquinischen Mandelkuchen verkosten.

Ein Dreamteam: Mallorca im verträumten Winter und ein Boutiquehotel am Meer
Wenn der Trubel des Sommers vorbei ist, kommt auf Mallorca die Zeit für die ruhesuchenden Genießer. In den Herbst- und Wintermonaten zeigt sich die Baleareninsel von einer verträumten Seite und wird zum Ziel für genussvolle Auszeiten. Nur eine kurze Flugzeit macht es möglich, dem Winter in Mitteleuropa zu entfliehen und ein paar Tage in der Sonne am Meer zu verbringen. Wanderer, Radfahrer und Golfspieler schöpfen auf Mallorca das ganze Jahr über aus dem Vollen.

Ein Strandspaziergang oder eine entspannte Kaffeepause unter freiem Himmel haben schon ihre Reize, wenn man bedenkt, dass anderswo Nebel und Matsch die Tage bestimmen. Auf Mallorca scheint an 300 Tagen im Jahr die Sonne und selbst im Winter ist es angenehm mild. Wer zu Weihnachten auf der Insel ist, sollte sich das beeindruckende Weihnachtskonzert in der Kathedrale von Palma nicht entgehen lassen – und Weihnachtsmärkte gibt es auch auf Mallorca. Ein Hotel, das das bezaubernde Winterflair der Insel einfängt und ebenso viel Ruhe ausstrahlt ist das Hotel Portixol im Luxusviertel von Palma.

Das kleine Designhotel liegt in Geh- und Raddistanz zum Zentrum der Stadt, lediglich eine Promenade trennt es vom Meer. Nur 20 Autominuten brauchen die Golfer zu sechs first-class Golfplätzen rund um das Portixol, die das ganze Jahr über Saison haben (ermäßigte Greenfee für Hotelgäste). Im Spa des kleinen, feinen Hotels tauchen Gäste in eine wohlige Wohlfühlwelt ein. Hot Stones und Lavendel Dream, Marine Detox und Sun Tan führen die lange Liste an „Wohltaten“ an. Das Restaurant des Portixol (mit seiner Terrasse am Meer) ist längst zu einem angesagten Feinschmeckertreff der Region avanciert. Jetzt ist auf Mallorca die Zeit für die Individualisten und Genießer gekommen. Erholungsuchenden, die die Schönheiten der beliebten Insel fernab der Hochsaison auskosten möchten, liegt ein ruhiges, „frühlinghaftes“ Ferienparadies zu Füßen. Ab 24. Oktober 2016 bis Weihnachten gelten im Hotel Portixol Sonderpreise.

Städtetrip ans Meer: Palma im Winter – ein Tipp für Entdecker
Echte Mallorca-Kenner lieben „ihre“ Insel ganz besonders im Winter. Dann wird es ruhiger und es bleibt angenehm mild – die beste Zeit, um sich den vielen Sehenswürdigkeiten der Baleareninsel zu widmen und das urbane Leben von Palma de Mallorca zu genießen. Freunde von Kunst und Kultur besuchen in der Nebensaison die zahlreichen Museen und Galerien von Palma. Warteschlangen gibt es im Winter keine – eine ideale Gelegenheit, um auch die berühmte Kathedrale fernab von Menschenmassen zu erleben. Die Gassen und Straßen der Stadt sind ein Paradies für „Shoppingqueens“.

Im Januar purzeln die Preise in den Läden. Die großen Designer finden sich am Paseo del Borne und auf der Jaime III. Viele junge Labels haben sich in der Altstadt niedergelassen. Anfang des Jahres feiern die Mallorquiner traditionelle Feste wie die Umzüge zu den Heiligen Drei Königen und das Stadtfest zu Ehren von Sant Sebastian. Ein Stadthotel für Menschen, die das Besondere suchen, ist das Designhotel Portixol. Ein kleiner Spaziergang entlang der Strandpromenade oder eine kurze Radtour führen von dem Boutiquehotel direkt in das Stadtzentrum. Auf dem Weg laden zahlreiche Cafés und Restaurants zu einer Pause in der Sonne ein. In dem exklusiven Spa und dem Feinschmeckerrestaurant des Portixol lassen sich Urlauber so richtig verwöhnen.

Das Portixol ist gemacht für Designliebhaber, die das Flair kleiner, feiner Häuser lieben. Seit Jahren haucht das schwedische Hotelier-Ehepaar Johanna und Mikael Landström europaweit traditionellen Hotels frische Lebensgeister ein. So auch dem Hotel Portixol. Den beiden erfahrenen Hoteliers ist an diesem besonderen Platz ein bezaubernder Mix aus mediterranem Flair und skandinavischer Leichtigkeit gelungen. Alte Traditionen haben die Landströms im Portixol bewahrt – aufbereitet für eine neue Generation, die das gewisse Extra liebt und auf keinen modernen Komfort verzichten möchte.

Weitere Informationen:
Hotel Portixol
E-07006 Palma de Mallorca
Tel.: +34/971/271800
Fax: +34/971/275025
hotel@portixol.com
www.portixol.com


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen