Sonntag, 4. September 2016

Wein und Urlaub

Wein leben und erleben


Wein ist mehr als nur ein Getränk. Er ist Leidenschaft, Genuss, Muse und Passion. Er ist harte Arbeit und Traditionshandwerk, er gehört zu einem genussreichen Lebensstil und bringt Menschen zusammen. Wir zeigen Ihnen Orte, an denen Wein gelebt wird und Menschen, die für Wein leben. Ein Winzerschloss in Franken, ein Meraner Kellermeister mit Witz und Wissen, ein Gründungsmitglied der besonderen Vinum Hotels Südtirol und ein romantisches Landhaus inmitten der toskanischen Weinberge – all das ist Wein.

Wein, Wald und Whirlpool – im Wildberghof in Franken

Die beste Sackgasse ist ein schmaler Feldweg – zu eng zum Überholen, zu weit abseits für Gedränge, zu schön, um wieder weg zu wollen: So ein Weg führt zum Wildberghof in Franken, erbaut auf den Grundmauern einer Burg von 1393 – in Alleinlage auf einem bewaldeten Hügel in der Nähe des Dorfes Ulsenheim im Steigerwald. Das Schloss zwischen Würzburg und Ansbach ist ein perfekter Ort der Entschleunigung, denn nur wer gezielt herkommen will, fährt wirklich bis zum Ende der Sackgasse: Um Ferien zu machen! Um hauseigene Frankenweine zu probieren. Denn der Wildberghof betreibt einen naturnahen Weinanbau, der ganz besondere Tropfen hervorbringt. Jeder Rebstock bekommt fast doppelt so viel Platz wie auf anderen Weinbergen. Das heißt zwar weniger Ertrag für die Winzerfamilie, dafür aber mehr Licht für die Trauben und bessere Qualität für den Wein. Müller-Thurgau und Silvaner genießen die Gäste dann unter der großen Linde im Schlosshof, im Whirlpool auf den Terrassen der modernen Ferienhäuser oder nach dem Baden im neuen beheizten Außenpool. Dieser und weitere Winzerhöfe zu
buchen unter www.bauernhof-urlaub.com, www.wildberghof.de

Verkostung mit einem Südtiroler Original – im Hotel Therme Meran
Meran – das ist Genuss, Lebensstil, italienischer Chic. Und das von Stardesigner Matteo Thun gestaltete, lifestylige Hotel Therme Meran ist mittendrin. Was wäre der unverwechselbare Hauch von Italianità, der Meran umgibt, ohne Südtiroler Wein? Er gehört einfach dazu. Einmal pro Woche zelebriert Kellermeister Sepp den besonderen Bezug Merans zu seinen sinnlichen Genüssen – und führt die Gäste des Vier-Sterne-Superior-Thermenhotel durch das Schloss Rametz, einem der ältesten Weinorte Südtirols. Dort können Interessierte mit dem Südtiroler Original im typischen Tiroler Slang informativ und amüsant zugleich die besten Südtiroler Weine verköstigen. Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer gibt es auch beim berühmten Merano WinenFestival. Es findet dieses Jahr vom 4. bis 8. November im historischen Kurhaus nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt statt. Das Festival zählt zu den exklusivsten und elegantesten Gastronomie-Veranstaltungen Europas. Weinproduzenten aus aller Welt, aber auch aufstrebende italienische Weingüter stellen hier ihre edlen Tropfen vor. www.hoteltermemerano.it

Mit dem Hotelchef auf Weinbergtour – im Vinum Hotel Muchele
Nur fünf Kilometer vor der schönen Kurstadt Meran liegt das Muchele. Die drei jungen Ganthaler-Schwestern Martina, Priska und Anna betreiben das lässige Vier-Sterne-Superior-Haus in Burgstall in dritter Generation. Papa Hansjörg Ganthalers Passion ist der Wein. Er ist sogar Gründungsmitglied der 29 Vinum Hotels Südtirol, die die gelebte Liebe zum Wein verbindet. Denn jedes Vinum Hotel wird von leidenschaftlichen Weinkennern sehr persönlich und authentisch geführt. In der neuen Lehmvinothek des Muchele schlummern 402 verschiedene Etikette, darunter viele „Südtiroler”. Um seine Gäste einzuweihen, ihnen alle Blauburgunder und Merlots vorzuführen, die das Meraner Terroir so hervorbringt, nimmt der Hausherr sie gerne mit auf eine Wein-Wanderung zum Ansitz Eichenstein. Ein Weingut in traumhafter Lage, etwa eine Stunde Gehzeit vom Hotel entfernt. Dass der Ausflug dann meist länger dauert, liegt an den sympathischen Produzenten, die mitten in den Weinbergen zur Verkostung einladen. Wer nach Rückkehr ins Hotel auf den Geschmack gekommen ist, probiert noch ein Glas Gewürztraminer. Zu Käse und Vintschgerl gibt es nichts Besseres! www.muchele.com

Tür an Tür mit Winzern wohnen – im Landhaus von To Toskana
Italiener und Urlauber gleichermaßen fiebern jedes Jahr auf zwei ganz besondere Weinveranstaltungen inmitten des berühmten toskanischen Weinanbaugebietes Chianti hin. Im Weinort Greve findet diesmal vom 8. bis 11. September das Weinfest Chianti Classico statt. Eine Woche später, vom 15. bis 18. September, dürfen Genießer auf dem Festival Vino al Vino die besten Tropfen der Weinberge rund um das Örtchen Panzano testen. Wer es persönlicher mag, für den lohnt ein Besuch direkt bei familiären Weingütern. Casanova di Ama beispielsweise wird von einer sehr engagierten Winzerfamilie geführt. Der Wein hier schmeckt exzellent, die Atmosphäre ist locker und entspannt. Die richtige Umgebung also, um Weiß- und vor allem Rotweine zu genießen und sich Pecorino, toskanischen Schinken und Oliven auf der Zunge zergehen zu lassen. Und im Landhaus Girasole di Ama des Ferienhaus-Spezialisten To Toskana, das zum Weingut gehört, kann man ganz romantisch mit Blick über die Sangiovese-Weinfelder übernachten. www.to-toskana.de/girasolediama/
 
Foto: Wildberghof - Wein www.wildberghof.de

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen