Sonntag, 4. September 2016

Wandern und Radfahren im Hotel Espléndido in Puerto de Sóller auf Mallorca

Es geht wieder los:
Wandern und Biken auf Mallorca



Auf Mallorca haben jetzt die Wanderer und Biker Saison. Wer das echte Mallorca, die schönsten Seiten der Mittelmeerinsel auf seinen Wegen erleben möchte, startet von Puerto de Sóller in die spektakuläre Umgebung des malerischen Küstenorts. Das „goldene Tal“ von Sóller ist umringt von einigen der höchsten Berge der Tramuntana – Puig Major, LÓfre, Serra de Alfabia und Teix.

Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer finden dort ein wahres Eldorado. In dieser naturreichen Kulisse „thront“ das Hotel Espléndido direkt am Meer. Die Aussicht ist atemberaubend, das Ambiente zum Verlieben. Auf den verschiedenen Sonnenterrassen und Schattendecks, an den Pools, in den blühenden Gärten und am Strand spielt sich das süße Urlaubsleben ab.

Eine stylische Wellness- und Fitnessarea gibt dem modernen Vintage-Strandhotel das exklusive Extra. Wohltuende Massagen, Maniküre und Pediküre gönnen sich Genießer open air mit Blick auf das blaue Meer. Nach dem Saunagang wird im Freien unter Palmen geruht. Die Küche des Espléndido begeistert mit den Köstlichkeiten der Mittelmeerküche und internationalen Spezialitäten. Wer sich lieber auf ortskundige Führer verlässt, nimmt an den geführten Wander- und Radtouren des Hotels teil. Freunde des Wassersports stechen mit einem Kayak oder Boot in See, „stürzen“ sich beim Canyoning ins Abenteuer oder tauchen an einem der zahlreichen sehenswerten Tauchplätze unter.

Nicht für Ballermänner
Die Partyszene Mallorcas in allen Ehren. Doch auch wer die Ruhe sucht, ist auf der Mittelmeerinsel goldrichtig. Mallorca beeindruckt abseits des Massentourismus mit einer prachtvollen Natur und unvergesslichen Schönheiten. Es gilt sie zu entdecken, die „bessere Hälfte“ des beliebten Urlaubsziels mit seinen lieblichen Dörfern, traumhaften Stränden und unvergleichlichen Bergen. Wer sich in dem Hotel Espléndido in Puerto de Sóller niederlässt, hat schon den ersten Schritt getan, Mallorcas Zuckerseite auf die Spur zu kommen.

Die Aussicht ist atemberaubend, das Ambiente zum Verlieben, die Lage direkt am Meer exklusiv. Auf den verschiedenen Sonnenterrassen und Schattendecks, an den Pools, in den blühenden Gärten und am Strand spielt sich das süße Urlaubsleben ab. Eine stylische Wellness- und Fitnessarea gibt dem modernen Vintage-Strandhotel das exklusive Extra. Wohltuende Massagen, Maniküre und Pediküre gönnen sich Genießer open air mit Blick auf das blaue Meer. Nach dem Saunagang wird im Freien unter Palmen geruht. Die Küche des Espléndido begeistert mit den Köstlichkeiten der Mittelmeerküche und internationalen Spezialitäten. Die Umgebung des malerischen Küstenorts ist spektakulär. Das „goldene Tal“ von Sóller ist umringt von einigen der höchsten Berge der Tramuntana – Puig Major, L´Ofre, Serra de Alfabia und Teix. Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer finden dort ein wahres Eldorado.

Wer sich lieber auf ortskundige Führer verlässt, nimmt an den geführten Wander- und Radtouren des Hotels teil. Freunde des Wassersports stechen mit einem Kayak oder Boot in See, „stürzen“ sich beim Canyoning ins Abenteuer oder tauchen an einem der zahlreichen sehenswerten Tauchplätze unter. Der Ferrocarril de Sóller bringt Gäste von Sóller nach Palma. Die alte Eisenbahnlinie lässt nostalgische Gefühle aufkommen und fährt täglich die 27 Kilometer zwischen Palma und Sóller hin und her. Sie passiert 13 Tunnel, gibt schöne Ausblicke frei und verführt zu einer gemütlichen Art des Reisens – so wie das Espléndido an einem der reizvollsten Plätze Mallorcas zum „Slow Down“ inspiriert.

Weitere Informationen:
Hotel Espléndido
Es Traves 5 E-07108 Puerto de Sóller, Mallorca
Tel.: +34/971/631850
Fax: +34/971/633019
E-Mail: info@esplendidohotel.com
www.esplendidohotel.com


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen