Samstag, 10. September 2016

Rostock: Urlaub und Roland Kaiser im TRIHOTEL am Schweizer Wald

Internationales Hotelteam gibt ein Signal zur Wahl: Roland Kaiser unterstützt die Botschaft vom TRIHOTEL



Vor 23 Jahren öffnete das inhabergeführte TRIHOTEL am Schweizer Wald die Türen für seine ersten Hotelgäste. Damals, am 3. September 1993, bestand das Eröffnungsteam ausschließlich aus deutschen Mitarbeitern. Mittlerweile beschäftigt das renommierte Privathotel ganz bewusst ein internationales Team und integriert junge Menschen in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft.

Inhaber & Geschäftsführer Benjamin Weiß (36) ist stolz darauf: „Vierzig Prozent unserer Auszubildenden haben heute einen Migrationshintergrund. Die interkulturelle Verständigung und die internationale Zusammenarbeit im Haus sorgen für gelebte Aufklärung und Weltoffenheit im Team. Unsere Auszubildenden haben extrem schnell Deutsch gelernt und sorgen mit hoher Arbeitsmoral und spürbarem Spaß an der Arbeit für sehr positive Eindrücke bei den Hotelgästen und den Ausbildern.“ Dieses Team gefiel auch Roland Kaiser, der zur Landtagswahl in Warnemünde singend die SPD unterstützte. Prompt erklärte Roland Kaiser sich bereit die Botschaft des Hotelteams zu unterstützen. In den Medien wurde in den vergangen Wochen durch den Wahlerfolg der AFD die Angst geschürt, dass das Tourismusland an Image verliere.

Benjamin Weiß, Roland Kaiser und das internationale Hotelteam setzen mit einem aussagekräftigen Foto dagegen. Der Tourismus ist der größte Wirtschaftsfaktor in Mecklenburg-Vorpommern mit den meisten Beschäftigten im Land und er steht für eine ganz andere Botschaft als die AFD. Es herrscht Fachkräftemangel und die Wachstumsbranche profitiert von der Zuwanderung. Es ist für das Team des Hotels repräsentativ für das Tourismusland selbstverständlich, jungen Menschen Perspektive und Lebensstand zu bieten und diese mit offen Armen zu empfangen und zu integrieren.

Ladies’ Time

Das TRIHOTEL am Schweizer Wald****s weiß, was Frauen wünschen: Wellness und Shoppen – dazu ein Busticket für Rostock, damit Parkplatzsorgen erst gar nicht aufkommen, und ein Ladies-Dinner zum ausführlichen Plausch unter Freundinnen. Wenn es Zeit ist für einen Kurztrip unter Ladies, dann beinhaltet das Paket „Reine Frauensache“ des TRIHOTEL alles, was die Damen wünschen. 1.800 m² ist die exklusive Wellnessoase des ausgezeichneten Hauses groß. Sie ist Erwachsenen vorbehalten und trägt die Handschrift von Gastgeber Benjamin Weiß – und das heißt nur Gutes. Das Panoramaschwimmbad lädt auch abends zum Schwimmen im Schein von über 100 Kerzenlichtern ein (morgens für Hotelgäste ab 7 Uhr geöffnet). In einer exklusiven Saunalandschaft steht die gesunde Entspannung an erster Stelle.

Die Bäder und die Private-Spa-Suite verführen zu Stunden in Privatsphäre. Exklusive Beauty und vielfältige Massagen runden das Wohlfühlangebot ab. Frauen, die in ihrer Auszeit ihre Gesundheit in den Mittelpunkt stellen wollen, sollten wissen: Mit Henry Forgbert und dem INDAO – Institute for Inner Balance – hat das TRIHOTEL einen renommierten Tai Chi-, Qi-Gong- und Meditationslehrer und dessen Team an Board. Zusammen bieten sie „Regenerativen Urlaub“ an, der klassischen Wellnessurlaub an der Ostsee, sanftes Fasten und aktive Gesundheitsvorsorge auf körperlicher und mentaler Ebene miteinander fusioniert. Das TRIHOTEL ist ein mehrfach ausgezeichnetes First-Class-Superiorhotel, eines der besten Wellnesshotels an der Ostseeküste sowie eine etablierte Kulturinstitution.

Für „Rock-Ladies“ ein Must: Ein Besuch des ROCKTHEATER ROSTOCK im SPOT66, der Bar des TRIHOTEL (04.11.16, 18.11.16, 02.12.16, 09.12.16, 16.12.16, 13.12.16, 27.01.17, 24.02.17, 10.03.17, 24.03.17, 07.04.17, 21.04.17, 28.04.17).

Sie liebt mich, sie liebt mich nicht, sie liebt mich, …

Zum romantischen Kurzurlaub an die Ostsee: Im magischen Flair der Hansestadt Rostock, in einem der schönsten Erholungsgebiete der Region, sind im TRIHOTEL am Schweizer Wald****s Verliebte an der richtigen Adresse. Wenn es draußen kalt wird, laden Kuschelpackages zum Trip für zwei ein. Diese beinhalten alles, was Romantik ausmacht: Sektfrühstück am Bett, Badevergnügen in der Partnerbadewanne, 1.800 m² Wellness nur für Erwachsene, Dinner for two und viel Schönes für Stunden unter vier Augen. Das Panoramaschwimmbad bleibt auch abends zum Schwimmen im Schein von über 100 Kerzenlichtern geöffnet.

In einer exklusiven Saunalandschaft steht die gesunde Entspannung an erster Stelle. Die romantischen Bäder und die verschiedenen Private-Spa-Suiten verführen zu Auszeiten zu zweit. Exklusive Beautybehandlungen und vielfältige Massagen runden das Wohlfühlangebot ab. Einzigartig: Ein Poesie-Dinner.

Ein Poesie-Dinner trifft mitten ins Herz

Romantischer geht es wohl kaum noch. In dem Erlebnisrestaurant „5 Elemente“ lassen sich Verliebte mit einem Poesie-Dinner nach allen Regeln der Kunst verwöhnen. In einmaligem Ambiente, inspiriert von den Elementen Holz, Feuer, Wasser, Erde und Metall, genießen sie zwischen prasselndem Kaminfeuer, rauschender Wasserwand und beleuchteten Salzwänden. Das Team um den ambitionierten Küchenchef kreiert ein kulinarisches Geschmackserlebnis auf höchstem Niveau. Bei Kerzenschein wird die Zweisamkeit wiederbelebt. Mit poetischen, aber auch witzigen Komponenten begleitet, verzaubert das einzigartige Dinner. Im TRIHOTEL lässt es sich gut flirten.

Late Night Show

Je später die Nacht, desto heißer die Rhythmen. Im SPOT66, der Bar des TRIHOTEL, sind am 3. Februar und 3. März 2017 die Herzensbrecher unterwegs. Der Herzblut-Saxophonist, Sänger und heimliche Comedian Andreas Pasternack und seine phänomenalen Musikerkollegen reißen ihr Publikum live mit Evergreens, Jazzklassikern, deutschen Hits und Las Vegas Sound aus den Stühlen. Leckere Cocktails des Show-Barkeeping bringen in die heiße Stimmung die nötige Coolness. „After Show“ mischen sich die Ausnahmekünstler an der Bar unter die Gäste – bis „late night“.

Rhythmus im Blut

Glühende Gitarren und Rock vom Feinsten: Auch das gehört zum TRIHOTEL am Schweizer Wald. Das ROCKTHEATER ROSTOCK ist eine multikreative Fusion aus Film- und Showproduktion, Erlebnis-Dinner, Show-Barkeeping, interaktivem Schauspiel und einem explosiven Live-Rock-Konzert. Am 4. November 2016 geht die phänomenale Rockoper nach 55 ausverkauften Vorstellungen mit einer ganz neuen Show in die heiß erwartete Fortsetzung. In der Bar- und Bühne SPOT66 des TRIHOTEL werden dabei nicht nur neue Highlights wie ein exotischer Pole-Dance-Showact an der Stange präsentiert, sondern auch der große Fall der Mauer 89’ wird emotional inszeniert – und das zu dem Soundtrack der größten Rockhymnen der Geschichte. Alle Termine für das neue ROCKTHEATER ROSTOCK: 4. November 2016, 18. November 2016, 2. Dezember 2016, 9. Dezember 2016, 16. Dezember 2016, 13. Januar 2017, 27. Januar 2017, 24. Februar 2017, 10. März 2017, 24. März 2017, 7. April 2017, 21. April 2017, 28. April 2017.

Weitere Informationen:
TRIHOTEL am Schweizer Wald****S
Tessiner Straße 103, 18055 Rostock
Tel.: +49/(0)381/6597-0
Fax: +49/(0)381/6597-600
E-Mail: info@trihotel.de
www.trihotel-rostock.de


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen