Mittwoch, 8. Juni 2016

Zillertal: Alpendomizil Neuhaus in Mayrhofen

Angeln und Fliegenfischen im ungezähmten hinteren Zillertal
 


Mit dem Viersternehotel Alpendomizil Neuhaus in Mayrhofen machen Fischer einen guten Fang, egal ob mit und ohne „Fliegen“. An den hoteleigenen Fischwässern im hinteren Zillertal angeln sie sich einen „Brocken“ Naturgenuss abseits von Hektik und Alltag.

Beim Fliegenfischen geht es weniger um den Fang, als um den „Akt des Fischens“ an sich, die richtige Technik und in allererster Linie um ein Naturerlebnis, wie es im Hochgebirgs-Naturpark Zillertal geboten wird. Der Naturpark des Jahres 2015 liegt nur ein paar Autominuten von Mayrhofen entfernt in den Talschlüssen des Zillertals. Das Alpendomizil Neuhaus****, eines der traditionsreichsten Hotels am Marktplatz von Mayrhofen, hat im Zillergrund, dem Zemmgrund und dem Stilluptal seine Fischgründe.

Um zu ihnen zu gelangen, ist zwar etwas alpinistische Eignung gefragt, aber für das einmalige Naturerlebnis und die mit Regenbogen- und Bachforellen sowie Saiblingen prächtig besetzten Fischreviere lohnt sich das allemal. Das drei Kilometer lange Revier am Ziller im Zillergrund, oberhalb einer Schlucht, eröffnet eine fast unglaubliche Ruhe und einen ebensolchen Ausblick. Durch seine Lage rund 400 Meter über Mayrhofen ist es vor allem etwas für sportliche Fischer. Auch am Weg zum wilden und ungebändigten Zemmbach, der sich im Zellgrund aus mehreren Gletscherbächen der Zillertaler Alpen bildet, wird den Fischern Kondition, Können und Trittsicherheit abverlangt. Am ruhigen Stillup-Stausee, der mit dem Auto erreichbar ist, sind auch Naturköder erlaubt. Wieder heimgekehrt ins Alpendomizil Neuhaus lassen sich die Angler ihren Fang vom Chefkoch „in die Pfanne hauen“. Bei einem Glas Wein am Kachelofen oder bei einem Saunagang im Kamillendörfl wünschen sie sich „Petri heil“ für den nächsten Tag.

Enzian-Wanderwochen mit typischer Zillertaler Lebensart
Wanderfans haben im Alpendomizil Neuhaus in Mayrhofen gute Aussichten: Einerseits auf die Gastfreundschaft eines der traditionsreichsten Häuser des Zillertales – andererseits auf die Berge der Tiroler Alpen.

„Typische Zillertaler Lebensart, die Tradition und Innovation vereint“: so könnte man die Gastlichkeit im Alpendomizil Neuhaus**** am Marktplatz von Mayrhofen beschreiben. Familie Josef Moigg führt das Viersternehotel mit viel persönlichem Engagement. Die Geschichte des Hauses aus dem Jahr 1649 ist überall zu spüren. Die „Naturgeschichte“ beginnt für große und kleine Wanderer gleich vor der Hoteltüre – zu den Enzian-Wanderwochen (bis 12.07.16) sogar fünfmal pro Woche in Begleitung eines Zillertaler Wanderführers. In geselliger Runde werden einige der 200 Kilometern Wanderwege im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen angegangen. Wer lieber in Eigenregie unterwegs ist, hat im Zillertal alle Möglichkeiten: von kinderwagentauglichen Spaziergängen über abgehobene Höhen- und Hüttenwanderungen mit der Bergbahn bis zu alpinen Herausforderungen sowie Klettern in Klettergärten und im ewigen Eis des Hintertuxer Gletschers ist alles zu haben.

Mit der Zillertal Aktiv Card ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit einer von elf Bergbahnen gratis. Wieder heimgekehrt ins Alpendomizil Neuhaus, verspricht das Hotel-Spa Kamillendörfl gesunde Entspannung. Ein Kamillenblüten-Dampfbad, ein traditionelles Heubadl oder einer Seifenbürstenmassage in der Waschkuchl machen die Muskeln wieder locker. Gut für Gelenke und Haut sind die Tiroler Steinölbäder in der Badestube. Das Abendessen mit Produkten aus der hoteleigenen Landwirtschaft und regionalen Erzeugern verspricht danach einen köstlichen Tagesausklang.


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen