Donnerstag, 16. Juni 2016

Schlögener Schlinge: Hotel Donauschlinge

Die Drahtesel wollen aus dem Keller:
"Rad total“ an der Donau"
 


Höchste Zeit, das Fahrrad wieder in Schwung zu bringen und die ersten Radtouren für den Frühling zu planen. Am 17. April 2016 wurde an der schönen blauen Donau mit „Rad Total“ die Saison für Radfahrer eröffnet. Einen ganzen Tag lang traten Radler am autofreien Tag zwischen Passau und der Donauschlinge ungestört in die Pedale und genossen die einzigartige Landschaft am großen Strom.

Gewinnspiele, Musik-Acts, kulinarische Genüsse und ein Kinderprogramm begleiteten Groß und Klein durch einen sportlichen Frühlingstag. Die Donau und die Radfahrer gehören einfach zusammen. Auf 2.800 Kilometer wird am Donauradweg von der Quelle der Donau bis zu ihrer Mündung ins Schwarze Meer nach Herzenslust geradelt – die einen nehmen sich große Etappen vor, die anderen erfreuen sich an gemütlichen, kurzen Routen.

Naturschauspiel an der Schlögener Schlinge

Einer der beliebtesten Abschnitte des Donauradwegs ist jener von Passau über Schlögen nach Wien. Im oberen Donautal bei Schlögen ballt der zweitgrößte Strom Europas all seine Kraft, um seinen Lauf in eine um 180 Grad entgegengesetzte Richtung zu zwingen. Genau dort, an der berühmten Schlögener Schlinge, liegt auch das erste Etappenziel am Weg von Passau nach Wien – das Hotel Donauschlinge

Ein exklusives Wellnessangebot macht in dem liebevoll geführten Viersternehotel müde Radler wieder munter. Auf der Panoramaterrasse lassen sie sich Köstlichkeiten aus Küche und Keller schmecken – stets im Blick die imposante Donau. Es lohnt sich, an diesem besonderen Ort zu verweilen. Von dem Hotel Donauschlinge aus starten reizvolle Tagestouren – so zB der Donauschlingen-Radrundweg. Die hoteleigene Radfähre ans Nordufer der Donau oder Kombinationstouren Schiff–Rad eröffnen zahlreiche Möglichkeiten, die herrliche Landschaft und die Vielfalt der Kultur an der Donau zu erleben. Zudem liegt das Hotel Donauschlinge im Zentrum eines Mountainbike-Paradieses. Fahrräder und E-Bikes gibt es im Hotel zum Ausleihen.

Radfähre Au–Schlögen
Von Au auf der linken Seite der Donau bringt die Radfähre Hotel Donauschlinge die Radfahrer auf das rechte Donauufer, von wo sie ihre Fahrt durch die Donauschlinge fortsetzen können. Direkt an der Anlegestelle liegt das Hotel Donauschlinge, das erste Etappenziel am Donauradweg Passau–Wien
Betriebszeiten der Radfähre: 10–17 Uhr, Mai 9–18 Uhr, Juni–August 9–19 Uhr, September 9–18 Uhr, bis 26.10. 10–17 Uhr

Wichtige Termine für Radfahrer (… und andere Genießer)

Frühlingsgefühle lassen im Hotel Donauschlinge nicht lange auf sich warten. In dem einzigartigen Ambiente direkt am Donauufer sind Genießer an der richtigen Adresse. Bis 19. Juni 2016 steht die Küche unter dem Motto „Spargel & Maibock“. Mit „Schlögen on fire“ am 24. Juni 2016 erreicht das Frühlingsprogramm einen Höhepunkt. Gäste des Hotels Donauschlinge erleben eine einzigartige Wasserski-Show, ein sensationelles Feuerwerk, unterhaltsame Livemusik und das Donau.Grillbuffet auf der Donauterrasse. Wen es selber ans Wasser zieht, der hat die Möglichkeit zum Reifen-, Wasserski und Wakeboardfahren.

Vom Hotel Donauschlinge starten Aktive zu vielseitigen sportlichen Aktivitäten und Ausflügen im Angesicht des großen Stroms. Ruhesuchende finden ein exklusives Wellness- und Schönheitsangebot zum Durchatmen und Krafttanken. Familien erkunden in ihren Ferien die Geheimnisse der sagenumwobenen Donauschlinge im Herzen Oberösterreichs.

Die „Hoamat“ an der Schlögener Schlinge

Wie gemütlich es in der „Hoamat“ ist und welche Highlights Österreich kulinarisch und kulturell bietet, erleben Gäste in einem gastronomischen Juwel in der Nähe des Hotels Donauschlinge. Gediegene Gemütlichkeit und typisch österreichische Schmankerl, gepaart mit Konzerten und Brauchtumsveranstaltungen sind die Zutaten der „Hoamat“. Umrahmt von einem herrlichen Garten samt großem Teich und einer Panoramaterrasse mit traumhaftem Ausblick thront der gemütliche Gasthof am Kalvarienberg.

Open-Air-Sommer & Veranstaltungen

„Mit der „Hoamat“ wird Österreich erlebbar gemacht“, ist das gesamte Hoamat-Team rund um Investor Franz Kaltseis überzeugt. Unterstützt durch Gerald Aigmüller von Aigmüller Marketing & Training wurde ein einzigartiges Gastronomie-Konzept entwickelt. Im Sommer stehen die Open Airs im Mittelpunkt. Von SolozuViert über Sassy, die Stimme der SEER, bis hin zu den besten Musical-Stars rund um Lukas Perman spannt sich der Reigen. Außerdem steht jeden Monat die Speisekarte im Zeichen eines anderen österreichischen Bundeslands. Unter www.hoamat.net können sich Interessierte stets einen Vorgeschmack holen.

Hochzeiten und Feiern

Egal ob eine lustige Geburtstagsfeier, eine Taufe oder eine stimmungsvolle Hochzeit, in der „Hoamat“ finden Veranstaltungen den perfekten Rahmen – von zehn Personen im Weinkeller über 30 Personen in der Panorama Stub’n bis hin zu 180 Personen, wenn die gesamte „Hoamat“ reserviert wird. Natürlich steht auch die Panoramaterrasse samt Garten zur Verfügung. Vor allem die Trauungen im Freien am Seeufer sind ein unvergessliches Erlebnis.

Horizonte erweitern – Behaglichkeit genießen

Der 360-Grad-Panoramablick soll Raum für noch mehr Weitblick geben. Inspiriert durch die nahezu unendliche Weite, ist es ein Leichtes, in einem der beiden lichtdurchfluteten Seminarräume samt modernster Technik neue Gedanken zu fassen. Je nach Bestuhlung finden bis zu 80 Personen Platz. Außerdem stehen neun gemütliche Zimmer (17 Betten) im Vier-Sterne-Landhaus-Stil zur Verfügung. Die „Hoamat“ wird vor allem von Führungskräften auf Grund ihrer Exklusivität sehr geschätzt.

Der perfekte Ausgangspunkt

Sei es ein Spaziergang durch den Hoamat-Garten über den Kreuzweg rund um den Kalvarienberg oder eine längere Wanderung auf den Spuren des Donau-steigs bis zum herrlichen Blick auf die Schlögener Schlinge – Aktive sind in ihrem Element. Egal ob naturverbundene Wanderer, sportliche Mountainbiker, gesellige Familien oder entspannte Sonnenanbeter, in der „Hoamat“ findet jeder sein Platzerl – Sommer wie Winter.

Sommer an der Donauschlinge: Ein Naturwunder am blauen Strom

Im Sommer zieht es uns unweigerlich ans Wasser – doch muss es nicht immer das Meer oder ein See sein. An der Donau – dem zweitgrößten Fluss Europas – spielt sich ein schönes Stück „dolce vita“ ab. Dort, wo der große Strom seine ganze Kraft ballt, um seinem Lauf eine Wende zu geben, liegt Groß und Klein mit der berühmten Schlögener Schlinge ein „verborgenes“ Paradies für erholsame Auszeiten und abwechslungsreiche Ferientage zu Füßen. Direkt am Flussufer ist das Hotel Donauschlinge****, ein familiär geführtes Haus, in dem es sich Genießer gut gehen lassen. Egal, wonach ihnen der Sinn gerade steht – nach Sport oder Entspannung, Action oder Ruhe, Geschichte oder Gegenwart, privater Zurückgezogenheit oder geselligem Erleben – an der Schlögener Schlinge gibt es von allem etwas.

Die wichtigsten Termine für den Sommer 2016: 8. bis 10. Juli Internationales Treffen des Borgward Club Austria – ein Highlights für alle Autofans, 15. Juli „Rock & Pop am Berg“, 22. Juli und 19. August Vollmondwanderung, 22. bis 31. Juli werden im Hotel Donauschlinge „Pilze & Beeren aus den Donauwäldern“ gekocht, 19. bis 28. August heißt es „Steak & More“ aus der Feinschmeckerküche an der blauen Donau.

Die Donau – die Lebensader Europas – entdecken

Die Donau und die Radfahrer gehören einfach zusammen. 2.800 Kilometer ist der bekannte Donauradweg von der Quelle der Donau bis zu ihrer Mündung ins Schwarze Meer lang. Von dem Hotel Donauschlinge aus starten reizvolle Tagestouren – so zB der Donauschlingen-Radrundweg. Die hoteleigene Radfähre ans Nordufer der Donau oder Kombinationstouren Schiff–Rad eröffnen zahlreiche Möglichkeiten, die herrliche Landschaft und die Vielfalt der Kultur an der Donau zu erleben. Zudem liegt das Hotel Donauschlinge im Zentrum eines Mountainbike-Paradieses. Fahrräder und E-Bikes gibt es im Hotel zum Ausleihen. Selbstverständlich wird an der Donau auch gebadet. Die einen bevorzugen die naturbelassenen Strände am Fluss, die anderen kommen an einen verträumten See oder in eines der Erlebnisbäder in Oberösterreich.

Mit Wasserski oder Wakeboard erobern die Sportlichen den Strom. Schiff ahoi heißt es bei einer Donau-Schifffahrt oder, wenn man sich romantisch mit einer Zille auf das Wasser begibt. Das Hotel Donauschlinge ist einer der ausgezeichneten Donausteigwirte im bayrisch-österreichischen Raum. Dies garantiert, dass Wanderer einen exzellenten Wanderservice erwarten dürfen. Rund um Schlögen gibt es traumhafte Wanderstrecken entlang einzigartiger Naturwunder. Acht der schönsten Golfplätze sind innerhalb nur einer Autostunde vom Hotel Donauschlinge aus erreichbar.

In und um Haibach finden Angler und Fischer viele Möglichkeiten, ihrem Hobby zu frönen. Familien besuchen den Baumkronenweg Kopfing, die Labyrinthe Hofkirchen, Zoos und Tiergärten, den Linzer Pöstlingberg mit seinem Zwergenreich u. v. m. Wer von seinen Ausflügen und Entdeckungstouren ins Hotel zurückkommt, entspannt im Wellnessparadies. Während Mama und Papa auf der Panoramaterrasse direkt an der Donau die Seele baumeln lassen, haben sie ihre kleinen „Lauser“ am Abenteuerspielplatz des Hotels im Blick. Die Kids sind fasziniert von den an- und ablegenden Donauschiffen und vorbeizischenden Motorbooten. Wer abheben möchte, bestaunt die Donauregion bei einem Gyrocopter-Flug von oben.

Weitere Informationen:
Hotel Donauschlinge
A-4083 Haibach/Donau, Schlögen 2
Tel.: +43/(0)7279/8212
Fax: +43/(0)7279/8240520
E-Mail: hotel@donauschlinge.at
www.donauschlinge.at


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen