Donnerstag, 19. Mai 2016

GRAND HOTEL ZELL AM SEE: 120 Jahre Jubiläum

GRAND HOTEL ZELL AM SEE:
120 Jahre Jubiläum – 120 Stunden Festprogramm
 


In Feierlaune? Im GRAND HOTEL ZELL AM SEE steht der Frühsommer im Zeichen eines großen Festes. Von 28. Juni bis 3. Juli 2016 gehen 120 Stunden Programm anlässlich des 120-Jahre-Jubiläums des traditionsreichen Hotels über die Bühne – eine ideale Gelegenheit, um die Schönheiten der facettenreichen Ferienregion und eines einzigartigen Hotels zwischen See und Berg kennen zu lernen.

1896 wurde das „Hotel am See“ unter der Leitung von Carl und Therese Böhm neu belebt und durch umfangreiche Baumaßnahmen zu einem prächtigen Gründerzeitgebäude erweitert. Damals erhielt das Hotel den neuen Namen „Grandhotel am See“. Aus diesem Anlass werden heuer 120 Jahre GRAND HOTEL ZELL AM SEE gefeiert.

Festprogramm von 28. Juni bis 3. Juli 2016
Eine historische Bilderausstellung, viel Musik, Empfänge auf der Seeterrasse, kulinarische Höhepunkte, Lasershows und Glückspiele – all das und noch viel mehr begleitet Hotelgäste durch eine festliche Woche im GRAND HOTEL ZELL AM SEE. Am 28. Juni geht es mit dem „Begrüßungstag“ los. Ganztags können Interessierte bei einer Bilderausstellung in der Seebar die Zeit um 120 Jahre zurückdrehen. Es hat sich viel verändert, dennoch ist der historische Charme des Hauses erhalten geblieben. Mit einem Begrüßungscocktail auf der Seeterrasse, einem Dinner samt Dessertbuffet mit altösterreichischen Mehlspeisen und Livemusik an der Seebar starten die Hotelgäste in die Feierwoche. Unter das Motto „Champagnertag“ wird der 29. Juni gestellt.

Gäste sind eingeladen, bei einem Ausflug auf den Großglockner oder einer Fahrt zur Rudolfshütte in das ewige Eis zwei der imposantesten Naturschönheiten der Region kennen zu lernen. Für Wellnessfreunde ist um 12 Uhr „high noon“ – dann gibt es für die ersten 12 Personen 12 Wellnessanwendungen zum Preis von 12 Euro. Die Zahl 12 spielt an diesem Tag noch einmal eine große Rolle. Um 18.12 Uhr dreht sich das Glücksrad in der Imperial Café-Bar 12 Minuten lang und bringt den Gewinnern Wellnessgutscheine ein. Um 18 Uhr ist es soweit: Champagnerempfang auf der Terrasse. Ein eleganter Abend steht bevor. Am 30. Juni, dem Zellertag, geht es zu den Krimmler Wasserfällen oder zu einer Radtour. Die Kinder sind zu einem bunten Kindernachmittag eingeladen. Abends haben alle die Gelegenheit, Casinoluft zu schnuppern. Wer sich bei Roulette und Black Jack noch nicht auskennt, kann sich dies genau erklären lassen. Der 1. Juli wird ein Tag im Zeichen der Belle Epoque.

Ein echter Oldtimer, Sisi und Franzl, Kleider aus den Romy Schneider Filmen und das „Viennese Imperial Concert“ lassen Sisi-Freunde träumen. Mit einem Marsch mit den Original Tiroler Kaiserjägern und einem Frühschoppen startet der 2. Juli, der große Jubiläumstag. Am Nachmittag stehen eine Segelregatta und eine Nachmittagsjause am Schiff „Kaiserin Elisabeth“ auf dem Programm. Mit einem Sommernachtsfest und einem Feuerwerk über dem Zeller See gehen die Jubiläumsfeierlichkeiten 120 Jahre GRAND HOTEL ZELL AM SEE zu Ende (detailliertes Programm auf www.grandhotel-zellamsee.at).

Es war einmal …
1864 befand sich auf der vom Schmittenbach über viele Jahrhunderte angeschwemmten Halbinsel im Zeller See das „Klampferhaus“, eines von nur 96 Häusern des recht gemütlichen Pinzgauer Ortes. Zehn Jahre später war Zell am See durch die K.K.-Staats-Eisenbahn mit dem Rest der Welt verbunden und entwickelte sich rasant zu einem beliebten Feriendomizil. Das Klampferhaus wechselte seine Besitzer und wurde 1876 das erste Mal als richtiges Hotel mit dem Namen Hotel Krone eröffnet. 1887 erwarben Carl und Therese Böhm aus Linz das Hotel – ein Meilenstein für das Haus, denn durch sie erhielt es die Gestalt und Seele, die es bis heute prägen. Carl Böhm errichtete innerhalb von drei Jahren sein Traumhotel. Minister, Abgeordnete und Industrielle genossen die prominente Lage und den hervorragenden Service des Hauses. Nach der Zwangspause im 1. Weltkrieg wurde das Grandhotel am See an Karl Pischkittel verkauft und erlebte in den 30er-Jahren erneut einen kurzen Aufschwung.

Vom 2. Weltkrieg als Unterkunft der US-Besatzungsmacht und Opfer von Großbränden um jeglichen Komfort beraubt, wurde das marode Gebäude nach Abzug der Amerikaner von Karl Gramshammer für einen symbolischen Schilling erworben und im Stil der 50er Jahre umgebaut. Eine gute Zeit begann, in Zell am See war inzwischen auch der Wintertourismus in vollem Gange, das Haus wurde zum Schauplatz von Filmen. 1980 verdunkelte sich der Himmel über der Hoteltradition noch einmal: Das Gebäude wurde an eine schwedische Time-Sharing-Gruppe verkauft und wäre wegen der Notwendigkeit eines Abrisses beinahe für immer aus dem Zeller Stadtbild verschwunden. Nach langem Hin und Her siegte allerdings das kulturelle Engagement der Zeller und das Hotel musste im Stil seiner Gründerzeit neu errichtet werden.

Nach nur elf Monaten Bauzeit eröffnete es 1984 als Suiten-Hotel auf Time-Sharing-Basis. Dr. Wilfried Holleis, den heutigen Besitzer des GRAND HOTEL ZELL AM SEE, schmerzte die mehr oder weniger seelenlose Entwicklung des Hotels unter der Führung der schwedischen Time-Sharing-Firma. Als sich im September 1995 die Chance bot, erwarb er das GRAND HOTEL und das benachbarte Clima Hotel kurzerhand mit großen Plänen. Zum GRAND HOTEL ZELL AM SEE vereint, verbindet der beeindruckende Gebäudekomplex Tradition und Moderne zu einer einladenden Urlaubswelt mit historischem Charme. Das Restaurant Kaisersaal sowie die Imperial Café-Bar und die neue Seebar spiegeln den Lebensgenuss der Wohlhabenden in der Belle Epoque wider. Auch die öffentlichen Bereiche erzählen wieder Geschichte(n) – aus 120 erlebnisreichen Jahren.

Heute gilt das GRAND HOTEL ZELL AM SEE als das Wahrzeichen der berühmten Bergstadt Zell am See. Das Hotel an der Seepromenade versprüht ein Flair von kaiserlichem Luxus und Eleganz. Ein exklusives Wellnessangebot – im Classic Spa direkt am See und im GRANDSPA über den Dächern der Stadt mit einem Treatment-Angebot aus der ganzen Welt – verwöhnt die internationalen Gäste von Kopf bis Fuß (zwei Relax-Guide-Lilien). Der Küchenchef Bernd Bereuter garantiert seit über 20 Jahren kulinarische Hochgenüsse. Seit Anfang des Jahres rollt im neuen Casino Zell am See direkt im GRAND HOTEL ZELL AM SEE die Kugel.

30 Golfplätze auf einen (Ab)Schlag
Ende April glitzert auf den Bergen von Zell am See noch der Schnee. Auf den Greens der beliebten Golfregion sind dann schon die Golfer beim Spiel. Das größte Golf-Eldorado in den österreichischen Alpen liegt ihnen zu Füßen. Der Golfclub Zell am See (36 Loch) liegt eingebettet in eine malerische Naturlandschaft im sonnigen, weiten Salzachtal. Sechs weitere 18-Loch-Plätze befinden sich im Umkreis von nur 40 Kilometern.

Mit der Golf Alpin Card profitieren Golfer von günstigen Greenfee-Konditionen auf den Plätzen ihrer Wahl (gültig auf 30 Plätzen in Salzburg und Tirol). Gäste des GRAND HOTEL ZELL AM SEE erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf Greenfees im Golfclub Zell am See. Ein kostenloser, hoteleigener VIP-Shuttle dorthin zählt ebenso zum Service wie die Reservierung von Abschlagzeiten und Kursen, das Golfer-Lunchpaket und das Depot für Golfbags im Haus. Mit viel Sommer-Luxus direkt am glasklaren Zeller See versüßt das traditionsreiche Haus den Golfern ihre sportliche Auszeit.

Ausspannen auf einer privaten Halbinsel
Am exklusiven, privaten Badestrand, auf einer großen Liegewiese direkt am See erleben Gäste des GRAND HOTEL ZELL AM SEE das pure Sommerfeeling. Am glitzernden Wasser schaukeln die Boote und zeichnen Segler und Surfer eine malerische Kulisse. Im Hotel können Tretboote für eine gemütliche „Spritzfahrt“ ausgeborgt werden. Im Hintergrund des sommerlichen Treibens lockt der Classic Spa mit einem Hallenbad direkt am See, mit Sauna und Fitness.

Wer höher hinaus möchte, genießt das luxuriöse GRANDSPA in Panoramalage im vierten und fünften Stock des Hauses und lässt den Blick auf den See und über die Berge schweifen. Ausgesuchte Wellnessbehandlungen aus aller Welt – von Verwöhnritualen über das perfekte Anti-Aging-Programm auf medizinischer Basis bis hin zu Vital- und Bodyprogrammen – verwöhnen Körper und Seele. Der Relax Guide 2016 zeichnet den Spa-Bereich im GRAND HOTEL ZELL AM SEE mit zwei Lilien aus.

Österreichische Gastlichkeit zwischen See, Berg und Green
Altösterreichische Tradition, alpine Gemütlichkeit, ein Hauch von Luxus, ein Herz für Kinder und unkomplizierter Viersterne-Superiorkomfort gehen im GRAND HOTEL ZELL AM SEE eine unvergleichliche Symbiose ein. Die GRAND-Seeterrasse trägt das „kaiserlich-romantische“ Hotelambiente in den blühenden Garten hinaus. Am Seeufer kann ein perfekter Sommertag mit einem ausgedehnten Frühstück beginnen. Nachmittags wandelt sich die Frühstücksterrasse in ein Grand Café mit stilvoller Pianomusik.

Am Abend klingen die Tage entspannt beim Dinner unter freiem Himmel aus. Drei unterschiedliche Menülinien, Spezialitätenbuffets und Themenabende verwöhnen die Feinschmecker. Auf die Teller kommen die besten regionalen Produkte. In der Hotelpatisserie werden täglich zwei Dutzend Kuchensorten gebacken und im Sommer lockt das „Pinzga Bräu am See“ mit einem gemütlichen Gastgarten und deftigen Schmankerln. In liebevoll eingerichteten Komfortzimmern, praktischen Familienzimmern, behaglichen Wellness-Deluxe-Zimmern zum Teil mit Sauna oder Dampfdusche, Seeresidenzen oder Suiten mit eigenem Kamin findet jeder Gast sein Urlaubszuhause.

Für Golf-Pausen und Nicht-Golfer
Auch wenn es nicht das Golfspiel sein soll, ist die Auswahl an Freizeitgestaltung in der Bergstadt Zell am See enorm. Rund 500 Radkilometer durch Städtchen und Dörfer, auf Berge oder entlang von Flüssen in der Ebene lassen Radfreunde jubeln. Bikes und E-Bikes können direkt im GRAND HOTEL ZELL AM SEE ausgeliehen werden. 83 Wanderrouten führen in der Region Zell am See-Kaprun gemütlich oder sportlich über Stock und Stein. Die Ausflugsmöglichkeiten sind vielfältig: Krimmler Wasserfälle, Großglockner-Hochalpenstraße, Kitzsteinhorn, Stauseen Kaprun, Nationalparkzentrum Hohe Tauern und vieles mehr.

Selbst Skifahrer kommen im Sommer auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns auf ihre Rechnung. Am 24. Juni 2016 feiert das GRAND HOTEL ZELL AM SEE die offizielle Eröffnung des neuen Casinos im Haus. Von 28. Juni bis 2. Juli 2016 ist im Rahmen der Feierlichkeiten zum 120-Jahre-Jubiläum des Hotels ein großes Rahmenprogramm geplant.

Das gönn ich mir
Ein glasklarer See und die Berge – das ist, was Spa-Gästen im GRAND HOTEL ZELL AM SEE während ihres Wellnessgenuss zu Füßen liegt. Im vierten und fünften Geschoss des Wellnessflügels – mit einem traumhaften Ausblick – bietet sich in dem exklusiven Haus am Zeller See mit dem GRANDSPA Wellness vom Feinsten. Der Relax Guide 2016 spricht von einem „luxuriösen Sauna-, Ruhe und Behandlungsbereich im Dachgeschoss – wunderschön gestaltet, mit überwältigendem Ausblick“. Ausgesuchte Wellnessbehandlungen aus aller Welt – von uralten Verwöhnritualen über das perfekte Anti-Aging-Programm auf medizinischer Basis bis hin zu modernen Vital- und Bodyprogrammen – stehen anspruchsvollen Spa-Genießern zur Auswahl.

Sie entspannen in einer geschmackvoll eingerichteten Wellness- und Saunawelt, großzügigen Ruheräumen sowie auf einer Terrasse mit herrlichem Seeblick. Im Classic Spa direkt am See wellnessen ungestört die Familien. Im Hallenbad, Hot-Whirlpool und der Classic-Saunaanlage mit zwei Saunen lassen Groß und Klein die Seele baumeln. Unbestritten einer der schönsten Plätze im Sommer ist der private Badestrand an der Spitze der Halbinsel, auf der das GRAND HOTEL thront. Auf einer großen Liegewiese direkt am See wird nach Herzenslust gesonnt und gebadet. Wer in Wellness-Deluxe-Doppelzimmern oder einer romantischen Suite logiert, genießt seine private Dampfsauna oder Dampfdusche. Sportler und Aktive finden in Zell am See ebenso ihr Eldorado wie Genießer und Ruhesuchende. Rund 500 Radkilometer lassen Radfreunde jubeln. 83 Wanderrouten führen in der Region Zell am See-Kaprun gemütlich oder sportlich über Stock und Stein. Das GRAND HOTEL ZELL AM SEE liegt mitten im Golf Alpin Resort und selbst Skifahrer kommen im Sommer auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns auf ihre Rechnung.

Top Events in Zell am See-Kaprun
09.–12.06.16: Vespa Alp Days
06.07.–31.08.: Zeller Sommernachtsfeste
07.–10.07.16: FIS Grasski Weltcup
16.07.16: Zeller Trachtenseefest
22.–23.07.16: Großglockner Ultra Trail
06.08.16: Zeller Sportseefest
27.08.16: Iron Kids
04.09.16: Schmitten Bergfest
und viele mehr www.zellamsee-kaprun.com

Weitere Informationen:
GRAND HOTEL ZELL AM SEE****S
Esplanade 4-6
5700 Zell am See
Tel.: +43/(0)6542/7880, Fax: DW 305


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen