Donnerstag, 12. März 2015

Bad Füssing: Kur in den Johannesbad-Hotels

„Johannesbad“: Die Spezialisten für Gesundheit mit sechs Wohlfühlhotels in Bad Füssing

 

„Gesundheit ist unser Leben“: Seit 50 Jahren steht die Johannesbad Gruppe für gesunde Lebensqualität. In ihren Fachkliniken und Gesundheitszentren, Hotels, Aus- und Weiterbildungszentren sowie in Deutschlands größter Therme – der Johannesbad Therme in Bad Füssing – bietet die Johannesbad Gruppe erstklassige Leistungen für eine Gesundheitsvorsorge mit Zukunft.

Mit sechs individuellen Wohlfühlhotels in Bad Füssing gelten die Johannesbad Hotels als der Inbegriff für Gastfreundschaft in dem beliebten bayrischen Gesundheitsort. In ihrer Vielfalt halten sie für jeden Geschmack das passende Ambiente und Angebot bereit – vom abwechslungsreichen Eventkalender im Hotel Königshof bis zu Natur pur im Vitalhotel Jagdhof, „Bayrisch g’sund“ im Thermalhotel Ludwig Thoma, der extra Portion Service im zentralen Hotel Füssinger Hof, dem Hotel Phönix mit dem Herz für Alleinreisende und dem Hotel Undine für Frühstücksgenießer.

Alle gemeinsam zeichnen sich durch eine Top-Anbindung an die Johannesbad Therme und das belebte Zentrum von Bad Füssing aus. Der Kurpark mit seiner Blütenpracht, seinen schönen Spazierwegen und Kurkonzerten liegt Gästen der Johannesbad Hotels zu Füßen. Ein Wohlfühlambiente, schöne Wellnessbereiche und vielfältige Therapiemöglichkeiten in den Hotels runden das Wohlfühl-Gesundheitsprogramm à la Johannesbad ab.

Ganz neu sind in allen Johannesbad Hotels vielfältige kostenfreie Wohlfühl-Inklusivleistungen. Diese reichen vom kuscheligen Leihbademantel bis hin zu einem bunten Animationsprogramm – Bewegung, Entspannung und Unterhaltung begleiten die Gäste durch den Urlaub. Wer möchte, kommt in den Genuss von „Aktivem Erwachen“, Nordic Walking, Wandern, Aqua Fit, Rücken Fit oder „Entspannen und Mobilisieren“.



Heilkraft aus dem Inneren der Erde
Die gut 1.000 Meter tief gelegene, staatlich anerkannte Heilquelle von Bad Füssing ist das „Geheimnis“ des Wohlbefindens. Die Wirkung ihres Thermal-Mineralwassers ist legendär. Prof. Dr. K. E. Quentin vom Institut für Wasserchemie und Balneologie an der TU München erklärt: „Der herausragende Unterschied besteht in der idealen Kombination von drei Eigenschaften, von denen jede für sich alleine schon eine balneologische Rarität darstellt: Die hohe Quellentemperatur, ein erhöhter Mineralstoffgehalt von über einem Gramm pro Liter, der den Mindestgehalt für Mineralquellen weit überschreitet, und schließlich – die herausragendste Eigenschaft in der europäischen Bäderlandschaft – der bemerkenswerte Schwefelgehalt von 2,5 bis 3 Milligramm pro Liter, der die geforderte Grenzzahl von einem Milligramm pro Liter erheblich überschreitet und damit die besondere Heilkraft der Johannesquelle ausmacht.“

In den 13 Becken der Johannesbad Therme – mit Wellenbad, Felsen-Vulkanbad, Wasserfällen, XXL-Whirlpools, Gegenstrombädern, über 100 Meter Strömungskanal, Wassermassagen, Lichteffekten und 30 Meter Schwimmerbecken – wird die Urkraft des einzigartigen Heilwassers (27°C bis 40°C) spürbar. Zudem verwöhnen eine große Saunalandschaft, zahlreiche Therapie-Möglichkeiten sowie Massage und Kosmetik von Kopf bis Fuß.

Der Thermenbesuch ist in den Urlaubspaketen der Johannesbad Hotels inklusive. Wer von dem wohltuenden Thermalwasser nicht genug bekommen kann, wohnt am besten im Thermalhotel Ludwig Thoma. Dort ist das komplett erneuerte Thermalwasser-Hallenbad mit dem Füssinger Heilwasser gefüllt. Neben der Johannesbad Therme gibt es in Bad Füssing weitere zwei Thermen, die für Gesundheit und Wohlbefinden sorgen.



Für die „besten Jahre“: Gesundheit tanken in Deutschlands beliebtestem Gesundheitsort
Der bayrische Ort Bad Füssing gilt als einer der größten und beliebtesten Gesundheitsorte Deutschlands. Die Johannesbad Therme mit ihrer staatlich anerkannten Heilquelle zählt mit rund 4.500 m² Wasserfläche in- und outdoor zu den größten Thermen Europas. Dazu kommen weitere zwei Thermen, in denen das schwefelhaltige Heilwasser sprudelt. 2.200 Veranstaltungen im Jahr bieten in Bad Füssing ein Kulturprogramm auf Großstadtniveau.

Natur- und Bewegungshungrigen liegen 430 Kilometer Rad- und Wanderwege in einer der schönsten Ecken Bayerns zu Füßen. Die Johannesbad Hotels in Bad Füssing stehen mit ihren sechs individuellen Häusern für geballte Gastfreundschaft und Angebotsvielfalt. Das Hotel Füssinger Hof ist das traditionsreiche Johannesbad Hotel mitten im Ortskern von Bad Füssing. Dort treffen sich die „jung Gebliebenen“.

In der Lobby kommen die Gäste zum gemütlichen Plausch zusammen. Der Füssinger Hof ist das Haus mit dem großen Plus an Service. Ein kompetentes Team ist bei Planungen rund um den Kur- und Urlaubsaufenthalt behilflich, die Getränke werden zum Tisch gebracht u. v. m. Der Kurpark, der mit seiner Blütenpracht jedes Jahr aufs Neue die Besucher begeistert, liegt fast direkt gegenüber. WLAN ist im ganzen Haus kostenfrei.

Wellness im Zeichen des Thermalwassers
Gäste des Hotels Füssinger Hof profitieren von einem ermäßigten Eintritt in die Johannesbad Therme bzw. ist der Thermeneintritt in vielen Hotelangeboten bereits inkludiert. Bei abgestuften Wassertemperaturen von 27 bis 40°C können sie sich dort in 13 Becken innen und außen durch einen herrlich entspannten Thermen-Tag treiben lassen.

Ein vielfältiges Wohlfühl-, Fitness-, Sauna- und Beauty-Angebot verwöhnt die Thermengäste von Kopf bis Fuß. Die nahegelegene Johannesbad Therme ist vom Hotel Füssinger Hof mit dem Fahrrad oder dem kostenlosen Bäderbus bequem zu erreichen. Die Therme 1 liegt direkt gegenüber des Hotels. Therapien können auch im Hotel in Anspruch genommen werden: Massagen, Reflexzonenmassage, Warmpackungen, Sonderbehandlungen, Lymphdrainage, Stangerbad, Elektrobehandlung Nemectrodyn, Krankengymnastik und manuelle Therapie.

Das Hotel Füssinger Hof ist eines der sechs Johannesbad Hotels in Bad Füssing (Hotel Königshof, Thermalhotel Ludwig Thoma, Vitalhotel Jagdhof, Hotel Phönix, Hotel Füssinger Hof, Hotel Undine). Ganz neu sind in allen Johannesbad Hotels vielfältige kostenfreie Wohlfühl-Inklusivleistungen. Diese reichen vom kuscheligen Leihbademantel bis hin zu einem bunten Animationsprogramm – Bewegung, Entspannung und Unterhaltung begleiten die Gäste durch den Urlaub. Wer möchte, kommt in den Genuss von „Aktivem Erwachen“, Nordic Walking, Wandern, Aqua Fit, Rücken Fit oder „Entspannen und Mobilisieren“.

Ein Herz für Alleinreisende: Das Hotel Phönix in Bad Füssing
Der bayrische Ort Bad Füssing gilt als einer der größten und beliebtesten Gesundheitsorte Deutschlands. Die Johannesbad Therme mit ihrer staatlich anerkannten Heilquelle zählt mit rund 4.500 m² Wasserfläche in- und outdoor zu den größten Thermen Europas. Dazu kommen weitere zwei Thermen, in denen das schwefelhaltige Heilwasser sprudelt. 2.200 Veranstaltungen im Jahr bieten in Bad Füssing ein Kulturprogramm auf Großstadtniveau. Natur- und Bewegungshungrigen liegen 430 Kilometer Rad- und Wanderwege in einer der schönsten Ecken Bayerns zu Füßen. Die Johannesbad Hotels in Bad Füssing stehen mit ihren sechs individuellen Häusern für geballte Gastfreundschaft und Angebotsvielfalt.

Das Hotel Phönix hat sich auf Alleinreisende und kleine Gruppen spezialisiert. Freundinnen-Runden, Mütter-Töchter-Auszeiten und Männer-Touren fühlen sich in dem kleinen, feinen und modernen Haus rundum wohl. Einzelzimmer-Zuschlag gibt es im Hotel Phönix keinen. Das Hotel liegt in Laufweite zu der lebendigen Ortsmitte von Bad Füssing. Zum Kurpark mit seiner Blumenfülle und in die Kurallee mit ihren Geschäften, Cafés u. v. m. ist es nur ein Katzensprung. Die Johannesbad Therme ist nur einen Steinwurf entfernt.

Wellness im Zeichen des Thermalwassers
Gäste des Hotels Phönix profitieren von einem ermäßigten Eintritt in die Johannesbad Therme bzw. ist der Thermeneintritt in vielen Hotelangeboten bereits inkludiert. Bei abgestuften Wassertemperaturen von 27 bis 40°C können sie sich dort in 13 Becken innen und außen durch einen herrlich entspannten Thermen-Tag treiben lassen. Ein vielfältiges Wohlfühl-, Fitness-, Sauna- und Beauty-Angebot verwöhnt die Thermengäste von Kopf bis Fuß. Die nahegelegene Johannesbad Therme ist vom Hotel Phönix zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem kostenlosen Bäderbus bequem zu erreichen. Im Hotel Phönix lockt eine moderne Wellnessoase zum Ausspannen.

Erholungsuchende schwitzen dort in der Finnischen Sauna, inhalieren im Dampfbad oder relaxen im Whirlpool. Zwischen den Saunagängen träumen und ruhen sie im modernen Ruheraum oder im „Raum der Sinne“ auf einer wohltemperierten Wasserliege bei sanfter Musik. Therapien können im benachbarten Königshof in Anspruch genommen werden. Kostenfreies WLAN steht im gesamten Haus zur Verfügung.

Das Hotel Phönix ist eines der sechs Johannesbad Hotels in Bad Füssing (Hotel Königshof, Thermalhotel Ludwig Thoma, Vitalhotel Jagdhof, Hotel Phönix, Hotel Füssinger Hof, Hotel Undine). Ganz neu sind in allen Johannesbad Hotels vielfältige kostenfreie Wohlfühl-Inklusivleistungen. Diese reichen vom kuscheligen Leihbademantel bis hin zu einem bunten Animationsprogramm – Bewegung, Entspannung und Unterhaltung begleiten die Gäste durch den Urlaub.

Wer möchte, kommt in den Genuss von „Aktivem Erwachen“, Nordic Walking, Wandern, Aqua Fit, Rücken Fit oder „Entspannen und Mobilisieren“.

Info:
Johannesbad Hotels Bad Füssing GmbH
Dipl.-Kulturwirt Alexandra Schlicht
D-94072 Bad Füssing, Johannesstraße 2
Tel.: +49/(0)8531 23-2873
Fax: +49/(0)8531 23-2791


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen