Dienstag, 24. Februar 2015

Vinschgau: Marillenblüte, Reinhold Messner und Reschensee



Vinschgau:  Wandern mit 
Messner und Marillenblüte





Date : 2015-02-23 16:48:44Marillen- statt Apfelblüte
Der Vinschger Frühling ist nicht allein dank seiner üppigen Apfelblüte eine Reise wert: Auch mehrere hundert Marillenbäume in Südtirols Westen tauchen das Tal zwischen Mitte April und Anfang Mai in ein rot-weißes Blütenmeer. Wer mag, folgt dem Duft der Vinschger Marille auf den Wegen von Prad nach Tschengls, von Lichtenberg nach Glurns oder rund um das Marmordorf Laas. Zwischen 14. April und 3. Mai 2015 gibt es täglich außer montags geführte Marillenblüten-Wanderungen mit Musik und Vinschger Köstlichkeiten. Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr am Kulturgasthaus Schloss Tschenglsburg in Laas. Dauer der leichten Wanderung etwa eine Stunde, Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme kostenlos. www.vinschgau.net  
Foto: Zur Frühlingszeit duftet es im Südtiroler Vinschgau neben Apfel- ebenso intensiv nach Marillenblüten. Bildnachweis: Karl Perfler





Date : 2013-03-21 11:19:35Tierische Tour mit Reinhold Messner
Zum Almauftrieb seiner Yaks lädt Reinhold Messner am 25. Juni 2015 in den Vinschgau ein. Von Sulden am Ortler laufen die Teilnehmer in etwa zweieinhalb Stunden gemeinsam mit der Bergsteigerlegende auf die Hochalm unterhalb der Madritschhütte am Fuß der Königsspitze. Dabei sein kann jeder trittsichere Natur- und Tierliebhaber. Vor gut 25 Jahren brachte der Seven-Summits-Bezwinger die tibetischen Hochlandrinder vom Himalaya in seine Südtiroler Heimat. Seitdem begleitet er sie jedes Jahr höchstpersönlich in ihr Sommerquartier. Die Wanderung ist kostenfrei, los geht’s pünktlich um 9.30 Uhr an der Talstation der Seilbahn Sulden. www.ortlergebiet.it, www.vinschgau.net

Foto: Reinhold Messner führt seine Yaks jedes Jahr im Juni auf ihre Sommerweide im Vinschgau oberhalb von Sulden am Ortler. Bildnachweis: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle





Date : 2015-02-23 16:48:44Reschensee: Turm-Umrundung
Reizvoller könnte die Route kaum sein: Der 16. „Reschenseelauf“ am 18. Juli 2015 führt einmal um den versunkenen Kirchturm von Graun im Vinschgau. Im Dreiländereck Südtirol/Engadin/Tirol stellen sich auf 15,3 Kilometern Hobby- und Mittelstreckenläufer ebenso der Herausforderung wie Handbiker und Nordic Walker. Kinder messen sich beim „Bambini-Lauf“, dessen Länge je nach Jahrgang variiert. Wer vor allem die Aussicht auf das türkis leuchtende Wasser und die Ortlergruppe in der Ferne genießen möchte, startet beim „Just-for-fun-Lauf“ ohne Zeitmessung. Erwartet werden um die 3.000 Teilnehmer aus 20 Nationen. Ein Rahmenprogramm mit Bauernmarkt, Festzelt und Kinderecke ergänzen das Sportspektakel. Tipp: Nach der Anstrengung können sich die Läufer von Profi-Masseuren wieder fit machen lassen. www.reschenseelauf.it, www.vinschgau.net

Foto: Zum „Reschenseelauf“ im Vinschgau treffen sich alljährlich rund 3.000 Teilnehmer aus 20 Nationen. Bildnachweis: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle





Der Vinschgau 
im Westen Südtirols liegt zwischen der Etschquelle am Reschenpass und Meran. Die Region wartet mit faszinierenden Gegensätzen auf – von den Hochebenen rund um den Reschensee über Südtirols höchsten Berg, den Ortler mit 3.905 Metern, bis hinunter zu Apfelgärten in sonnigen Tieflagen. Die Vielfalt macht den Vinschgau zum Reiseziel für Wanderer und ambitionierte Bergsteiger, Genussradler und Mountainbiker, für Natur- und Kulturbegeisterte. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten zählen Kloster Marienberg, das Messner-Schloss Juval, der Nationalpark Stilfserjoch sowie historische Ortskerne und Burgen. Jahrhundertealte Bräuche und Traditionen zeugen von einer lebendigen Kultur. 



Empfohlene Karten:
Kompass DVD Österreich, ISBN 978-3-85491-629-1
Kompass DVD Über die Alpen, ISBN 978-3-85026-430-3
(Die Karten lassen sich auch auf GPS-Geräte, iPhones und Android übertragen)
Hier können Sie die DVD kaufen.

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen