Donnerstag, 22. Januar 2015

Rundreisen

Die aktuelle Art des Reisens - 
die Rundreise 

Eine Reise als Safari in Namibia oder eine Kanureise in ferne Gewässer – so werden unter anderem heutzutage Rundreisen angeboten. 

Diese kann mehrere Tage oder Wochen dauern und führt die Reisenden mit der Fähre, dem Fahrrad, dem Schiff, dem Zug oder dem Bus zu den malerischen Orten eines Kontinents, einer Region oder eines Landes. Die Abfolge der besuchten Orte richtet sich nach einer thematischen Logik. Kombinationsmöglichkeiten mehrerer Nahverkehrsmittel sind durchaus möglich. 

Außergewöhnliche, neue und verschiedene Eindrücke sowie ständiger Ortswechsel ist der Charakter einer Rundreise. Die Veranstalter solcher Reisen sind sehr versierte Spezialisten, welche optimal in Verbindung mit dem Veranstalter des jeweiligen Zielgebietes sind. Davon ziehen die Urlauber sehr großen Nutzen. Die Reisegesellschaft hat dieselben Interessen und findet sich zu festen Reiseterminen zusammen, die der Reiseveranstalter komplett organisiert. 

Traumhafte Reiseerlebnisse wie beispielsweise in der Antarktis, wo die Urlauber mit klaren Informationen und Tipps vom Reiseleiter versorgt werden, sind einfach unvergleichlich. Eine Rundreise eignet sich für wirklich jeden. Ob nun Paare, Singles oder Familien. Das Interesse an den Reisethemen bietet allen genügend Gesprächsstoff. Für Personen, bei denen die Individualität an erster Stelle steht und die nicht mit einer Reisegruppe reisen möchten, kann diese Art des Verreisens aus einzelnen Bausteinen sozusagen maßgeschneidert werden. 

Für diese Gruppe von Personen eignen sich in erster Linie Studienreisen. Die Studienreisen mit ungewöhnlichen Themen werden in Kleingruppen unter spezieller Reiseleitung durchgeführt und verhelfen den einzelnen seinen Wissensdurst zu stillen. Immer beliebter werden auch Rundfahrten in Kombination mit Strandurlaub. Man kann zum Beispiel eine Reise zu den kalifornischen Großstädten buchen in Kombination mit einem herrlichen Strandurlaub in Palm Springs. 

Oder eine einfach wunderschöne sowie unvergessliche Reise durch die Everglades mit einer einzigartigen, malerischen Tier- und Pflanzenwelt um im Anschluss das traumhafte Miami mit den Florida Keys zu besuchen. Die Rundtouren, einst als sogenannte Gesellschaftsreisen bezeichnet, erfinden sich immer wieder neu. Die Themenauswahl ist fast unbegrenzt und verwirklicht fast jeden Reisewunsch. 

Traditionelle Werte wie Nachhaltigkeit sowie Qualität des Reisens werden hoch geschätzt. Die Individualreisen verschaffen dem Reisenden intensive Reiseerlebnisse Wer eine Pauschalreise bucht, reist in den meisten Fällen mit nur einem Transportmittel durch das Land, zum Beispiel mit einen Mietwagen oder einem Bus. Bei einer Busreise ist man vielfach mit derselben Gruppe auf Reisen. Individualreisen sind dadurch gekennzeichnet, dass die unterschiedlichsten Transportmittel je nach Bedarf miteinander kombiniert werden. 

Die meisten Reiseziele werden demnach mit dem Bus, dem Zug, als Inlandsflug, als Camper oder mit einem gemieteten Fahrzeug zurückgelegt. Wo es klug und sinnig ist mit einem Fremdenführer den Ort zu erkunden, bieten speziell Individualreisen die einzigartige sowie perfekte Möglichkeit, kurze Strecken als geführte Tour zu erleben. 

So kann es durchaus passieren, dass man tagelang Teil einer Gruppe von Reisenden ist, bevor sich die Wege wieder trennen und jeder seine Reise fortsetzt. Die Stimmung ist grundsätzlich bei solchen kurzen Touren einfach traumhaft und gigantisch, da man im Normalfall mit Personen, welche einem im Alltag so gar nicht zusagen, immer für drei bis vier Tage gut auskommt. 

Besonders vorteilhaft ist auch, dass man Land und Leute intensiv kennenlernt und verfügt zudem selbst noch über das eigene Reisetempo. Mehr dazu unter www.trottermundo.com 

Stefanie Fischer

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen