Mittwoch, 21. Januar 2015

Auszeichnung Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland für den Donau-Zollernalb-Weg

Donau-Zollernalb-Weg erhält auf der CMT erneut Qualitätssiegel

Der erste Messetag auf der CMT in Stuttgart war für die Landkreise Zollernalb, Sigmaringen und Tuttlingen ein voller Erfolg. Der 165 Kilometer lange Donau-Zollernalb-Weg bekam zum dritten Mal das begehrte Siegel „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“.




Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, überreichte die Urkunde Landrat Günther-Martin Pauli MdL sowie der Landrätin Stefanie Bürkle und Landrat Stefan Bär.

„Die Wegpflege obliegt dem Schwäbischen Albverein. Nur durch deren hervorragende Arbeit kann die erstklassige Ausschilderung des Weges voll zur Geltung kommen. Große Unterstützung bekam dieser von Naturpark Obere Donau Geschäftsführer Bernd Schneck, der selbst vor Ort war, um zu prüfen, dass einer erneuten Zertifizierung nichts mehr im Wege steht“, so Silke Schwenk, Geschäftsführerin der WFG/Zollernalb-Touristinfo.

Die Rezertifizierung dient vor allem einer nachhaltigen Sicherung der besonderen Qualität von Wanderwegen, so dass nur ausgewählte Routen diese Auszeichnung bekommen. Immer mehr Wanderer orientieren sich an diesen Wandersiegeln. Diese garantieren nicht nur einen schönen und aussichtsreichen Wanderweg auf naturnahen Pfaden, sondern auch eine lückenlose Zielführung, die ein Verlaufen fast unmöglich machen.

Info:

Foto: Rathay


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen