Dienstag, 19. August 2014

Schwarzwald: Urlaub im Kinzigtal

Schwarzwald: Urlaub im Kinzigtal

Die schönsten Gasthäuser in der Ferienregion Kinzigtal
Der Schwarzwald ist nicht nur für seine ausgedehnten Wälder, lichten Berghöhen und romantischen Täler bekannt, sondern auch für Gastlichkeit und exzellente Küche. Elf Hotels, Gasthöfe, Restaurants und Landgasthöfe in der Ferienregion Kinzigtal bekamen in diesem Sommer Topnoten als „Schönstes Gasthaus“.

Das Landratsamt Ortenaukreis und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) hatten dazu 121 Bewerber im mittleren Schwarzwald gecheckt. Bewertet wurden der Eindruck von Haus und Parkplatz, Service und Kompetenz des Personals, die Regionalität auf der Speisen- und Getränkekarte, Einrichtung der Gasträume, die Zimmer, die sanitären Einrichtungen sowie die Einhaltung von Hygienevorschriften. Zusatzpunkte gab es für Barrierefreiheit, Kinderfreundlichkeit, Umweltfreundlichkeit, DEHOGA-Sterne, Wellness-, Freizeit- und Sportangebote. Die Preisträger findet man unter www.ortenau-tourismus.de

Wein und Mittelalter beim Gengenbacher Stadtfest
Der Wein ist aus den letzten Jahren, die Szenerie aus den letzten Jahrhunderten: Das Wein- und Stadtfest in Gengenbach entführt am 20. und 21. September Besucher, Winzer und Weintrinker wieder ins Mittelalter. In den Gassen und auf den Plätzen des Fachwerkstädtchens erklingen Fideln, Harfen, Drehleihern und Schalmeien, getafelt wird „nach alter Väter Sitte“. Es gibt einen mittelalterlichen Weinmarkt, abends leuchten Schwedenfeuer.

Im Mittelpunkt des Weinfestes stehen die Weine der Gengenbacher Winzer und Weine aus Obernai, Kinzheim und Schwerwiller im Elsass. Von dort wurde 888 auf Geheiß von Kaiserin Richardis der „Weinzehnte“ in die damalige Reichsabtei nach Gengenbach geliefert. Dessen Benediktiner-Mönche pflanzten die ersten Reben in der Ortenau. Mehr zum Wein- und  Stadtfest bei Kultur- und Tourismus Gengenbach,  Tel. 07803 930143, www.kinzigtal.com

Radelnd genießen: mit dem E-Bike um die Talstadt
Schramberg liegt idyllisch im Schnittpunkt von fünf Tälern am Ostrand des Schwarzwaldes. Die offenen Höhen rund um die Auto- und Uhrenstadt bieten sich für sportliche Ausflüge mit Mountainbikes oder gemütliche Touren mit E-Bikes an. „Radeln und Genießen“ ist ein Angebot mit drei Tagen Halbpension, zwei Tagen E-Bikes, Tourbook und Lunchpaket für unterwegs. Es ist ab 261 Euro im Doppel- und 310 Euro im Einzelzimmer von Gasthof oder Pension zu buchen. Der Eintritt in die Auto- und Uhrenwelt ist frei, ebenso die Fahrt mit Bussen und Bahnen mit der Konus-Gästekarte im gesamten Schwarzwald. Mehr Infos unter Tel. 07422 29346, www.kinzigtal.com.  


Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen