Dienstag, 12. August 2014

Mexiko: Urlaub mit Kultur und Abenteuer

Kultur, Abenteuer und Erholung 
in Mexiko 

Wer auf der Suche nach einem etwas exotischeren Reiseziel ist, der sollte einmal Mittel- und Südamerika genauer unter die Lupe nehmen. Diese Gegend unseres Planeten eignet sich hervorragend, um einmal andere Kulturen und Kontinente kennenzulernen. Dabei kann man trotzdem einen erholsamen Urlaub verbringen. In den letzten Jahren als Urlaubsziel immer beliebter geworden ist Mexiko. 

Das Land verdankt den touristischen Aufschwung sicherlich der variablen Landschaft, denn in Mexiko kann man viele verschiedene Dinge sehen, ohne das Land verlassen zu müssen. Heiße und trockene Wüsten, die raue Pazifikküste, die Altiplanos genannten Hochebenen in Zentral-Mexiko, schneebedeckte Vulkane, tiefgrüne Urwälder, tausende Jahre alte Ruinen oder auch weiße Sandstrände an der Karibik – all das kann man in Mexiko erleben. 

Landschaft von Mexiko 

Man kann in Mexiko etwa ideal eine Rundreise und Badeurlaub verbinden. Je nach persönlichen Interessen kann man etwa die Ruinen der Maya und Azteken besuchen. Hierzu eignet sich vor allem die Halbinsel Yucatan, wo man viele bauliche Denkmäler der verblichenen Hochkulturen findet. Mitten im undurchdringlich erscheinenden Dschungel haben Archäologen ganze Städte der Maya gefunden und teilweise rekonstruiert. 

Die großartigen Pyramiden zeugen davon, wie weit die mittelamerikanischen Hochkulturen schon fortgeschritten waren. Denn um diese Bauwerke zu errichten, bedurfte es schon einer entwickelten Baukunst. Interessante Tourenvorschläge für solche Rundreisen gibt es unter anderem auf der Homepage des Mexiko Reiseanbieters Mextrotter (Mextrotter.com). Hier kann man sich einerseits für den Urlaub inspirieren lassen, andererseits aber auch die Reiseerfahrungen anderer Urlauber nachlesen. Auch das kann bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein. 

Die Route selbst kann man sich dann je nach eigenen Wünschen zusammenstellen, es werden aber auch fix fertige Pakete angeboten. Die Palette reicht von Gruppenreisen im Kleinbus über Individualreisen mit einem Privat-Guide bis hin zum Abenteuer-Trip mit Dschungel-Trekking. Da bleiben also kaum Wünsche offen.

 Baja & Kupfercanyon 

Wer also zuerst etwas vom Land sehen will, soll in Mexiko zuerst eine Rundreise machen und dann den Badeurlaub angehen. Denn nach dem anstrengenden Sightseeing ist man vielleicht ein wenig geschafft und sehnt sich nach Ruhe. Da kommen ein paar Tage an einem malerisch gelegenen Strand sicherlich recht. Und Strände gibt es in Mexiko genug – vor allem aber auch wunderschöne und nicht von Massen überhäufte Strände. Die Karibik-Küste Mexikos ist sehr lang und nicht nur von Hotels und Bettenburgen gesäumt. 

Wenn man ein wenig sucht, findet man auch abgelegene und einsame Strände, die einen an die Postkartenmotive erinnern, die man sicher schon des Öfteren gesehen hat. Palmen, azurblaues Wasser, vielleicht noch ein romantischer Sonnenuntergang dazu – all das kann man erleben. Komplett konträr dazu ist die Pazifikküste im Westen Mexikos. Hier ist das Meer viel rauer, und auch kälter. Die Küste ist oftmals von schroffen Felsen gezeichnet, die von den Gezeiten bearbeitet worden sind. An manchen Stränden der Pazifikküste herrschen ideale Bedingungen zum Surfen. 

Wer diesem Sport einmal nachgehen möchte oder ihn sowieso schon beherrscht, der sollte sich die tollen Wellen nicht entgehen lassen. Mexiko erlaubt also die tolle Kombination aus Kultur, Sightseeing, Abenteuer und Erholung. Was mehr kann man sich von einem gelungenen Urlaub nur wünschen? Wer einmal in Mexiko gewesen ist, wird diese Eindrücke sicherlich bestätigen können. 

Simon Horn
 
Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen