Montag, 16. Juni 2014

Familienurlaub am Gardasee

Mit „la famiglia“ an den nördlichen Gardasee

Ob Fußballcamp oder Kletterpark, 
das Garda Trentino bietet Abwechslung 
für Klein und Groß




Garda Trentino ist ein wahres Outdoor- und Sportparadies für die ganze Familie. Das nördliche Gardaseegebiet ist von Deutschland aus schnell zu erreichen und eignet sich mit angenehmen mediterranen Temperaturen bestens für den Familienurlaub.

Kick it like Balotelli
Während die Profis in Brasilien kicken, können kleine Nachwuchstalente beim Milan Junior Camp ihr Können unter Beweis stellen. Das Fußballcamp für Kinder zwischen 7 und 17 Jahren findet vom 22. Juni bis 5. Juli 2014 in Riva del Garda statt. Mit der Unterstützung von qualifizierten Trainern des AC Mailand lernen sie in den Trainingseinheiten, ihre Techniken zu verbessern. Und auch im Anschluss an das Fußballcamp bietet das nördliche Gardaseegebiet zahlreiche Möglichkeiten für einen Familienurlaub an Land und auf dem Wasser.



Gardasee: an Land
Ein gut ausgebautes Wegenetz zum Wandern und Radfahren führt entlang des Sees und in die angrenzenden Berge. Leichtere Strecken, die sich für Familien mit Kindern eignen, sind besonders gekennzeichnet. Unterwegs hat man wunderschöne Ausblicke auf den Gardasee, wie zum Beispiel von der alten Ponalestraße, die etwas oberhalb des Seeufers entlang führt. Auch die Kids-Mountainbike-Touren haben eine leichte Wegbeschaffenheit und sind auf die Ausdauer und Fähigkeiten junger Radler zugeschnitten. Wer sich lieber in luftige Höhen begeben möchte, der sollte den Kletterpark Elias Rock Adventure Park oder den Busatte Abenteuerpark bei Torbole testen. Qualifiziertes Fachpersonal achtet auf die Sicherheit der kleinen und großen Kletterer auf den Seilbahnen sowie in den Kletternetzen und Lianen. Beim internationalen Kletterfestival Rock Junior im September können die jungen Kletterfans ihr Können unter Beweis stellen. Spaß und Abwechslung findet man außerdem im Gardaland, einem der größten Freizeitparks Italiens mit Achterbahnen, Wildwasserbahnen und einem Kinderprogramm. Die Märchennacht Notte di Fiaba in Riva del Garda im August zieht außerdem viele Besucher in ihren Bann. 



Gardasee: auf dem Wasser
Auf dem Gardasee finden jedes Jahr internationale Regatten und Surfwettbewerbe statt. Neben Riva del Garda zählen Torbole und Arco zu den beliebtesten Zielen. Über den Sommer gibt es regelmäßige Segel- und Surfkurse in den geschützten Zonen des Sees, die optimale Voraussetzungen für das Erlernen der Basismanöver bieten. Im gesamten Trentiner Gardaseegebiet können die Urlauber zudem an den frei zugänglichen Stränden von Riva del Garda, Torbole, dem Lido von Arco oder dem Tennosee, einem kristallklaren Bergsee wenige Kilometer vom Ufer entfernt, entspannen. Einige Strände sind mit Kinderspielplätzen oder Volleyballfeldern ausgestattet, wie die Strände Al Cor und Lido Blu bei Torbole. Ein Rettungsdienst an Land und zu Wasser gewährleistet Sicherheit für die ganze Familie.

Während der Sommermonate bieten die Deutsche Bahn und der ÖBB mit dem Europa-Spezial von München nach Rovereto ein besonderes Angebot für Familien. Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos mit. Vor Ort nutzen die Urlauber mit der Guest Card Trentino kostenlos den öffentlichen Nahverkehr im Garda Trentino und bekommen ermäßigten Eintritt bei teilnehmenden Museen und Sehenswürdigkeiten. Sie gilt für einen Erwachsenen und kann auf mitreisende minderjährige Kinder übertragen werden.

Über Garda Trentino:
Die Aktiengesellschaft Azienda per il Turismo Ingarda Trentino Spa wirbt für das das Gebiet um den nördlichen Gardasee und vermarktet deren touristische Vielfalt. Sie übernimmt wichtige Funktionen für die internationale Vermarktung und bündelt alle entsprechenden Aktivitäten. Die Serviceleistungen umfassen die Bereitstellung von Informationen, Marketing-Initiativen und Projekte zur Aufwertung des touristischen Angebotes, zum Schutz der Umwelt und der Förderung und Bewahrung des kulturellen Erbes. Das touristische Gebiet umfasst die Orte Riva del Garda, Arco, Dro, Drena, Nago, Tenno, Torbole sul Garda sowie das Ledro-Tal mit dem Ledro-See. Während die Städte und Orte rund um Riva mit einer kulturellen Vielfalt aufwarten, bieten die Berge exzellente Sport- und Erholungsmöglichkeiten wie Trekking, Biking, Klettern, Canyoning und mehr. Außerdem ist der nördliche Gardasee mit seinem kristallklaren Wasser ein Paradies für Windsurfer. Als Kontrast zu der alpinen Landschaft im Hinterland gedeiht rund um Riva eine mediterrane Vegetation mit Zitronen- und Olivenbäumen, Palmen und Lorbeersträuchern.

Info:
Bestellung oder Download der deutschsprachigen Broschüre zum Garda Trentino hier.
Buchungen per Telefon in deutscher Sprache telefonisch unter 0039 0464 554444 oder per Mail an info@gardatrentino.it.
Kontakt Garda Trentino:
Ingarda Trentino S.p.A.
Area Marketing - Ufficio Stampa/Editoria
Ornella Marconi
Largo Medaglie d'Oro al Valor Militare, 5
I-38066 Riva del Garda (TN)
Tel.
+39 0464 025425
Fax +39 0464 520308
E-Mail: ornella.marconi@gardatrentino.it
www.gardatrentino.it

Dieter Buck

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen