Samstag, 31. Mai 2014

Kärnten: 7. Internationales Gitarrenfestival am Millstätter See

Das Juwel in Kärnten 
7. Internationales Gitarrenfestival 
am Millstätter See

Bereits zum 7. Mal in Folge geben sich die besten Gitarrenkünstler der Welt beim Festival „La Guitarra esencial“ in Millstatt (6. bis 10. August) ein Stelldichein. Das Publikum darf sich auf eine Reihe an Ausnahmemusikern, u. a. den angesagten spanischen Flamenco-Virtuosen Juan Manuel Cañizares, freuen.

Seit sieben Jahren holt die Spittaler Gitarristin, Initiatorin und Intendantin von La Guitarra esencial Julia Malischnig Meister des Saitenspiels an den Millstätter See. Was klein begann, hat sich zu einem der begehrtesten sommerlichen Festivals in Österreich entwickelt. Jeweils mehr als 2.000 Besucher lassen sich an den vier Konzertabenden und der sonntäglichen Matinee vom vielfältigen Klangrepertoire der Gitarre und verwandten Instrumenten verzaubern. Wochen vor Beginn der Aufführungen sind die Karten bereits ausverkauft.

Als ihr Erfolgsrezept nennt Malischnig den Mix an Künstlern, die sie alljährlich engagiert: „Ich versuche neben den ganz großen Stars auch Gitarristen und Musiker zu engagieren, die gerade am Beginn einer vielversprechenden Karriere stehen.“ Neben ihrem G’spür für Programmgestaltung, Kultur und Musik verfügt Malischnig auch über außerordentliche Management- und Veranstaltungsqualitäten, die jedes Jahr aufs Neue mit spannenden Saitenspielen das Publikum von „La Guitarra esencial“ in den Bann ziehen.

Hier eine kurze Vorschau auf das Festivalprogramm:
·         Temperamentvoller Auftakt: Das Eröffnungskonzert (6. August, 20.00 Uhr) bestreitet das Cañizares Flamenco Quartett. Juan Manuel Cañizares zählt zu den herausragendsten Gitarristen und wird weltweit als genialer Flamenco-Virtuose gefeiert.

·         Tango meets Mazurka: Der polnische Gitarrist Krzysztof Pelech, einer der besten Gitarristen seines Landes, und Piotr Rango, Akkordeonist, begeistern am 7. August, ebenfalls um 20.00 Uhr, mit ihrem Programm „Mazurtango“. Zu hören sind Mazurkas von Chopin und Tangos von Piazzolla.

·         Kammersingspiel: Im Anschluss daran kommen die Besucher in den Genuss einer Uraufführung. „Burenhochzeit“ nennt sich das Kammersingspiel in zwei Akten für Gitarre und Tenor mit Musik von Martin Watt, Carlos Gardel und Julia Malischnig. An der Gitarre ist Julia Malischnig zu hören, der südafrikanische Belcanto-Tenor Jacques Le Roux begeistert mit seiner Stimme.

·         Charismatisch und innig: „soulfolkphilosophies“ nennt sich das Programm von Christina Lux, die am 8. August (20.00 Uhr) ihren Auftritt hat. Ohne Brüche mischt die Gitarristin und Sängerin die englische und die deutsche Sprache und macht ihre Gitarre zu einer ganzen Band.

·         Crossover: Im zweiten Part dieses Doppelkonzerts haben die Katona Twins ihren Auftritt. Die Zwillingsbrüder Peter und Zoltan Katona sind zweifellos eines der besten und vielseitigsten klassischen Gitarrenduos der Welt und begeistern darüber hinaus mit einer einzigartigen Bühnenpräsenz und ihrem Crossover zu populären Stilrichtungen.

·         Zwischen den Welten: Der Grammy®-nominierte Mandolinenvirtuose Avi Avital wurde wegen seines „wunderbar sensiblen Spiels“ und seiner „sensationellen Fingerfertigkeit“ von der New York Times gerühmt. Am 9. August ab 20.00 Uhr präsentieren sich Avi Avital, Uri Sharlin (Akkordeon) und Itamar Doari (Percussion) mit ihrem Programm „Between Worlds“.

·         Join the Jam! Im Anschluss daran gibt es wieder die Jam Session in der Loggia des Kongresshauses Millstatt. Musiker der kelagBIGband laden ein, gemeinsam in offener Atmosphäre zu musizieren.

·         Matinee: In der traditionellen Sonntagsmatinee (10. August, 11.00 Uhr) werden die Studenten des Festivals ihre während der Woche erarbeiteten Werke präsentieren und das 7. Internationale Gitarrenfestival mit viel Energie ausklingen lassen. 

Die Festivalteilnehmer erwartet ein umfangreiches und vielseitiges Workshop- Programm u.a. mit Cañizares, Cecilio Perera, Katona Twins, Thomas Leeb, Krzysztof Pelech, Christina Lux, Richard Graf, Ángel Muñoz & Charo Espino, Piotr Rangno und Martin Watt. Erstmals werden neben den Gitarre- Meisterkursen auch ein Workshop für Flamenco-Tanz, Akkordeon, Songwriter sowie ein Einführungsworkshop für Komposition angeboten. Ausstellungen runden das 7. La Guitarraesencial Festival 2014 ab.

Zur Person Julia Malischnig
Die Gitarristin, Komponistin und Sängerin Julia Malischnig erhielt ihren ersten Gitarrenunterricht bei Barbara Dietrich an der Musikschule Spittal. Ihr Studium der klassischen Gitarre absolvierte sie an der Universität für Musik in Wien bei Konrad Ragossnig, an der Musikakademie in Basel bei Oscar Ghiglia sowie u.a. bei Frank Bungarten, Pepe Romero und Alexander Swete.

Live zu sehen ist Malischnig nicht nur am Gitarrenfestival, sondern auch bei zahlreichen Konzerten in Europa, Südafrika, Kuba, Argentinien und Korea. 2010 erschien ihr Doppelalbum „City of Dreams“. Seit 2008 leitet sie als Initiatorin und Intendantin das erfolgreiche Internationale Gitarrenfestival „La Guitarra esencial“ in Millstatt.

Julia Malischnig findet nicht nur als „meisterhafte Konzertgitarristin“ internationale Anerkennung, ihre Vielseitigkeit führt sie immer wieder über stilistische Grenzen hinaus. In vielen musikalischen Welten zuhause, beeindruckt sie durch einen unverwechselbaren authentischen Stil. Julia Malischnig ist eine Grenzgängerin zwischen Klassik, Jazz, lateinamerikanischer Musik, Soul und Pop. Und genau damit ist sie eine der führenden Musikerinnenpersönlichkeiten der aktuellen Gitarrenszene.

Julia Malischnig ist eine Gitarristin mit Stimme – eine Künstlerin, die ihren eigenen Weg geht.
Malischnig ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und erhielt eine Reihe nationaler und internationaler Auszeichnungen.

Dieter Buck

Info:
Zur Veranstaltung:

Millstätter See Tourismus GmbH, Marktplatz 14, 9872 Millstatt am See, www.millstaettersee.com

Besuchen Sie uns auch unter:
http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie
http://living-in-stuttgart.com der englischsprachige Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt
Impressum:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen