Mittwoch, 2. Januar 2013

Zanzibar: Spitzengastronomie im GREEN AND BLUE





Zanzibar:

Afrika pur, österreichisches Tourismus Know-How und Spitzengastronomie
im GREEN AND BLUE

 


Zanzibar – ein wohl klingender Name in den Ohren wintergeplagter Mitteleuropäer. Schnell tauchen Bilder eines exotischen Paradieses vor unserem geistigen Auge auf – weiße Strände, das türkisblaue Meer, die besondere Magie und der unvergleichliche Charme einer Gewürzinsel im Indischen Ozean.

Zanzibar ist noch viel mehr: Dort sind Reisende am richtigen Ort, die sich auf eine Begegnung mit einer authentischen afrikanischen Kultur einlassen, die das echte Zanzibari-Leben sehen und spüren möchten. In der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge haben österreichische Tourismusprofis das Schönste von Zanzibar aufgesogen und verdichtet.

Im Nordosten der Insel, umgeben von einem üppigen Garten direkt am Ozean, wurde die Lodge im authentischen Zanzibari-Stil errichtet und eingebettet in die Exotik des Indischen Ozeans. Im GREEN AND BLUE dreht sich alles um verwöhnen Lassen, Genießen und Loslassen. Alltägliches fällt ab wie ein Schleier, Zeit ist ein entbehrliches Konzept. Die angenehm entspannte und durchdachte Architektur der sehr privaten Anlage ist geprägt von schlichter Eleganz im inseltypischen Ambiente.
 
 
 
 

Muße, Ruhe und Entspannung sind oberste Prinzipien – der Grund, warum in den Bungalows und Villen bewusst auf elektronische Geräte verzichtet wurde (kostenloses WLAN in der gesamten Anlage). Vielmehr spüren „Aussteiger“ die kühlende Brise eines Lüftchens auf der sonnengewärmten Haut, der private Outdoor-Plungepool samt Dusche sorgt für Frische und Entspannung. Im Spa werden GREEN-AND-BLUE-Gäste umgarnt wie die damalige Sultansfamilie auf Zanzibar. Das traditionelle Wissen um die Heilkräfte, Pflanzen und Aromen der Insel steckt in der exquisiten afrikanischen Kosmetiklinie Africology, die bei Massagen und Beautybehandlungen unter freiem Himmel am Spapool zum Einsatz kommt.
 
 


GREEN AND BLUE in Zanzibar:
das beste Restaurant der Insel
Zanzibar ist ein Ort der Sinnlichkeit, GREEN AND BLUE das beste Restaurant der Insel. Der Küchenchef Mgeni hat bis dato in einem Spitzenrestaurant in London gekocht. Nun kombiniert er das Beste aus dem Meer mit exotischen Früchten und der Würze der „Spice Island“ zu wahren Geschmackserlebnissen im GREEN AND BLUE. Schon vor 300 Jahren wusste man in den osmanischen Sultanspalästen auf Zanzibar zu genießen. Nun sind wir an der Reihe, in der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge die Seele baumeln zu lassen – in einer paradiesischen Landschaft, mit Küche, Keller, Spa und Service vom Feinsten und ehrlicher Herzlichkeit. Der Reiseveranstalter für GREEN AND BLUE: Die Karibu Africa GmbH in Wien.
 

 
 
 
GREEN AND BLUE in Zanzibar:
Viel tun können – nichts tun müssen

GREEN AND BLUE liegt im Nordosten der Gewürzinsel Zanzibar – genau genommen der Hauptinsel Unguja. Gegenüber befindet sich die kleine Insel Mnemba, dazwischen ein sehr feines Tauch- und Schnorchelrevier. Zanzibar ist seit 200 Jahren kultureller Schmelztiegel und fasziniert bei jeder einzelnen Begegnung mit orientalischen und afrikanischen Eindrücken. PADI Tauschschule in der Hotelbucht – das Mnemba Atoll direkt davor, Riffwanderungen, Ausflüge und Sunset-Cruises mit einer Dhau, dem typischen Zanzibari-Holzsegelboot, Erkundung von Stone Town, dem Weltkulturerbe, Gewürzfarmen …
 
 
 

 
 
GREEN AND BLUE in Zanzibar: Haubenköche!

Ein Spitzenkoch verzaubert die Gewürzinsel Zanzibar: Haubenköche haben das GREEN AND BLUE im ostafrikanischen Paradies zu
ihrem Lieblingsdomizil auserkoren

Zimt, Vanille, Kardamom, Muskat, Gewürznelken – der Duft nach Gewürzen liegt in Zanzibar in der Luft. Die Gewürzinsel, die Insel der Sinnlichkeit im Indischen Ozean, haben österreichische Touristiker auserkoren, um ein Hotel oder besser gesagt eine Ocean Lodge zu schaffen, die auf der ganzen Linie die Sinne betört. In der GREEN AND BLUE Zanzibar Ocean Lodge geben sich zurzeit die Winterflüchtlinge der schönsten Seite des Lebens hin und genießen alles, was die üppige Insel am blauen Ozean zu bieten hat.
 
 
 

 
 
Der Spitzenkoch Mgeni hat im GREEN AND BLUE die Küchenregie übernommen. Unter seiner Führung entstehen Geschmacksexplosionen aus dem Besten aus dem Meer, exotischen, frischen Früchten und der Würze Zanzibars. Mgeni hat lange in einem Londoner Toprestaurant seine Kochkünste unter Beweis gestellt. Nun zaubert er für GREEN-AND-BLUE-Gäste kulinarische Höhepunkte auf die Teller. Zanzibar ist die Lieblingsinsel vieler großartiger Köche. Sie sind auf der Gewürzinsel in ihrem Element. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich der eine oder andere zu Mgeni in die Küche gesellt und die Küchenprofis gemeinsam ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Abenteuerlich schildert der Österreicher Christian Wymetal, der Chef des Hauses, seine Bemühungen, erlesene Weine in das exotische Resort zu bringen. Er hat es geschafft: Im Weinkeller lagern die feinsten Weine aus der ganzen Welt. Geschlemmt wird im GREEN AND BLUE ohne Dresscode – barfuß oder in den Flip Flops, im leichten Strandkleid und bei Candlelight. Service und Küche sind auf höchstem Niveau, die Gäste dürfen bei GREEN AND BLUE zwanglos genießen.

Ein unvergessliches Erlebnis: Ein romantisches Lobster-Dinner am menschenleeren Strand mit den „privaten“ Kellnern. Wer im Restaurant direkt über dem Ozean diniert, kann beobachten, wie der Mond über dem Meer aufgeht und wird seinen Blick von dem Naturschauspiel am Strand nicht losreißen können – die pure Romantik. GREEN AND BLUE liegt im Nordosten Zanzibars, gegenüber befindet sich die kleine Insel Mnemba – dazwischen liegt ein sehr feines Tauch- und Schnorchelrevier. Weiß, Blau, Türkis – das sind die Farben des traumhaften Strandlebens in der Bucht vor der Ocean Lodge. Dort erleben die Gäste der Lodge ein authentisches Stück Afrika, wie es Reisende selten zu sehen bekommen.

Es bietet sich ein pittoreskes, romantisches Bild aus Fischern, Dhaus, Afrikanerinnen in ihren bunten Kleidern und spielenden Kindern. Die geschmackvolle Anlage ist geprägt von schlichter Eleganz. Die weißen, traditionell offenen Lodges sind bedeckt von Makuti-Dächern aus getrockneten Palmblättern – einfach authentisch zanzibari.

GREEN AND BLUE in Zanzibar:
viel tun können
PADI Tauschschule in der Hotelbucht – das Mnemba Atoll direkt davor, Riffwanderungen, Ausflüge und Sunset-Cruises mit einer Dhau, dem typischen Zanzibari-Holzsegelboot, Erkundung von Stone Town, dem Weltkulturerbe, Gewürzfarmen …
Dieter Buck
Info:
Green and Blue Zanzibar Ocean Lodge, Karibu Africa GmbH, A 1010 Wien, Renngasse 4, 1/4, Telefon 0043 (0) 1 4060480, reservation@greenandblue-zanzibar.com,



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen