Freitag, 4. Januar 2013

Skifahren am Mölltaler Gletscher

Mölltaler Gletscher:

Sparen beim Skifahren am Mölli 

Kindertarife bis 18 Jahre




Studien über den Bewegungsmangel bei Kindern gibt es viele – tolle Angebote jedoch wenig. Mit „Kindertarifen bis 18 Jahre“ setzen Mölltaler Gletscher und Ankogel seit Jahren auf eine höchst erfolgreiche Familienaktion.

 
Egal ob Schüler, Lehrlinge oder Maturanten: Für alle unter 18 Jahren gibt es den Kindertarif mit 50 Prozent Ermäßigung. Für den Skinachwuchs unter sechs ist der Skispaß ohnehin gratis. Das erleichtert es Eltern massiv, aus kleinen Stubenhockern bald wendige Pistenflitzer zu machen.





Dass Skifahren gesund ist, belegen viele Studien: Bei der Sportart werden mehrere Sinne zugleich beansprucht und geschärft, was einen richtigen „Kraft-Cocktail“ergibt. Ein paar Tipps können sich die Kids von den internationalen Skistars holen, die ab September am Mölli ihre Trainings absolvieren.
Österreichs Skistars wie Marcel Hirscher, das deutsche Nationalskiteam rund um Maria Höfl-Riesch und Felix Neureuther, Jens Byggmark aus Schweden oder Tina Maze aus Slowenien kommen auf Kärntens höchsten Skibergen in Bestform. Alle Mehrtageskarten, egal ob am Mölltaler Gletscher oder am Ankogel gebucht, sind automatisch „Ski)Hit-Pässe“ für 398 Pistenkilometer in allen Osttiroler Skigebieten. 


Der Mölltaler Gletscher (71 Pistenkilometer, 25 km Variantenabfahrten) ist Kärntens einziges Gletscherskigebiet. Er zählt mit dem Ankogel (35 Pistenkilometer) zu den höchsten und schneesichersten Skibergen Kärntens. Erklärte Familienhits sind die Downhillstrecken beider Skigebiete: Die Abfahrt vom Ankogel nach Mallnitz ist sieben Kilometer lang und geht über 1.350 Höhenmeter. Die ebenfalls sieben Kilometer lange Piste vom Mölltaler Gletscher Richtung Flattach ist die höchstgelegene FIS-Abfahrt Kärntens. Für Snowboarder gibt es einen Funpark und eine Boardercross-Strecke.



 
Die Skiorte Flattach am Fuße des Mölltaler Gletschers und Mallnitz am Ankogel sind ganz auf Familien eingestellt. In Mallnitz gibt es eine gute Infrastruktur mit Skischulen und Skiverleih sowie ein ideales Skigelände für Anfänger.
Dieter Buck


Info:
Mölltaler Gletscherbahnen, A 9831 Flattach, Innerfragant 46, Telefon 0043 (0) 4785 8110 0, info@gletscher.co.at, www.gletscher.co.at

Anreise:
Die Anreise ist auch ohne Auto problemlos: mit dem Zug (IC-Bahnhof Mallnitz) oder mit dem Flugzeug nach Klagenfurt und mit dem Shuttle zur Unterkunft.


Besuchen Sie uns auch unter
http://reisen-und-urlaub.blogspot.comfür Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.comfür Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.comfür Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.comfür Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.comfür Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.comfür Minimalisten unter den Freunden der Fotografie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen