Dienstag, 8. Januar 2013

Lawinentag im Allgäu



16. Lawinentag im Allgäu

Trotz des milden Winters sind in diversen Alpenländern Lawinenunfälle nach wie vor die häufigste Todesursache beim Skifahren. 


Auch in der Saison 2012/2013 gab es schon diverse Lawinenunglücke.



Neu ist der folgende Vorfall, der durch die Presse ging: Ein Tourengeher hat sich angeblich geweigert hat, nach einem Lawinenunfall Hilfe zu leisten. An diesem Einzelfall eine generelle Werteentwicklung in der Gesellschaft abzuleiten, wäre sicherlich falsch. Dennoch ist in allen Unfallbereichen eine steigende Hemmschwelle zum Helfen erkennbar. Der Grund sind wohl in erste Linie Versagensängste. 
Darum findet am 20. Januar bereits zum 16. Mal der Allgäuer Lawinentag am Nebelhorn über Oberstdorf statt. Diese Lawinen Präventions-Veranstaltung ist im Alpenraum einmalig. Die Allgäuer Zeitung, Bergbahnen, Bergführer und Bergwacht haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen um über diese wichtige Thematik zu informieren.


Im Gegensatz zu anderen Hersteller gesponserten "Lawinen-Events" werden die Teilnehmer absolut neutral über Prävention und Lawinenrettung informiert. Es werden alle derzeit gängigen Such- u. Rettungsmittel theoretisch und praktisch mit Vor- u. Nachteilen vorgestellt. 
Eingestellt von Dieter Buck
Fotos: Bergschule Oberallgäu



Besuchen Sie uns auch unter

http://reisen-und-urlaub.blogspot.com für Artikel über Reisen und was schön daran ist
http://alpen-blog.blogspot.com für Artikel über die Welt der Alpen
http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com für Artikel über Baden-Württemberg
http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com für Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur
http://der-stuttgart-blog.blogspot.com für Artikel über Stuttgart
http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen