Donnerstag, 3. Januar 2013

Familienhotels: in Lermoos und Oberjoch

Familienhotels:
Maximale kulinarische Vielfalt und Erholung auf Superiorniveau
Das erklärte Ziel von Andrea und Ernst Mayer ist es, in ihren Kinderhotels großen und kleinen Genießern maximale Vielfalt zu bieten – und die gibt es im Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S.
Das 750 m2 große Spa wurde vom RelaxGuide mit dem „Spa Award 2012“ bedacht. Sechs Tage die Woche animiert ein Elternprogramm zum Schnuppergolfen, Pilates, Yoga oder zu Ausflügen auf Spuren einzigartiger österreichisch-bayerischer Sehenswürdigkeiten.
Familienhotels: Essen und Wein
Außergewöhnlich ist das Restaurant- und Weinangebot der Alpenrose: Rund um die Uhr gibt es kulinarische Köstlichkeiten „all-inclusive“. Täglich stehen sechsgängige Schlemmer-Abendmenüs, ein großes Á-la-carte-Angebot und ein Kinderbuffet zur Auswahl. Jeden Samstag werden Buffets zu verschiedenen Themen geboten. Den Küchenchefs Günther Traussnigg und Tim Berster ist gesunde Ernährung mit vorwiegend regionalen Produkten ein persönliches Anliegen.
Die Palette an Köstlichkeiten aus Tirol und aller Welt ist so vielfältig wie der Geschmack der Gäste. Im Rahmen der „All-in-Verwöhnpension“ bekommt man selbst Delikatessen wie Riesengarnelen, Hummer, Rindercarpaccio und köstliche Steaks kredenzt.
Die Alpenrose-Weinkarte beweist, dass Genussurlauber trotz Urlaub im Kinderhotel keine Abstriche machen müssen. Sie können sich durch ein unglaublich großes Angebot an österreichischen und internationalen Weinen kosten: Lagern doch im Alpenrose-Weinkeller 60.000 Flaschen Wein! Es gibt allein 40 verschiedene Grüne Veltliner aus allen wichtigen Weinregionen Österreichs. Einmal pro Woche treffen sich Feinschmecker im Keller zum Wein verkosten und gustieren: Zu den guten Tropfen werden typische Tiroler Spezialitäten wie hausgeräucherter Speck, würziger Almkäse und Trüffelhonig gereicht.
Familienhotels, das Kinderparadies:
Familien-, Wellness- und Erlebnisurlaub – alles in einem
Das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S im Tiroler Lermoos bietet alles für den perfekten Familien-, Wellness- und Erlebnisurlaub und zwar für wirklich alle Familienmitglieder. Unter „Kidsaction auf Fünf-Smiley-Niveau“ versteht man in der Alpenrose pro Woche 90 Stunden betreutes Spiel-, Bastel- und Ausflugsangebot in altersgerechten Baby-, Mini- und Teenieclubs.
Das Programm wechselt täglich – die Zauberschule, der Rittertag, die Kindershows, Modenschauen und Schwimmkurse haben aber das ganze Jahr über Saison. Das 2.000 m2 große Spielparadies der Alpenrose trumpft mit einer Abenteuersoftplayanlage, einer Riesenrutschbahn über fünf Stockwerke, einer Hüpfburg, einer Kletterwand und einem Ballpool auf. Hotelmaskottchen „Fridolin Fuchs“ holt die Kids zum Essen in den Rittersaal und ins Alpenrose-Kino mit Megaleinwand. Wenn die Kids lieber doch mit den Eltern ihre Runden auf der Gokartbahn drehen, spritzigen Badespaß im „Piratenland“ mit echtem Sandstrand erleben oder eine Schokoladenmassage haben wollen, ist das natürlich auch der volle Spaß.
Familienhotels:
„Spa Award 2012“ für die Wellnessoase
 „Ein Familienurlaub darf sich eigentlich nur so nennen, wenn auch bei den Eltern der Erholungsfaktor nicht zu kurz kommt“, sagt Hotelinhaber Ernst Mayer. Dafür gibt es in der Alpenrose ein 750 m2 großes Wellnesscenter das vom Relax Guide mit dem „Spa Award 2012“ prämiert wurde.
Neben bewährten Anwendungen werden dort ausgezeichnete Entspannungsmöglichkeiten geboten sowie neue präventive und regenerative Wellness- und Schönheitsbehandlungen, beispielsweise die Meso-Schönheitstherapie für „Entfaltung“ ganz ohne Nadelstiche.
Vor der Hoteltür zeigt der Winter, was er drauf hat: ein gekühltes Tiefgaragendach, auf dem die Skizwerge ihre ersten Bogerl „stemmen“. Fünf Autominuten sind es bis zur Zugspitzbahn und rauf auf den Gletscher. Nur 200 Meter vom Hotel entfernt steigen die Gäste ins Skigebiet Grubigstein mit 30 Pistenkilometern ein. Ski, Schuhe und Helme können gemietet, Schlitten und Kinderwägen gratis geliehen werden. Noch ein Urlaubstipp aus dem Allgäu: Die rundum „facegeliftete kleine Schwester“ der Alpenrose ist das Kinderhotel Oberjoch, rund eine Autostunde nördlich in Bad Hindelang-Oberjoch, Deutschlands höchst gelegenem Ski- und Bergdorf.
Familienhotels:
Bereits zwei Vorzeige-Kinderhotels unter „Mayer-Flagge“
Begonnen hat die Erfolgsgeschichte eines der besten Kinderhotels Europas im Jahr 1953 mit fünf neuen Fremdenzimmern im Bauernhof Alpenrose von Familie Petz. Zug um Zug wurde der Hof ab 1963 zu einer gemütlichen Pension ausgebaut. Andrea, die ältere der beiden Petz-Töchter, heiratete 1984 Ernst Mayer und die beiden übernahmen 1988 den Betrieb.
Sie bauten die Alpenrose mit viel Gespür auf 97 Zimmer und Viersternesuperior-Standard aus. Durch ständige Qualitätsverbesserungen wurde das Haus zum Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S und Mitglied der Europäischen Kinderhotels. Seit 1994 ist das Hotel mit fünf Smileys dekoriert – die höchstmögliche Auszeichnung.
Vom HolidayCheck gab es 2012 zum zweiten Mal die Auszeichnung als Tophotel, vom RelaxGuide den „Spa Award 2012“ für das 750 m2 große Wellnesscenter. In Summe ist die Alpenrose das europaweit bestbewertete Kinderhotel und zählt zu den Leitbetrieben im Tiroler Tourismus. Selbst für ein Fünf-Smiley-Niveau außergewöhnlich sind die 90 Stunden Kinderbetreuung pro Woche, das 2.000 m2 große Spielparadies, das „Piratenland“ im Spabereich und die Indoor-Gokartbahn.
„Ein Familienurlaub darf sich eben nur so nennen, wenn das Angebot sowohl für Kinder als auch für Erwachsene stimmt“, ist Ernst Mayer überzeugt.
Damit nicht genug: Im vergangenen Jahr ist zum Mayer-Stammbetrieb eine „kleine Schwester“ im Bayerischen Oberallgäu hinzugekommen: Ein bereits bestehendes Haus wurde großzügig zum Kinderhotel Oberjoch**** ausgebaut. Unter den 145 Zimmern sind 80 komplett neue Familiensuiten. Auch ein 2.000 m2 großer Kinderspielbereich, eine Gokartbahn, ein Wellnesscenter, einen Outdoor-Spielpark und ein Kino & Theater mit 350 Sitzplätzen tragen zum hohen Standard bei.
An sieben Tagen pro Woche bieten 20 Mitarbeiter professionelle Kinderbetreuung an. Auch die ganzjährige Indoor-Eislaufbahn, eine Kletterwald und Minizoo sowie eine 128 Meter lange Reifenwasserrutsche sorgen für maximale Abwechslung. Gäste des Kinderhotels können mit Gratisskipässen für die 32 Pistenkilometer im Skigebiet Oberjoch rechnen – und zu bestimmten Wintersaisonzeiten mit 15 Prozent Eröffnungsrabatt.
Dieter Buck  
Info:
Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S, A 6631 Lermoos, Telefon 0043 (0) 5673 2424, reception@hotelalpenrose.at, www.hotelalpenrose.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen